marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Motorsportler auf der Laufstrecke

11.02.14
Quelle: Pressemitteilung

Unterstützung der Kinder- und Schülerläufe des iWelt-Marathons 

Wenn am Samstag, 26. April ab 14 Uhr die Kinder- und Schülerläufe des 14. iWelt-Marathons Würzburg gestartet werden, rasen die Nachwuchssportler sicherlich wieder mit einer enormen Geschwindigkeit los. Ein Gefährt, das dieses Tempo spielend noch um ein Vielfaches übertreffen könnte, steht dann am Rande der Laufstrecke im Würzburger Ringpark: Der Rennwagen von Andreas Pfister aus Obersfeld. Der Vize-Europameister (European Touring Car Championship) von 2012 unterstützt die Kinder- und Schülerläufe. 

Laufen und Motorsport – wie geht das zusammen? „Ganz einfach“, sagt Pfister: „Um Rennen gut bestreiten zu können, brauche ich Kondition – viel Kondition.“ Gerade bei Langstreckenrennen – im Januar hat er an den 24 Stunden von Dubai teilgenommen – sei die körperliche Fitness ein wichtiger Erfolgsfaktor. 

In seinem Steckbrief nennt Andreas Pfister „Fitness, Laufen, Ski und Kart“ als seine Hobbys. Da liegt es nahe, dass er nicht nur den Nachwuchs unterstützt, sondern am 27. April auch selbst die Laufschuhe schnürt, um den Halbmarathon beim 14. iWelt-Marathon Würzburg zu laufen: „Er passt gut in meinen Terminplan und es reizt mich, dort mitzulaufen“ Gerne würde er auch einmal die volle Marathondistanz ausprobieren. „Aber dann müsste ich mehr Zeit zum Lauftraining haben.“
Für die Kinder-und Schülerläufe beim 14. iWelt-Marathon Würzburg engagiert sich Andreas Pfister, weil er es für wichtig hält, Kindern die Lust am Sport und den Wert körperlicher Leistungsfähigkeit zu vermitteln. Mit dieser Einstellung passt er gut zur Philosophie der Würzburger Kinderläufe. Die Organisatoren freuen sich deshalb, in Andreas Pfister einen Verbündeten aus der Region gefunden haben, der sieam 26. April unterstützt: Er wird mit seinem Rennwagen bei den Kinderläufen im Ringpark sein, Autogramme schreiben und für Fragen zu Verfügung stehen. Läuferinnen und Läufer können einmal in einem richtigen Rennauto sitzen und sich mit ihrer Medaille, dem Auto und Andreas fotografieren lassen. 

Dass ihm die Zukunft der Kinder am Herzen liegt, zeigt sich auch in seinem Engagement für die Umwelt: Als eines der ersten Rennteams hat Pfister-Racing den Umweltschutz auf seine Fahnen geschrieben.

Auf den ersten Blick steht der Motorsport natürlich im Widerspruch zur CO2-Einsparung. Aus diesem Grund wird das Pfister-Racing-Team gemeinsam mit dem Partnerunternehmen Main-PostLogistik und dessen Umweltschutzprogramm „beBLUE“ auch in der Saison 2014 klimaneutral an den Start gehen. Die Emissionen, welche die im Einsatz befindlichen Rennfahrzeuge des Pfister-Racing-Teams pro Rennsaison verursachen, werden durch das Investment in Umwelt- und Klimaschutzprojekte mit „beBLUE“ ausgeglichen und somit klimaneutral gestellt. 

Weitere Informationen zu Andreas Pfister finden Sie unter www.a-pfister.com im Internet. Informationen und Anmeldung zu den Kinderläufen unter www.wuerzburg-marathon.de.

 

 

Informationen: iWelt Marathon Würzburg
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin