marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Titelverteidiger Reichert und Vogt dominieren zum Auftakt

15.03.14
Quelle: Pressemitteilung

Die Titelverteidiger ließen einfach nichts anbrennen. Mit eindrucksvollen Leistungen sicherten sich Florian Reichert und Sonja Vogt die Auftaktsiege beim  INDOOR TRAIL.

Nach drei Runden auf dem neu konzipierten 1,4 km langen Parcours in den Dortmunder Westfalenhallen hatte der Göttinger Reichert 37 Sekunden Vorsprung auf den Chemnitzer Sören Lösch und den Dortmunder Colin Kolbe, der 57 Sekunden nach Reichert ins Ziel kam. Reichert, Gesamtsieger der Jahre 2012 und 2013, war nach 16 Minuten und 47 Sekunden im Ziel und gestand freimütig: “Das war doch schwerer als gedacht. Die Runde hat es in sich, ist viel anspruchsvoller als im Vorjahr. An die neun Runden am Sonntag möchte ich jetzt noch gar nicht denken.“

Auch Vorjahressiegerin Sonja Vogt (LG Olympia Dortmund) konnte den Erwartungen standhalten und lief mit einer Zeit von 19 Minuten und 55 Sekunden den Sieg bei dem Damen ein. „Ich konzentriere mich zunächst auf die kürzeren Strecken, heute die drei Runden und Samstag die sechs Runden. Die neun Runden am Sonntag könnten etwas lang sein für meine derzeitige Verfassung“, stapelte die Titelverteidigerin ziemlich tief.

Bereits um 16 Uhr ging's ganz offiziell los auf der Strecke. Jochen Meschke, Geschäftsführer der Dortmunder Westfalenhallen, durchschnitt das Startband und schickte die ersten Läufer und Läuferinnen auf den Parcours.

Bei den Männern stand natürlich alles im Zeichen von Florian Reichert, der mit einem Blitzstart die Konkurrenz schockte. Lange hielt sich der Kamener Sven Serke auf Platz zwei, ehe ihm die beiden Orientierungsläufer Sören Lösch und Colin Kolbe den Podestplatz wegschnappten. Der Kamener Serke hatte zudem das Pech, dass er in der schnellen Anfangsrunde stürzte und wertvolle Sekunden verlor.

In der Kategorie Master Men ging der Tagessieg an Marco Kolmorgen (Neumünster, 18:37,8 Min.) mit 21 Sekunden Vorsprung auf Peter Kurtz aus Dortmund und Abbi Westphal aus Essen.

In der Kategorie Senior Master Men setzte sich nach dem ersten Tag der Dortmunder Lokalmatador Georg Kott (19:41,2 Min.) mit 48 Sekunden vor Jürgen Marktfeld (Giesen) und Peter Hacker (Ahnatal) durch.

Bei den Frauen musste Sonja Vogt (LG Olympia Dortmund) lange zittern, ehe der Sieg definitiv unter Dach und Fach war. Denn am Ende legte die Triathletin Kristin Möller aus Herzogenaurach noch eine schnelle Zeit über die drei Runden hin. Dennoch war Titelverteidigerin Vogt 14 Sekunden schneller als die 29-jährige Triathletin aus dem Team Newton Running. Platz drei ging an die Wiesbadenerin Jasmin Gruchala (1.24 Min. zurück).

Nicht ganz so knapp ging es in der Kategorie Master Women zu. Claudia Hille (Alzenau) setzte sich mit 22:14,4 Min. vor der Dortmunderin Angela Moesch (22:43,6 Min.) und Antje Wietscher (Refrath, 23.06,2 Min.) durch.

 

Informationen: INDOOR TRAIL
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin