marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Thomas Kerner ist der neue „Kine vom Kaitersberg“, Tina Fischl die Königin

22.09.14
Quelle: Pressemitteilung

Die Böllerschützen des König Ludwig Vereins Bad Kötzting schickten 225 Läuferinnen und Läufer  zwischen 11 und 72 Jahren aus Deutschland, Tschechien und Österreich stilgerecht auf die Jagd um den Titel „Kine vom Kaitersberg“.

Rund 40 gemeldete Bergläufer hatten auf Grund der angesagten schlechten Wetterverhältnisse auf einen Start verzichtet, wobei nach einem frühmorgendlichen Schauer, das Wetter sogar hielt. Die technisch anspruchsvolle Strecke war aber durch den Regenschauer noch anspruchsvoller geworden.

 
© Veranstalter

Da der amtierende Titelträger Korbinian Schönberger verletzungsbedingt auf einen Start verzichten musste und auch Barbara Stich fehlte, war klar, dass die Königswürden neu verteilt werden mussten. Auf den ersten flachen 1,4 Kilometer wurde bereits Gas gegeben, als gäbe es kein morgen. Doch schon in der ersten Steigung bildete sich mit Thomas Kerner, Wolfgang Hochholzer, Franz Neumeier und Franz Schweiger ein Quartett. Auf einer flacheren Querung zog dann der zweifache Cross-Triathlon Weltmeister Thomas Kerner das Tempo an und baute von hier an seinen Vorsprung langsam aus.

Wolfgang Hochholzer, noch etwas platt vom Transalpine Run, konnte sich ebenfalls von seinen zwei Begleitern absetzen. Im technisch sehr schwierigen oberen Drittel liefen alle vier unter dem Beifall der sehr vielen Zuschauer am Limit, doch von der Platzierung änderte sich nichts mehr. Thomas Kerner (TV Burglengenfeld) hantelte sich nach 38:07 Minuten mit einem Vorsprung von 24 Sekunden über die Seilversicherung die letzte Felsstufe hinauf ins Ziel. Er kennt den Kaitersberg seit seiner Jugend und war froh, hier als angekündigter Favorit auch gewonnen zu haben. Hinter ihm folgte Wolfgang Hochholzer (TV Bad Kötzting/Asics Frontrunner) und 45 Sekunden später Franz Schweiger (DJK Rettenbach).

Bei den Frauen war Tina Fischl (LG Passau/Asics Frontrunnerin) die haushohe Favoritin. Sie setzte sich von Anfang an die Spitze, baute ihren Vorsprung bis ins Ziel auf die Zweitplatzierte auf Silvia Weishäupl (laufstilanalyse.de) auf fast 4 Minuten aus und erreicht im Gesamtfeld sogar Platz 15. Rang 3 belegte Andrea Lanzinger (DJK Beucherling).

Die Bilder des Tages, ein reichhaltiger Gabentisch und eine stilvolle Königsproklamation rundeten den 2. Internationalen Kaitersberglauf ab. Auch 2015 treiben wir es wieder auf die Spitze!

 

Informationen: Kaitersberglauf
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin