marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Neuer Streckenrekord

07.08.06
Quelle: Red. m4y

„Wer die Zahlen steigert, kann nicht schlecht sein“


Petrus meinte es mit den über 2.300 Läuferinnen und Läufern bei der 4. Rostocker Marathonnacht gut, beendete den strömenden Regen rechtzeitig und verschaffte den Aktiven so ganz gute Bedingungen.


Höhepunkt war die Tunnelquerung, aber auch die vielen Streckenpartys kamen bei den Marathonis gut an und sorgten für Motivationsschübe. Ganz toll war die Stimmung auf dem Neuen Markt, wo für beste Unterhaltung gesorgt war.


Organisationschef Dr. Helmut Hochmuth äußerte sich angesichts der gestiegenen Teilnehmerzahlen und der Zuschauerresonanz sehr zufrieden: „Wer gegen den Trend die Zahlen steigert, kann nicht schlecht sein.“ Das ist auch dem überaus positiven Feedback zu entnehmen und letztlich auch dem Rennergebnis. Mathias Ahrenberg vom SV Post Schwerin lief als Erster der über 300 Marathonfinisher mit 2:36:03 Stunden nämlich neuen Streckenrekord. Schnellste bei den Frauen war Crola Gasa vom SV Mihla mit 3:24:34 Stunden.

 

Hier die Ergebnisse:

 

 
Mathias Ahrenberg gewinnt mit neuem Streckenrekord
© First Foto Factory

Marathon Männer

1. Ahrenberg, Mathias -  SV Post Telekom Schwerin   02:36:03 
2. Thiel, Michael - Tri Sport Lübeck  02:56:30 
3. Torlopp, Jörg  - Rostock  02:57:15 

 

 
Carola Gasa, Erste bei den Frauen
© First Foto Factory

Marathon Frauen

1. Gasa, Carola - SV Mihla  03:24:34
2. Schrapers, Sabine - Post Schwerin  03:28:28

3. Schneider, Petra - TG Oetigheim  03:31:58

 

Informationen: hella marathon nacht rostock
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin