marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Erfrischend andere Verpflegung

17.08.11
Quelle: PM / promedia

Hollundersirup, hergestellt von Bio-Bäuerinnen aus Tirol, Heidelbeersuppe aus frischen Tiroler Heidelbeeren oder Joghurt von Bio-Bauernhöfen aus der Region – dies ist nur ein Auszug der Köstlichkeiten, die den Teilnehmern beim Karwendelmarsch am 27. August als Verpflegung angeboten werden. Alle Produkte kommen ausschließlich aus der Region und die Speisen wurden teilweise extra für den Tag des Karwendelmarschs hergestellt.

Es sind nur mehr wenige Tage bis im Karwendel wieder der legendäre Karwendelmarsch über die Bühne geht. Tausende Wanderer, Läufer und Nordic Walker werden am 27. August die 52 km lange Strecke von Scharnitz über das Karwendelhaus, die Falkenhütte – vorbei an den berühmten Laliderer-Wänden – in Richtung Eng-Alm bis hinaus nach Pertisau an den Achensee antreten. Ein kräfteraubender Marsch bzw. Lauf liegt vor ihnen. Viele bereiten sich schon seit Monaten auf diesen Tag vor und können es kaum erwarten.

 Körper und Durchhaltevermögen trainieren die Teilnehmer im Vorfeld selbst. Jegliche andere Vorbereitung wird aber vom professionellen Organisationsteam und den treuen Partnern des Karwendelmarschs übernommen. So auch die kulinarische Verpflegung entlang der Strecke.

Seit der Wiederaufnahme des Karwendelmarschs vor drei Jahren wird in Planung, Organisation und Weiterentwicklung konsequent drauf geachtet, immer der Botschaft eines respektvollen und sensiblen Umgangs mit der wertvollen Ressource Natur treu zu bleiben, so auch bei der kulinarischen Verpflegung entlang der Strecke.

 
Verpflegung bei der Larchetalm
© marathon4you.de


200 Liter Hollundersaft aus Handarbeit


 
„Bio vom Berg“ ist seit Beginn der Neuauflage des legendären Marsches ein wichtiger Partner. Aufgrund dieser Kooperation kann die Verpflegung der Teilnehmer entlang der Strecke ausschließlich mit Produkten aus der Region gewährleistet werden. Hinter „Bio vom Berg“ stecken mittlerweile rund 500 Tiroler Bio-Bauern, welche die Marke beliefern und somit auch die Teilnehmer des Karwendelmarschs verpflegen.

In Zusammenarbeit mit den Bio-Bauern ist es für den Karwendelmarsch 2011 gelungen, ein besonderes Erfrischungsgetränk anzubieten. Cilli Gstir und Leni Baumgartner, zwei Bio-Bäuerinnen vom Niederndorferberg, haben in Handarbeit mehr als 200 Liter Hollundersirup produziert. In der richtigen Verdünnung wird der Hollersaft am 27. August eine tolle Erfrischung für die Teilnehmer des Karwendelmarschs darstellen.
 


Bio-Catering im Zielgelände


 
An fünf Ständen im Zielgelände hat „BIO vom BERG“-Mitglied Evi Wahrstätter mit ihren 20 Mitarbeitern die Verpflegung übernommen. Sie wird den Finishern und den Zusehern entlang der Ziellinie ausschließlich Bio-Köstlichkeiten wie Kasspatzln mit Käse aus der Region, Germkiachl mit einem Glas Tiroler Bio-Heumilch oder Nudeln mit Eierschwammerln anbieten. Das Fleisch für Gulasch, Käsekrainer und Weißwurst stammt ausschließlich vom eigenen Hof der Wahrstätters. Für die Zuseher lohnt sich somit auch ein kulinarischer Ausflug zum Zielgelände des Karwendelmarschs im Ortszentrum von Pertisau.

 

 
Die Details zum Karwendelmarsch
 


Datum: 27. August 2011
Start: 6.00 Uhr in Scharnitz
 
Disziplinen:

Karwendellauf 52 km (mit Zeitnehmung)
Karwendelmarsch 52 km bzw. 35 km (bis in die Engalm)
Karwendel Nordic Walking 52 km bzw. 35 km
 
Die Strecke:

Der Karwendelmarsch, mit Startpunkt in Scharnitz (964 m) führt über
- die Larchetalm (1.173 m),
- das Karwendelhaus (1.771 m),
- den kleinen Ahornboden (1.399 m),
- die Falkenhütte (1.848 m),
- die Eng (1.227 m),
- die Binsalm (1.502 m),
- den Gramai Hochleger (1.756 m),
- die Gramaialm (1.263 m) und
- die Falzturn Alm (1.098 m)
bis nach Pertisau am Achensee (932 m).
 
Streckenlänge: ca. 52 km

 Höhe Start: 967 m
 Höhe Ziel: 932 m
 Höchster Punkt: 1.903 m (Binssattel/Gramaisattel)
 Tiefster Punkt: 932 m
 Höhenmeter bergauf: ca. 2.281 m
 
Maximale Teilnehmerzahl: 2.500
 
Anmeldeschluss: 13. August 2011
 
Anmeldung:

Die offizielle Anmeldefrist endete mit 13. August 2011.
Nachmeldungen sind nur mehr mit der Nachmeldegebühr vor Ort bei der Startnummernausgabe am Freitag, 26. August 2011 und Samstag, 27. August 2011, möglich.

 

Informationen: Karwendelmarsch
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin