marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Crosslauf mit hohem Fanfaktor

20.08.10
Quelle: Pressemitteilung

Damit der Fun-Crosslauf zu einem entspannten Sportspektakel wird:  Zeltplatz, Busshuttle und Parkplätze am Veranstaltungstag kostenlos - Bus-Shuttle bringen Teilnehmer von kostenlosen Parkplätzen zum Start-/Zielbereich und zurück – Kostenloser Zeltplatz in unmittelbarer Nähe – Bisher 450 Fun-Crossläufer angemeldet

Damit die Anreise von nah und fern für alle Teilnehmer entspannt abläuft, stehen bei der Premiere des Fun-Crosslaufes „Laufen, aber härter!“ am 19. September kostenlose Teilnehmer-Parkplätze und ein Zeltplatz in unmittelbarer Nähe zum Start-/Zielbereich am Kraftwerk Weisweiler zur Verfügung. „Wir möchten den Sportlern einen entspannten Tag und einen einmalige Wettkampftag ermöglichen“, erklärt Cheforganisator Klaus Malorny von Event Format/MasterLogistics.

Die Dürener Kreisbahn richtet mit zwei Gelenkbussen einen kostenlosen und sicheren Shuttle-Service von den Parkplätzen am RWE Ausbildungszentrum zum Start-/Zielbereich in der Zeit von 8:45 Uhr bis 18:00 Uhr ein. Die Teilnehmer-Parkplätze sind ausgeschildert und schnell über die A 4 / Ausfahrt Weisweiler zu erreichen.

Der erste Bus kommt ab 8:45 Uhr ab dem Parkplatz RWE Ausbildungszentrum zum Einsatz. Der zweite Bus steht den Teilnehmern hier ab 9:30 Uhr zur Verfügung. Danach shutteln die Busse hin und her. Der letzte Bus wird um 18:00 Uhr ab dem Kraftwerk Weisweiler/Zielbereich zurück zum Parkplatz am RWE Ausbildungszentrum fahren.

Damit ohne Unterbrechung gependelt werden kann, setzt die Dürener Kreisbahn drei Busfahrer ein. Die Ersatzhaltestellen am Ausbildungszentrum sowie am Kraftwerk werden von der Dürener Kreisbahn gestellt. „Wir freuen uns über die tolle Kooperation mit der Dürener Kreisbahn und bedanken uns im Namen der Teilnehmer für den Einsatz der Shuttle-Busse“, so Malorny

 

Kostenloser Zeltplatz


Von Samstag 13.00 Uhr bis Sonntag 19.00 Uhr können Sportler und Sportlerinnen auf dem „Schützenplatz Inden“ kostenlos zelten. Toiletten sind vorhanden und der Zeltplatz wird vom Veranstalter bewacht. Im direkt nebenan gelegenen Restarurant "Geuenicher Hof" können sich die Sportler am Vorabend noch mal ordentlich für den Lauf stärken.

„Unser Dank gilt der Gemeinde Inden und dem Landrat Wolfgang Spelthahn, die den Schützenplatz für Laufen, aber härter! gerne und problemlos zur Verfügung gestellt haben“, freut sich Kai Meesters von der Agentur MMP über die Kooperation.

Bisher haben sich über 450 Teilnehmer und Teilnehmerinnen für die Premiere von „Laufen, aber härter!“ angemeldet. Der Fun-Crosslauf führt über eine 16 km lange Strecke mitten durch das Tagebaugebiet Inden, zwischen Köln und Aachen gelegen. Etliche natürliche und gebaute, spannende Hindernisse erwarten die Teilnehmer in der unglaublichen Tagebau-Kulisse. Der Start erfolgt um 11.00 Uhr am Kraftwerk Weisweiler.

Online-Anmeldung und weitere Informationen unter: www.laufen-aber-haerter.de

 

Informationen: Laufen, aber härter
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin