marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Leipzig läuft in den Frühling

18.04.13
Quelle: Pressemitteilung

Der kommende Sonntag in Leipzig steht wieder ganz im Zeichen des traditionellen Frühjahrsmarathons, der auch bei seiner 37. Auflage tausende Lauf- und Skating-Enthusiasten anzieht.

Rund 7.000 Starter hatten sich bis zum Meldeschluss Ende März angemeldet. Durch die seitdem beim Veranstalter eingetroffenen Nachmeldungen hat sich diese Zahl auf mittlerweile knapp 8.000 erhöht und da das Meldebüro auch am kommenden Wochenende noch Anmeldungen entgegennimmt, kann auch in diesem Jahr wieder von einem großen Teilnehmerfeld ausgegangen werden. Vor allem aufgrund des mittlerweile frühlingshaften Wetters wird mit einer großen Nachfrage nach Last-Minute-Startplätzen gerechnet.

Das Meldebüro auf dem Campus Jahnallee ist am kommenden Samstag, dem Vortag des Marathons, von 10 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Dort sind Nachmeldungen für alle Strecken möglich. Kurzentschlossene können sich selbst am Veranstaltungstag zwischen 8 Uhr und 11 Uhr noch anmelden, dann jedoch nur für Halbmarathonlauf sowie die 10 km- und die 4 km-Strecke, sofern noch freie Startplätze verfügbar sind.

 

Jung und Alt aus Nah und Fern…


Wie jedes Jahr vereint die Veranstaltung, die seit 1977 ununterbrochen durchgeführt wird, wieder Sportlerinnen und Sportler aus allen Altersgruppen, aus vielen Ländern und mit den unterschiedlichsten sportlichen Ambitionen.
Einen Rekord können die Veranstalter bei den Herkunftsländern der Teilnehmer vermelden. Beachtliche 69 Nationen sind beim STADTWERKE LEIPZIG MARATHON in diesem Jahr vertreten. Neben größeren Gruppen aus unseren Nachbarländern Polen, Frankreich und Niederlande sowie aus Großbritannien, Italien, Finnland, den USA und Bahrain sind auch Teilnehmer zum Beispiel aus Singapur, Japan, Sri Lanka, Madagaskar, Chile und Bangladesh am Start.
Das Altersspektrum des Starterfeldes reicht von zwei bis 85 Jahre. Die älteste Teilnehmerin, die in den vergangenen Jahren bereits mehrfach die 4 km-Strecke absolviert hat, wird in diesem Jahr sogar die 10 km in Angriff nehmen.

Gelaufen und geskatet wird auf der aus den Vorjahren bekannten Strecke. Eine kleine, aber schöne Änderung gibt es im Bereich des Völkerschlachtdenkmals. Aus Anlass des Jubiläums 200 Jahre Völkerschlacht und 100 Jahre Denkmal laufen die Teilnehmer des Marathons und des Halbmarathons direkt auf das monumentale Bauwerk zu, anstatt nur daran vorbei.

Für Stärkung und Motivation sorgen zahlreiche Verpflegungs- und Wasserstellen entlang der Strecke sowie zwölf Entertainment-Standorte, an denen Musikgruppen den Läufern „den Rhythmus vorgeben“.

 

Meisterschaftspremiere auf Rollen


Zum ersten Mal ist der STADTWERKE LEIPZIG MARATHON Schauplatz einer Deutschen Meisterschaft. Die Inline-Skater ermitteln hier ihre nationalen Titelträger auf der Halbmarathonstrecke. Mit 286 Lizenzfahrern ist das Starterfeld beeindruckend. In den vergangenen Jahren, als die Meisterschaft in Kassel ausgetragen wurde, waren jeweils deutlich weniger als 200 Starter gemeldet. Unter den Gemeldeten sind neben den Titelverteidigern Stefan Rumpus (SSF Heilbronn) und Katja Ulbrich (TS Bayreuth) auch die Vorjahressieger des Rennens in Leipzig Philipp Forstner (Blau-Gelb Groß-Gerau) und Tina Strüver (Turbine Halle) sowie die mitfavorisierten Leipziger Lokalmatadore Patrick Täubrecht und Lisa Fregin (beide SC DHfK Leipzig).

 

Favoriten bei den Läufen


Den Titel-Hattrick fest im Blick hat Jakob Stiller, Leipzigs Sportler des Jahres 2012. Bereits 2011 und 2012 war niemand schneller auf der 42,195 km langen Strecke. Lars Rößler, Vorjahreszweiter, startet ebenfalls.

Auch Stillers Trainingskameradin Carina Schipp, die bereits vier Mal in Leipzig gewinnen konnte, hat sich für den kommenden Sonntag angemeldet. Als größte Konkurrentinnen für die Leipzigerin gelten die Hallenserin Katja Borggrefe (Vorjahreszweite) und die Jenaerin Nora Kusterer.

Beim Halbmarathon der Männer geht unter anderem der Vorjahreszweite Per Bittner an den Start, während beim Frauenwettbewerb auf dieser Strecke neben Kathrin Bogen (Siegerin 2011) mit Claudia Nystad auch eine Olympiasiegerin im Skilanglauf und mit der Niederländerin Yvonne van Vlerken eine ehemalige Weltrekordlerin im Ironman ihren Start angekündigt haben. Nystad, die vor kurzem ihr Comeback bekannt gegeben hat und Olympia 2014 in Angriff nimmt, startete bereits in den vergangenen zwei Jahren in Leipzig und wurde jeweils Dritte.

Auf beiden genannten Strecken und auch über die 10 km werden noch kurzfristige Meldungen ambitionierter Athleten erwartet, so dass auf diesen Laufstrecken von spannenden Rennen und schnellen Siegerzeiten ausgegangen werden kann.

 

Früh übt sich…


Schon traditionell organisiert der Titelsponsor der Veranstaltung – die Stadtwerke Leipzig – im Rahmen des Marathons Laufwettbewerbe für die Nachwuchssportler. Am Samstag, den 20. April 2013, dem Vortag des 37. STADTWERKE LEIPZIG MARATHONS gehen die Leipziger Grundschülerinnen und Grundschüler beim MINI-Marathon an die Startlinie. Auf sie wartet am Richard-Wagner-Hain eine Strecke von 2.000 Metern, für die Dritt- und Viertklässler sogar eine Gesamtstrecke von 4.000 Metern.

Dass auch die jüngsten Leipziger echte Sportskanonen sind, beweisen Kinder bis einschließlich zehn Jahre am Marathontag beim Enni-Lauf, benannt nach dem Stadtwerke-Maskottchen. Anmeldungen werden bis kurz vor dem Startschuss am Informationsstand der Stadtwerke Leipzig im Start-Ziel-Bereich entgegen genommen. Die Strecke beim Enni-Lauf ist circa 600 Meter lang und verläuft auf der Zielgerade am Sportforum Leipzig.

Beim Schüler-Mannschafts-Marathon treten die Schüler der 6. bis 11. Klasse der Leipziger Mittelschulen und Gymnasien an. Insgesamt 605 Jugendliche stellen sich der 4 km-Strecke.

 

Karitatives Engagement


Beim Spendenlauf steht wieder der sportliche Ehrgeiz für das Myelin Projekt Leipzig im Vordergrund, das sich für die Erforschung von Leukodystrophie und Multipler Sklerose einsetzt. Unter der Schirmherrschaft der mehrfachen Olympiasiegerin und Weltmeisterin Heike Drechsler gehen viele Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur für den guten Zweck an die Startlinie. Darunter sind die ehemaligen Weltklassesportler Stefan Kretzschmar (Handball) und Christian Schenk (Zehnkampf) sowie die „In aller Freundschaft“-Darstellerinnen Cheryl Shepard und Andrea Kathrin Loewig. Für jeden dieser Läufer auf der vier Kilometer langen Strecke spenden die Stadtwerke Leipzig 50,- Euro.

 

Vielfältiges Rahmenprogramm


Die Organisatoren der Veranstaltung – der Stadtsportbund Leipzig e. V. in Kooperation mit der EVENT PARK GmbH und Co. KG, Geschäftsbereich EmiR Entertainment und dem Leipzig Marathon e. V. – sowie die Veranstaltungssponsoren, vor allem der Titelsponsor, treiben die Entwicklung des STADTWERKE LEIPZIG MARATHONS hin zu einem sportlichen Erlebnistag für die ganze Familie weiter voran. Im Start-Ziel-Bereich präsentieren zahlreiche Leipziger Vereine ihre Sportart. Darunter sind die Basketballer der Leipzig Eagles, die Handballer vom SC DHfK Leipzig und der Judoclub Leipzig. Auf die Kleinsten wartet ein buntes Kinderland mit Hüpfburg, Bastel-, Spiel- und Schminkstationen sowie der Neugier-Express mit faszinierenden Experimenten zum Selbstausprobieren.

Ob Segway, BMX, Torwandschießen, Turnparcours, Stacking oder Bouncing – auch wenn man nicht als Läufer aktiv ist, kann man sich nach Herzenslust bei anderen sportlichen Aktivitäten ausprobieren. Neben diesen Mitmachaktionen kann man darüber hinaus bei Gewinnspielen sein Glück herausfordern und neue Entwicklungen der Elektromobilität in Augenschein nehmen.

Bereits am Samstag, dem Vortag des Marathons, erwartet das 2. Leipziger Ausdauer Symposium seine Gäste. Wie im Vorjahr stehen sportmedizinische, trainingsmethodische, sportartspezifische sowie ernährungswissenschaftliche Themen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Veranstaltungsort ist der Campus der Sportwissenschaftlichen Fakultät. Das Symposium richtet sich sowohl an ambitionierte Läufer als auch an Laufanfänger, die bewusster und zielgerichteter ihrer Laufleidenschaft nachgehen wollen.

In der Universitätssporthalle, also in unmittelbarer Nähe, empfängt am Samstag die Laufmesse ihre Gäste. Hier können sich Interessenten über die neuesten Entwicklungen im Ausdauersportbereich informieren, Produkte ausgiebig testen und zu Messepreisen kaufen. Eben dort findet am Samstag in der Zeit von 17 bis 20 Uhr auch die traditionelle Nudelparty statt, bei der die Teilnehmer noch einmal ihre Kohlenhydratspeicher auffüllen können.

 

Geduld, Aufmerksamkeit und Verständnis…


…sollten am kommenden Sonntag die Verkehrsteilnehmer in Leipzig aufbringen und ihre persönlichen Planungen für diesen Tag entsprechend ausrichten. Der Veranstalter Stadtsportbund Leipzig, die Stadt Leipzig und die Polizeidirektion Leipzig haben das Verkehrskonzept intensiv abgestimmt, um die unvermeidbaren Einschränkungen des Individualverkehrs so gering wie möglich zu halten.

Die mit dem 37. STADTWERKE LEIPZIG MARATHON verbundenen Umleitungen sind bereits seit geraumer Zeit ausgeschildert und im Internet auf der Seite www.leipzigmarathon.de abrufbar. Dort findet man auch die Änderungen in den Fahrplänen und in der Linienführung der Leipziger Verkehrsbetriebe. Entlang der Strecke ist vielerorts ein vorübergehendes Halteverbot erlassen worden, das konsequent durchgesetzt wird. Für dringende Anfragen zu den verkehrsorganisatorischen Maßnahmen hat der Stadtsportbund Leipzig wieder ein Infotelefon unter der Nummer 0175-7007342 eingerichtet.

 

Startzeiten


09:15 Uhr          Deutsche Meisterschaft Halbmarathon im Inline-Skaten
09:40 Uhr          Rollstuhl-/Handbike-Halbmarathon
09:45 Uhr          Inline-Halbmarathon (Breitensport)
10:00 Uhr          Marathon
11:00 Uhr          Schüler-Mannschafts-Marathon
11:05 Uhr          4 km Laufen/Walken und Spendenlauf
12:00 Uhr          Enni-Kinderlauf
12:45 Uhr          Halbmarathon
13:45 Uhr          10 km Lauf

 

Informationen: Leipzig Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin