marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Finale Strecke des Sportics LimesRun Bad Gögging: Einmal Schlammkur, bitte!

11.10.13
Quelle: Pressemitteilung

20 Kilometer, Moor, Sumpf und eisiges Wasser erwarten die Teilnehmer des Cross-Hindernis-Lauf Sportics LimesRun am 19. Oktober

20 Kilometer ist die endgültige Länge des Sportics LimesRun Parcours. Der Veranstalter PAS-TEAM Ltd. hat rund 1.500 Anmeldungen für die Premiere des anspruchsvollen Cross-Hindernis-Laufs mit seinen rund 40 Stationen mit natürlichen und künstlichen Hindernissen verzeichnet. Start und Ziel des Sportics LimesRun wird das Gelände des Marc Aurel Golf und Spa Resorts in Bad Gögging sein. Von dort aus laufen die zum Teil wild verkleideten Teilnehmer durch Moorfelder und über Naturwege in das Kurgebiet und den Stadtbereich von Bad Gögging, wo sie einige künstliche Hindernisse erwarten, die von lokalen Unternehmen betreut werden. Die Strecke folgt dann dem Fluss Abens folgend bis zum „Nassen Limes“ in Eining und führt über das historische Römerkastell Abusina zurück nach Bad Gögging. Zuschauer können das bunte Treiben bei Getränken und Schmankerln entlang der Strecke verfolgen.

Rund 1.500 zum Teil bunt verkleidete Extrem-Sportler werden sich beim Sportics LimesRun am 19. Oktober 2013 über einen 20 Kilometer langen Parcours rund um Bad Gögging mit vielen Naturhindernissen und einigen künstlichen Hindernissen kämpfen. Die Strecke stellt hohe Ansprüche an die Kondition und Fitness der Läufer: Sie führt nur auf wenigen Abschnitten über Asphaltwege, oft geht es ohne befestigten Weg durch die Moore, Hopfenfelder und sumpfige Flussufer rund um Bad Gögging. Immer wieder müssen die „Legionäre“ dabei auch durch kaltes Wasser durch – bei den herbstlichen Temperaturen eine echte Herausforderung. Der Fluss Abens wird mehrmals durchquert und sogar der Kurpark in Bad Gögging mehrmals als Schwimmstrecke genutzt. Auf der Etappe, die durch die Stadt führt, müssen die LimesRun-Teilnehmer zudem einige künstliche Hindernisse überqueren – auch für die Zuschauer ist es ein riesen Spaß, wenn es durch drei Meter tiefe Schlammgruben, über eine sechs Meter hohe Strohwand geht oder die Läufer mit der Nase am Boden durch den Matsch oder durch dunkle Röhren robben müssen.

Cross-Hindernis-Läufe wie der Sportics LimesRun verzeichnen derzeit starke Teilnehmerzuwächse. Sie ziehen Triathleten, Ultra- und Extremsportler, Trail Runner, Marathonläufer, aber auch viele gut trainierte Hobbyläufer an. Sie wollen vor allem eines: Ein sportliches Erlebnis, das nicht nur aus reiner Leistung beim Laufen besteht, sondern durch die Hindernisse auch ihre Kraft und Geschicklichkeit fordert und ein gewisses „Entertainment“ bietet. Auch Teamgeist, sportliche Fairness und das gemeinsame Erleben spielen für die Teilnehmer eine große Rolle: Einige der Hürden schaffen die Läufer nur, wenn sie sich gegenseitig helfen – ob sie sich nun kennen oder nicht.

Ein Großteil der bisher angemeldeten Läufer kommt mit einer Läufergruppe mit mindestens 4 weiteren Mitstreitern. Sie nennen sich „Gladiator Frogs“, „Team Spartacus“, Cesar Salad“ oder auch „"Die böse geritonöse Mühlhausen/Geibenstetten Gmbh" und “Rengschburg Warriors“.

Dabei sein werden aber nicht nur Lokalmatadoren, sondern Verrückte aus ganz Deutschland, aus Österreich und aus der Schweiz. Zu gewinnen gibt es für alle, die den Lauf innerhalb der Maximalzeit von vier Stunden schaffen, Ruhm und Ehre sowie „LimesRun Perfector“ Medaillen und T-Shirts. Besonders ausgezeichnet werden außerdem die Sieger in den Klassen PRIMUS PERFECTOR (schnellster Läufer m/w), PRIMA PERFICA (schnellste Läuferin), UNITAS VICTRIX (schnellstes Team) und LimesRun HEROES (Teamspirit-Preis).

 

Auch für Zuschauer ein Spaß

 

Gute Plätze für Zuschauer entlang der Strecke sind im Start- und Zielbereich, an der Fähre in Eining, im Kurpark und Stadtbereich von Bad Gögging, wo es auch Stände mit Schmankerln und Möglichkeiten zum Einkehren gibt, sowie beim Kastell Abusina, wo der TSV Bad Gögging für das leibliche Wohl der Zuschauer sorgt. Auch im Start- und Zielbereich auf dem Gelände des Marc Aurel Spa & Golf Resort gibt es für die Teilnehmer und Zuschauer den ganzen Tag über Getränke und Speisen.

Für den Start- und Zielbereich stellt das Marc Aurel Spa und Golf Resort Bad Gögging sein Gelände zur Verfügung. Hier steht auch das Festzelt, in dem Teilnehmer, Einheimische und Touristen sich am Vorabend des LimesRun, also am 18. Oktober, ab 19:00 Uhr bei einer Pasta-Party auf den verrückten Lauf einstimmen können. Am Samstag, 19. Oktober, fällt um 11:00 Uhr der Startschuss zum LimesRun, der Blockstart wird bis etwa 12:00 Uhr dauern. Um 18:00 Uhr ist Siegerehrung im Festzelt, danach können Läufer und Nicht-Läufer gemeinsam bei der Party mit DJ feiern. Der Eintritt zu den Partys ist frei

 

Informationen: LIMES RUN
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin