marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Lauffieber in der Messestadt

10.04.14
Quelle: Pressemitteilung

Am kommenden Sonntag gehen tausende Läufer und Skater beim traditionsreichen Frühjahrsmarathon an den Start. Bislang stehen rund 8.500 gemeldete Aktive aus 71 Ländern in den Startlisten. Die Altersspanne liegt dabei zwischen drei und 86 Jahren.

Für die namensgebende Strecke der Veranstaltung, den Marathon, haben sich weit über 900 Männer und Frauen angemeldet – eine Zahl, die zuletzt 2004 erreicht wurde. Damals stand die Veranstaltung unter dem Zeichen der Leipziger Olympiabewerbung.

Am gefragtesten ist wie in den Vorjahren der Halbmarathon. Rund 2.900 Anmeldungen können die Veranstalter hier bisher verzeichnen. Kurzfristige Nachmeldungen für alle angebotenen Strecken werden am kommenden Samstag, dem Vortag der Veranstaltung, im Meldebüro auf dem Campus Jahnallee von 10 bis 20 Uhr entgegengenommen – vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Startplätzen. Selbst am Veranstaltungstag kann man sich im Meldebüro noch für den Halbmarathon, die 10 km- und 4 km-Strecke anmelden – von 8 bis 11 Uhr. Für den Stadtwerke Leipzig Kinderlauf erfolgt die Anmeldung am Veranstaltungstag im Anmeldezelt der Stadtwerke Leipzig neben der Siegerehrungsbühne.

„Wir sind mit der Nachfrage nach Startplätzen beim 38. STADTWERKE LEIPZIG MARATHON sehr zufrieden und freuen uns auf einen erlebnisreichen Tag, bei dem der Sport im Mittelpunkt steht und bei dem auch abseits der Strecke ein vielfältiges und unterhaltsames Programm geboten wird“, so Michael Mamzed, Geschäftsführer des Veranstalters Stadtsportbund Leipzig. Man sei laut Mamzed gut gerüstet: „Das eingespielte Organisationsteam des Stadtsportbundes Leipzig, des Leipzig Marathon e. V. und der Agentur EmiR Entertainment sowie weitere Partner und die vielen freiwilligen Helfer werden wieder beste Bedingungen schaffen, damit die Teilnehmer und Zuschauer gute Eindrücke von unserer Veranstaltung mitnehmen.“ Insgesamt rund 650 Mitarbeiter und Helfer sind an der Vorbereitung und Durchführung beteiligt.

Neben vielen Tausend Breitensportlern treten auch ambitionierte Athleten auf den verschiedenen Strecken an. Beim Marathon werden die Vorjahressieger ihre Titel aller Voraussicht nach jedoch nicht verteidigen können. Der Sieger der letzten drei Jahre bei den Männern, Lokalmatador Jakob Stiller, hat angekündigt, in diesem Jahr auf der 10 km-Strecke anzutreten. Er hat sich zum Ziel gesetzt, die Qualifikation für die Leichtathletik-EM über 10.000 m zu erreichen. Vorjahressiegerin Sandra Boitz (Leipzig) wird wohl aus gesundheitlichen Gründen keinen Wettkampf im Rahmen des 38. STADTWERKE LEIPZIG MARATHONS absolvieren.
Dennoch kann von einem gutklassigen Rennen ausgegangen werden. Bei den Männern tritt unter anderem mit Lars Rößler (Jena) der Zweite des Jahres 2012 an. Auch der Vorjahresdritte Karsten Schubert und der Sieger von 2008, Jörg Matthé (beide Leipzig), haben sich angekündigt. Als einer der Favoriten geht zudem der Hesse Benedikt Heil (Friedberg) an den Start. Bei den Frauen sind mit Carina Schipp (Leipzig) und Katja Borggrefe (Halle) die Zweite und Vierte des Vorjahres dabei. Schipp stand in Leipzig bereits vier Mal ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Beim Halbmarathon der Herren stehen unter anderem der Rennsteig-Halbmarathonsieger 2013 Marcel Knape (Erfurt) und Vincent Hoyer (Leipzig), 2013 Zweiter über 10 km, in der Startliste. Im Frauenwettbewerb werden neben Nora Kusterer (Jena), Vorjahresdritte im Marathon, die Leipzigerinnen Kerstin Schier, Juliane Meyer und Kathrin Bogen erwartet. Letztere gewann vor drei Jahres dieses Rennen.

Neben dem bereits erwähnten Jakob Stiller bei den Männern ist auch die Favoritin über die 10 km leicht auszumachen. Dort will die letztjährige Siegerin Lisa Schubert (Leipzig) ihren Titel verteidigen.

Ein hohes sportliches Niveau verspricht auch wieder der Inline-Halbmarathon. Bei den Männern sind der Zweite und Dritte des Vorjahres, Toni Deubner (Ingolstadt) und Patrick Täubrecht (Leipzig), am Start und bei den Frauen mit Tina Strüver (Halle) und Claudia Maria Hennecken (Köln) die Siegerin und die Drittplatzierte von 2013. 

Peter Schütze (Stadtsportbund Leipzig), sportlicher Leiter der Veranstaltung: „Mit definitiven Aussagen zu den Favoriten sollte man am besten bis zur letzten Nachmeldemöglichkeit warten. Wir haben es in den letzten Jahren des Öfteren erlebt, dass es noch in quasi letzter Minute Um- und Nachmeldungen bei den Spitzenläufern gegeben hat. Das können wir auch in diesem Jahr nicht ausschließen. Es ist ein bisschen wie eine Wundertüte – man weiß nicht genau, was drin ist, aber die Freude ist am Ende trotzdem groß.“

Auch in diesem Jahr liegen dem Titelsponsor Stadtwerke Leipzig vier Disziplinen besonders am Herzen. Dabei steht ganz klar der Nachwuchs im Fokus: Bereits am Vortag des Marathons, dem 12. April 2014, treten insgesamt 980 Leipziger Grundschüler beim MINI-Marathon an. Damit stellen sich so viele Jungläufer wie noch nie der 400-m-Strecke. Der Startschuss fällt um 10 Uhr am Richard-Wagner-Hain.

Am Wettkampftag selbst gehen die Fünft- bis Zwölftklässler beim Schüler-Mannschafts-Marathon an die Startlinie. Die zehnköpfigen Mannschaften müssen in Summe eine Distanz von 40 km zurücklegen. Neben Urkunden und Medaillen für jeden Schüler erhalten alle teilnehmenden Grund- und Oberschulen sowie Gymnasien einen Sportgerätegutschein.

Auch die ganz kleinen Läufer sind gefragt: Beim Kinderlauf können die Drei- bis Zehnjährigen ihre Ausdauer auf der 600 m langen Distanz unter Beweis stellen. Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr zum wiederholten Male der Spendenlauf über vier Kilometer. Für jeden Starter, der der Einladung der Stadtwerke Leipzig gefolgt ist, spendet das Unternehmen 50 Euro an das Myelin-Projekt, das sich für die Erforschung von Multipler Sklerose und Leukodystrophie einsetzt. „Jeden Schritt unserer Arbeit gehen wir mit voller Energie. Das spüren die Leipziger nicht nur im Alltag, sondern auch bei sportlichen Highlights wie dem STADTWERKE LEIPZIG MARATHON. Wir freuen uns, den Sport in Leipzig und der Region unterstützen zu können und das Leben in der Stadt mitzugestalten“ erklärt Adam Stanyer, Geschäftsführer der Stadtwerke Leipzig. Stanyer gab zudem bekannt, dass der Energieversorger auch in den kommenden drei Jahren Titelsponsor des STADTWERKE LEIPZIG MARATHONS bleibt. Ein entsprechender Vertrag mit dem Veranstalter wurde heute unterzeichnet.

Für das richtige Warm-up und das obligatorische Auffüllen der Kohlenhydratspeicher wird auf der Nudelparty am Samstag gesorgt. Sie findet zwischen 17 und 20 Uhr in der Universitätssporthalle auf dem Campus Jahnallee statt. Dort empfängt auch die Laufmesse ihre Gäste. Hier können sich Interessenten über die neuesten Entwicklungen im Ausdauersportbereich informieren, Produkte ausgiebig testen und zu Messepreisen kaufen. Auch das Meldebüro ist dort zu finden. Hier werden die Startunterlagen ausgegeben und die Nachmeldungen entgegengenommen. Meldebüro und Laufmesse sind am Samstag von 10 bis 20 Uhr geöffnet, am Sonntag von 8 bis 17 Uhr.

Am Veranstaltungstag geben rund 70 Musiker an zwölf Standorten entlang der Strecke den Takt für die Läufer, Skater und Walker vor. Im Start-Ziel-Bereich am Sportforum erwartet die Teilnehmer und Besucher des 38. STADTWERKE LEIPZIG MARATHONS ein buntes Rahmenprogramm. Zahlreiche Leipziger Sportvereine, wie beispielsweise die Handballer des SC DHfK Leipzig und der Judoclub Leipzig, laden zum Ausprobieren und Mitmachen der verschiedenen Sportarten ein. Auf der Spielstraße gibt es neben einer Strom- und Fernwärmebaustelle viele weitere energie- und naturwissenschaftliche Experimente und Exponate zu entdecken.

Für die gastronomische Versorgung des Publikums ist ebenfalls gesorgt, unter anderem an der Saft- und Kaffeebar der Stadtwerke Leipzig. Dort erhalten übrigens alle Inhaber einer LEIPZIGER-Karte einen Kaffee gratis.
Ein besonderes Erinnerungsfoto können sich die Besucher bei der Fotoaktion der Stadtwerke Leipzig „Sagen Sie Ihrem Haushaltsgerät Danke!“ holen.

Der STADTWERKE LEIPZIG MARATHON entwickelt sich mehr und mehr zu einem ernstzunehmenden Wirtschaftsfaktor, wie Bazil El Atassi von der organisierenden Agentur EmiR Entertainment hervorhebt: „Es sind nicht allein die auswärtigen Teilnehmer, die als Übernachtungsgäste in Leipzig verweilen. Die Aufträge an externe Dienstleister wurden ausschließlich in das unmittelbare Umfeld vergeben, so dass die Wertschöpfung hier in der Region bleibt. Damit profitiert Leipzig gleich mehrfach von dieser Großveranstaltung.“ Auch die Sponsoren, die einen beträchtlichen Teil des circa 300.000 Euro hohen Etats abdecken, sind weiter an Bord, wie El Atassi betont. Mit NISSAN wurde sogar ein neuer Partner aus der Automobilbranche gewonnen.

Geduld, Aufmerksamkeit und Verständnis sollten am kommenden Sonntag die Verkehrsteilnehmer in Leipzig aufbringen und ihre persönlichen Planungen für diesen Tag entsprechend ausrichten. Der Veranstalter Stadtsportbund Leipzig, die Stadt Leipzig und die Polizeidirektion Leipzig haben das Verkehrskonzept intensiv abgestimmt, um die unvermeidbaren Einschränkungen des Individualverkehrs so gering wie möglich zu halten.

Die mit dem 38. STADTWERKE LEIPZIG MARATHON verbundenen Umleitungen sind bereits seit geraumer Zeit ausgeschildert und im Internet auf der Seite www.leipzigmarathon.de abrufbar. Dort findet man auch die Änderungen in den Fahrplänen und in der Linienführung der Leipziger Verkehrsbetriebe. Entlang der Strecke ist vielerorts ein vorübergehendes Halteverbot erlassen worden, das konsequent durchgesetzt wird. Für dringende Anfragen zu den verkehrsorganisatorischen Maßnahmen hat der Stadtsportbund Leipzig wieder ein Infotelefon unter der Nummer 0176 - 83 60 69 70 eingerichtet.

Startzeiten

09:40 Uhr          Inline-Halbmarathon
09:45 Uhr          Rollstuhl-/Handbike-Halbmarathon
10:00 Uhr          Marathon
10:50 Uhr          Schüler-Mannschafts-Marathon
11:00 Uhr          4 km Lauf/Walken und Spendenlauf
12:00 Uhr          Stadtwerke Leipzig Kinderlauf
12:45 Uhr          Halbmarathon
13:45 Uhr          Mizuno 10 km Lauf

 

Informationen: Leipzig Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin