marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

12.000 Marathonläufer am Start

10.10.07
Quelle: Pressemitteilung

Der Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon boomt weiter: Zirka 12.000 Marathonläufer am Start - mehr als 18.000 Gesamtteilnehmer

Auch die WM-20. Melanie Kraus (Leverkusen) startet unter dem Messeturm und trifft im deutschen Duell auf Europameisterin Ulrike Maisch sowie Luminita Zaituc

 

Der Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon steuert auf einen neuen Melderekord zu. Wie Renndirektor Jo Schindler am Mittwoch bekannt gab, haben sich bis zum Ende des offiziellen Meldeschlusses 10.236 Läuferinnen und Läufer registrieren lassen. Dies bedeutet eine Steigerung von mehr als sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

 

Die Online-Nachmeldung über die Homepage www.frankfurt-marathon.com beginnt am morgigen Donnerstag, 10. Oktober, und endet am 21. Oktober 2007. Nachmeldungen vor Ort sind am Freitag, 26. Oktober (13 bis 19 Uhr), und am Samstag, 27. Oktober (10 bis 19 Uhr), auf der Sportartikelmesse Marathon Mall möglich.

 

 
Jo Schindler
© marathon4you.de

„Der neue Melderekord ist eigentlich nicht mehr zu verhindern“, jubelt Schindler. „In Frankfurt werden aller Wahrscheinlichkeit nach so viele Marathonstarter wie noch nie dabei sein!“ Wenn die Nachmeldungen in ähnlichem Umfang eintreffen wie im Vorjahr - also knapp 1700 - sind beim Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon am 28. Oktober (Start: 10 Uhr) zirka 12.000 Läuferinnen und Läufer auf den Straßen der deutschen Börsenmetropole unterwegs. Im Jahr 2006 hatte es 11.230 Meldungen gegeben. „Dass wir im vierten Jahr in Folge zulegen können, freut uns natürlich und spricht für die Qualität und die breite Akzeptanz des Frankfurter Marathons“, so Schindler. „Die Marathonläufer stimmen mit den Füßen ab und jedes Jahr entscheiden sich mehr für unseren stimmungsvollen Qualitätsmarathon in Frankfurt.“

 

Aufwärts, und zwar in Riesenschritten, geht es auch beim VGF-Staffelmarathon. Der Teamwettbewerb, bei dem sich vier Läufer/innen die 42,195 Kilometer auf dem Originalkurs teilen, war bereits Ende August ausgebucht. Aufgrund der enormen Nachfrage hat sich das Organisationsbüro entschlossen, das ursprünglich geplante  Maximalkontingent von 1000 auf 1056 Staffeln zu erhöhen. „Mehr geht aus logistischen Gründen nicht“, sagt Schindler. „Leider mussten wir deshalb vielen Mannschaften absagen und sie auf das nächste Jahr vertrösten.“

 

Mit nun mehr 4224 Läuferinnen und Läufern weist der VGF-Staffelmarathon ein Plus von knapp 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf. Ein positiver Trend zeichnet sich zudem beim Mini-Marathon über 4,2 Kilometer für Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren ab. Gestartet wird am Rennsonntag um 11.20 Uhr auf der Theodor-Heuss-Alle vor dem „Marathon-Hotel“ Maritim. Und dann werden mindestens 1500 Teilnehmer (Vorjahr 1551) am Start sein. Auch beim Mini-Marathon besteht die Möglichkeit zur Nachmeldung, so dass in diesem Wettbewerb gleichfalls ein neuer Teilnehmerrekord in Sichtweite ist. In der Summe, die Teilnehmer aller Rennen addiert, dürften am 28. Oktober mehr als 18.000 Starter gemeldet haben.

 

 
Christoph Kopp
© marathon4you.de

Wie der Sportliche Leiter des Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon, Christoph Kopp, ebenfalls am Mittwoch mitteilte, hat auch die WM-Teilnehmerin Melanie Kraus von der LG Bayer Leverkusen ihre Startzusage für den 28. Oktober gegeben. Die 32 Jahre alte Läuferin, bei der Weltmeisterschaft in Osaka als 20. beste Deutsche, hat eine Bestzeit von 2:27:58 Stunden und trifft in Frankfurt unter anderen auf die zweimalige Gewinnerin Luminita Zaituc (LG Braunschweig) und auf Europameisterin Ulrike Maisch (LAV Rostock), die beim ältesten deutschen Stadtmarathon ihr Comeback nach 14-monatiger Verletzungspause feiert. „Drei deutsche Frauen dieser Klasse hatten wir noch nie im Feld“, freut sich Kopp. „Das wird zum Jahresabschluss eine großartige Standortbestimmung, ein interessantes Rennen und ein spannender Kampf um die Olympiatickets.“ Melanie Kraus, im Frühjahr Zweite des Düsseldorf-Marathons in 2:30:38 Stunden hinter Luminita Zaituc (2:29:37), wird in Frankfurt ihren dritten Marathon in diesem Jahr absolvieren. Eine mutige Entscheidung der Apothekerin, die von Paul-Heinz Wellmann trainiert wird.

 

Informationen: Mainova Frankfurt Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin