marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

„Nei derbäi“ - Neu dabei

29.11.07
Quelle: Pressemitteilung

3. ING europe-marathon luxembourg: Neue Streckenführung und große Nachfrage beim „Night Run“ am 3. Mai 2008


Etabliert im europäischen Laufkalender hat sich der ING europe-marathon luxembourg innerhalb kürzester Zeit, und wenn am 3. Mai 2008 (18 Uhr) zum dritten Mal der Startschuss fällt, wird die Resonanz wiederum überwältigend sein. Der Nachtmarathon im Großherzogtum boomt, mit bislang 1436 Meldungen aus 33 Ländern verzeichnet die Organisation ein Plus von 40 Prozent zum Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das Teilnehmerlimit liegt bei 8.000 Läuferinnen und Läufern, wer beim stimmungsvollen „Night Run“ über 42,195 Kilometer dabei sein möchte an Christi Himmelfahrt, sollte sich also beeilen. Die überwältigende Nachfrage bestätigt einmal mehr das Konzept, mit einem Mix aus Tradition und Moderne allen Startern ein ganz besonderes sportliches Erlebnis-Wochenende zu bieten.


Im Vorjahr begeisterte der ING europe-marathon luxembourg insgesamt mehr als 100.000 Zuschauer bis weit nach Mitternacht, als der letzte Teilnehmer das Ziel im grandios illuminierten Sportzentrum Coque erreichte. Feuerwerk und Konfettiregen, Schwimmbad und Sauna, Whirlpool und Massagemöglichkeiten – im Ziel – und Nachzielbereich ist auch am 3. Mai 2008 wieder für alles gesorgt.

 

Präsentieren wird sich der ING europe-marathon luxembourg dann mit einer neuen Streckenführung. Auch aufgrund der Großbaustelle am Brischerhaff und der Sperrung der Avenue John F. Kennedy musste der Kurs leicht verändert werden. Erstmals eingebunden ist der Stadtteil Alt-Kirchberg, die neue Schleife direkt am Start-/Zielbereich macht die Strecke für die Zuschauer noch attraktiver, zudem ist die Zusammenführung der Halbmarathon- und Marathonläufer optimiert worden. Die beiden Gruppen treffen jetzt erst in der Avenue de la Porte Neuve statt wie bisher vor dem Palais aufeinander. Eine weitere Innovation stellt die Kursführung durch den Innenhof des Kapuzinertheaters dar, hier befindet
sich auch der Hotspot des Titelsponsors ING.

 

Spezialisten wie Alex Malinga (Uganda/2:17:17 Stunden) und die Kenianerin Ruth Kutol (2:41:26) haben sich im Vorjahr natürlich für den klassischen Marathon entschieden - und gewonnen; viele Tausend andere hatten und haben beim ING europe-marathon luxembourg weiterhin die Wahl zwischen Halbmarathon und Marathon. Je nach Tagesform können die Läuferinnen und Läufer entscheiden, wann sie das Rennen beenden. Weitere Angebote sind der Team Run und der Minimarathon.

 

Unter dem Motto „Nei derbäi“ („Neu dabei“) werden am 3. Mai übrigens auch 250 Marathondebütanten ins Rennen gehen, initiiert hat diese Aktion das luxemburgische Sportministerium und die Stadt Luxemburg.

 

Und soviel steht bereits ein halbes Jahr vor dem Startschuss am 3. Mai fest : Der Lauf in die Nacht, vorbei am Banken- und Finanzzentrum, durch den historischen Stadtkern und das Bahnhofsviertel mit dem Zielpunkt Coque, wird bei der dritten Auflage noch farbenfroher, fröhlicher und musikalischer sein. Die große Sambaparty in der Altstadt mit 30 Bands (2006: 20) beginnt am Freitagabend um 18 Uhr, also genau 24 Stunden vor dem Startschuss. Und beim Abschlusskonzert im Zielbereich in der Coque, am Samstag ab Mitternacht, wird es wieder richtig „krachen“.

 

Informationen: ING NIGHT MARATHON LUXEMBURG
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin