marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Schnelle Zeiten, traumhafte Bedingungen

09.02.17
Quelle: Pressemitteilung

Bei traumhaftem Wetter – blauer Himmel, Sonnenschein und sieben Grad über Null – starteten am Sonntagvormittag die 2.131 Athletinnen und Athleten beim Johannesbad Thermen-Marathon, den der Gesundheitsdienstleister Johannesbad Gruppe zum 24. Mal veranstaltete, unter der Schirmherrschaft vom Präsidenten des Bayerischen Heilbäderverbandes Claus Holetschek.

Mit 2:34:55 siegte Andreas Straßner (ART Düsseldorf) beim 24. Johannesbad Thermen-Marathon in Bad Füssing. Er freute sich: „Beim ersten Marathon im Jahr gleich zu gewinnen, ist für jeden Athleten etwas Besonders.“

Das bestätigte auch die Siegerin bei den Frauen, Tina Fischl (WSV Otterskirchen/SCOTT Running Team). Deutschlands Berglaufmeisterin 2015 lief mit 2:51:44 Stunden nach 42,195 Kilometern über die Ziellinie. Sie freute sich: „Über die letzten drei Kilometer musste ich kämpfen. Aber mit dieser Zeit bin ich so früh im Jahr sehr zufrieden.“

Über die Halbmarathon-Distanz siegte bei den Männern der Marathon-Vorjahressieger, Marco Bscheidl von der LG Passau, mit 1:11:18 Stunden. Als beste deutsche Frau im Halbmarathon kam Elvira Flurschütz (SC Kemmern) mit persönlicher Bestzeit von 1:22:40 Stunden ins Ziel.

Insgesamt traten 2.131 Sportlerinnen und Sportler in Bad Füssing zum traditionellen Start in die Lauf-Saison an.


Lohn für hartes Training


 „Deutsche Meisterinnen und Meister, Olympiateilnehmerinnen sowie Ultraläufer aus Deutschland und Europa haben hier ihre Form für die anstehende Saison getestet“, erklärte Organisator Thomas Richter von der Johannesbad Gruppe. Für die Sportlerinnen und Sportler stellt der Johannesbad Thermen-Marathon traditionell den Auftakt in die Laufsaison dar. So auch für Anja Scherl, die beim olympischen Marathon in Rio als beste Deutsche auf Rang 44 ins Ziel gekommen war. In Bad Füssing war sie über zehn Kilometer die Nummer eins und stellte mit 33:18 Minuten den bisherigen Streckenrekord von Julia Viellehner ein. Sie sagte: „Darauf habe ich trainiert, und es hat sich ausgezahlt.“

Schnellster Mann über diese Distanz wurde der deutsche Vizemeister im Marathon 2016, Tobias Schreindl. Mit seiner Zeit von 30:39 Minuten zeigte er sich zufrieden: „Darauf kann ich in dieser Saison gut aufbauen.“ Sein Ziel für 2017: seine Bestzeit von 29:11 über 10.000 Meter knacken und den Titel bei der Deutschen Marathonmeisterschaft in Frankfurt.


 

 

Informationen: Johannesbad Thermen-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin