marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

3‘000 Startplätze sind schon weg

16.02.15
Quelle: Pressemitteilung

Bereits zwei Tage nach Eröffnung der Online-Anmeldung sind 3‘000 Startplätze für den 23. Jungfrau-Marathon vom 12. September vergeben. Somit stehen nur noch 1‘000 Startplätze für den beliebtesten Bergmarathon zur Verfügung.

Der Jungfrau-Marathon ist nach wie vor begehrt. Seit 1998 ist der grösste Marathon der Schweiz jedes Jahr ausverkauft. Das Anmeldeportal eröffnete traditionell am Valentinstag. Bereits nach drei Stunden waren 1‘500 Startplätze vergeben. Innerhalb von 48 Stunden verdoppelte sich die Zahl der Anmeldungen auf 3‘000. Insgesamt werden 4‘000 Startplätze nach dem Prinzip „first come – first served“ vergeben. Wer sich jetzt noch einen Startplatz sichern will, dem ist ein rasches Anmelden empfohlen.

 
© marathon4you.de

Erneut ist der Jungfrau-Marathon sehr international besetzt, Läuferinnen und Läufer aus 49 Nationen haben sich eingeschrieben. 58% kommen aus der Schweiz – alle 26 Kantone sind vertreten. Die knapp 500 Anmeldungen aus Deutschland kommen mit Ausnahme von Bremen aus sämtlichen Bundesländern.

Dank seiner Internationalität zählt der Jungfrau-Marathon zu den wertschöpfungsstärksten Events im Berner Oberland. Eine von der Universität St. Gallen durchgeführte Umfrage bei den Teilnehmern des Jungfrau-Marathons 2014 kam zum Schluss, dass die Läufer im Durchschnitt von zwei Personen begleitet wurden, 2.9 Nächte in der Jungfrau-Region verbracht haben und dabei knapp CHF 700 pro Kopf ausgegeben haben.

 

Informationen: Jungfrau-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin