marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Spitzenläufer u. Lokalmatadore

05.06.16
Quelle: Pressemitteilung

Am kommenden Wochenende findet der 17. LGT Alpin Marathon von Bendern bis nach Malbun statt. Zahlreiche Spitzenläufer sowie die beiden Lokalmatadoren Arnold Aemisegger und Michele Paonne sind mit von der Partie. Als Ehrenstarter konnte Adrian Hasler gewonnen werden.

 

 

Das Organisationskomitee befindet sich auf Kurs und ist zufrieden mit den bisherigen Vorbereitungen. Trotz des eher schlechten Frühlingswetters ist die Strecke mittlerweile grösstenteils schneefrei. Auch stehen bereits zahlreiche Teilnehmer auf der Startliste. „Bislang haben sich insgesamt 656 Personen bei unserem Lauf angemeldet, darunter ganze 74 Liechtensteinerinnen und Liechtensteiner“, so der OK-Präsident Christof Willinger. Ganze 411 Laufbegeisterte haben sich für die gesamte Distanz von 42.2 Km angemeldet, während 40 Teams die Staffel in Angriff nehmen und sich die gesamte Strecke aufteilen werden. Als Ehrenstarter fungiert in diesem Jahr Regierungschef Adrian Hasler, er wird die Läufer am Samstag um 09.00 Uhr auf die Strecke schicken. 

 

 

 
© Swiss Image

 


Starkes Teilnehmerfeld 


Aus Liechtensteiner Sicht startet auch in diesem Jahr wieder Lokalmatador Arnold Aemisegger, welcher in den vergangenen zwei Jahren jeweils den dritten Rang beim LGT Alpin Marathon erreichte. Auch der letztjährige Sieger des Halbmarathon PLUS, Michele Paonne, wird diesen wieder in Angriff nehmen um den Titel zu verteidigen.

Das Teilnehmerfeld zeigt sich sehr stark, so startet bei den Herren der viermalige Gewinner Patrick Wieser sowie der letztjährige Sieger Gerd Frick. Bei den Damen ist neben der Streckenrekordhalterin Aline Camboulives auch Simona Staicu und Michelle Maier am Start, welche sich beide bereits einmal den dritten Rang sichern konnten. 


Live mitfiebern


Als Zuschauer gibt es beim LGT Alpin Marathon die Möglichkeit, hautnah mit dabei zu sein und die Läufer anzufeuern. Auf der gesamten Strecke gibt es zahlreiche interessante Plätze für die Zuschauer, bei welchen vom Streckenrand aus mit den Sportlern mitgefiebert und nebenbei die traumhafte Bergkulisse genossen werden kann. Ab 09.00 Uhr sind die Läufer ab Bendern unterwegs. Die Spitzenathleten werden dann gegen 12.00 Uhr in Malbun erwartet, während die letzten so gegen 16.00 Uhr im Ziel einlaufen werden. Im Ziel wartet schliesslich für die fleissigen Sportler aber natürlich auch für die treuen Zuschauer und Gäste ein Festzelt mit Verpflegung, Sitzmöglichkeiten und guter Stimmung. Neben den Linienbussen sind auch Sonderbusse von Bendern bis nach Steg und Malbun sowie wieder zurück im Einsatz. 

All jene, welche den Marathon nicht live miterleben, haben die Möglichkeit, diesen online live mitzuverfolgen. Dank einem Fotoservice von Swiss-Image sind professionelle Bilder bereits während des Marathons online abrufbar. Auch für die Sportler gibt es nach dem Marathon wieder die Möglichkeit, Läuferfotos von Alpha Foto zu bestellen. 


Verständnis für kurze Wartezeiten


Um die kompletten 42 Km für die Läufer sicher zu gestalten, sind zahlreiche Streckenposten sowie die freiwillige Feuerwehr im Einsatz. Sie sorgen für einen reibungslosen und sicheren Ablauf. Nichtsdestotrotz bittet das Organisationskomitee alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner entlang der Strecke um Rücksicht und Verständnis, wenn es aufgrund der passierenden Sportler zu kurzen Wartezeiten oder Behinderungen kommt.   

 

 

 

Informationen: LGT Alpin Marathon Liechtenstein
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Halbmarathon - ja oder nein?

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin