marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Bestnoten von den Fachjournalisten

19.01.06
Quelle: Pressemitteilung

Führende Fachmagazine sehen die Traditionsveranstaltung weiter im Aufwind

 

Die Jahresanalysen 2005 der führenden Fachmagazine sind geschrieben und veröffentlicht - und der Messe Frankfurt Marathon wurde im globalen, europäischen und nationalen Ranking mit hervorragenden Noten bedacht. So etwa im ältesten deutschen Laufmagazin „Spiridon“, das Manfred Steffny herausgibt. In der „Hitparade der deutschen Veranstaltungen“ nimmt Frankfurt den vierten Platz ein hinter Berlin, Hamburg und Köln. Mit der Gesamtnote 26,2 weist der älteste deutsche Stadtmarathon nur einen geringen Rückstand auf gegenüber Köln (27,5). Hamburg (34,3) und Berlin (37,8) sind schon aufgrund ihrer wesentlich höheren Teilnehmerzahlen weit voraus.

 

 
Steht hoch im Kurs: der Messe Frankfurt Marathon mit Zieleinlauf in der Festhalle
© Veranstalter

Nur knapp verpasste der Messe Frankfurt Marathon in der Wertung der Siegerzeiten (Männer, Frauen) die Maximalpunktzahl 10,0. Auch dank der Streckenrekorde von Wilfred Kigen (Kenia/2:08:29 Stunden) und der Russin Alewtina Biktimirowa (2:25:12) kam Frankfurt auf 9,5 Punkte. Die Organisation in Frankfurt wurde - wie Berlin und Hamburg - mit der Höchstpunktzahl 6,0 bewertet. Natürlich sehr zur Freude von Renndirektor Jo Schindler: „Als Marathon der kurzen Wege haben wir uns mit Hilfe des Titelsponsors Messe Frankfurt einen guten Namen gemacht. Zu verbessern gibt es trotz der Bestnote natürlich immer etwas.“

 

Auf Platz drei stuft das Fachblatt „aktiv laufen“ den Messe Frankfurt Marathon ein, bewertet wurden die Kriterien Stimmung, Service, Strecke und Start-Ziel-Bereich. Das Ergebnis in Kurzform: 4,75 Punkte für Berlin und Hamburg, jeweils 4,25 Punkte für Frankfurt, den Karstadt Ruhr Marathon und München. „Die Organisation der City-Marathons wird immer besser. Gerade Frankfurt hat sich zuletzt in dieser Beziehung hervorgetan und ist in diesem Jahr mit einer Rekordbeteiligung belohnt worden“, schreibt „aktiv laufen“. Gemeldet in der Börsenmetropole hatten mehr als 17.000 Teilnehmer.

 

Gleich mehrere Dutzend Seiten widmet das Laufmagazin „RUNNING“ in seinem Spezialheft 1/2006 dem Rückblick 2005. Sauber gegliedert in internationale, europäische und deutsche Marathon-Veranstaltungen. Ein Fazit der Fleißarbeit: Der Messe Frankfurt Marathon gehört mit den addierten Siegerzeiten (Männer/Frauen, siehe oben) zu den weltweit schnellsten Wettbewerben. Hinter dem größten europäischen Rennen in London, Berlin, Chicago, der WM in Helsinki sowie Seoul wurde Rang sechs erreicht. Der Sport-liche Leiter in Frankfurt, Christoph Kopp aus Berlin, hatte wieder mal ein glückliches und fachkundiges Händchen bewiesen. Mit seiner Festhalle-Siegerzeit nimmt Kigen in der Jahresweltbestenliste 2005 übrigens Platz 19 ein, sein kenianischer Landsmann Jason Mbote (2:08:30 in Frankfurt) folgt einen Rang dahinter. In der Rangliste der größten europäischen Marathons kam Frankfurt auf Rang acht mit 8854 Finishern.

 

Eine Spitzenplazierung erreichte der Messe Frankfurt Marathon im Ranking der schnellsten europäischen Wettbewerbe. Nur in London, Berlin und in den WM-Läufen  waren die Frauen- und Männersieger (addierte Zeiten) schneller. Lob auch von Fachjournallist Claus Dahms in seiner nationalen Analyse 2005. „Zu den Gewinnern gehören aber auch…der Lauf durch die Frankfurter Bankenmetropole.“ 8.854 Marathon-Finisher (ein Plus von knapp 7 Prozent!) bedeuteten letztlich Rang vier hinter Berlin (30.382), Hamburg (17.557) und Köln (10.871).

 

Jetzt darf man gespannt das Ergebnis der Abstimmung der marathon4you-Leserinnen und Leser abwarten. Am 26. Januar ist Einsendeschluß.

 

Informationen: Mainova Frankfurt Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin