marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Seriensiegerin Antje Möller erneut erfolgreich

05.05.13
Quelle: Pressemitteilung

Bei sehr guten äußeren Bedingungen mit strahlendem Sonnenschein und mäßigem Wind bei optimalen Temperaturen erlebte Deutschlands einzige Hochseeinsel erneut eine sehr gelungene Marathon-Veranstaltung, die von rund 150 ehrenamtlichen Helfern „gewuppt“ wurde; den „Startschuss“ gab Helgolands Bürgermeister Jörg Singer.

Für die 16. Auflage des Helgoland-Marathon, der erstmals auch von der Offshore-Firma RWE finanziell unterstützt wurde, „lagen für dieses Jahr exakt 399 Meldungen – so viele wie seit langem nicht mehr – für den Marathon (197 Finisher) und den 5,8 km-‚Mini-Marathon‘ (154 Finisher) vor“, berichtet Helgolands-Tourismusdirektor Klaus Furtmeier, der in 2010 auch den Marathon auf „seiner“ Insel finishte.

Bei den Männern gab es einen klaren Start-Ziel-Sieg durch Dr. Stephan Malinger vom TSV 1860 Ansbach, der die Strecke (aufgrund von Bauarbeiten mussten erstmals 5 anstatt der bisherigen 4 Runden gelaufen werden) in einer hervorragenden Zeit von 2:58:22 absolvierte; im Vorjahr belegte Malinger mit einer Zeit von 3:04:03 noch Rang 4. Mit respektablem Abstand folgten Thorsten Hüttemeier (Klinikum Lippe; 3:08:55) und Johannes Möller (3:11:07) vom Verein Delligser SC, der wiederum mit einer großen Delegation nach Helgoland reiste. Die drei Erstplatzierten vom letzten Jahr hatten in 2013 nicht für Helgoland gemeldet.

Prächtig in Form war auch wieder die Seriensiegerin der Jahre 2009 bis 2012, Antje Möller (ASV Duisburg), die mit einer Zeit von 3:11:06 einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg feierte. Mit dieser Zeit (zweitbeste jemals auf Helgoland gelaufene Zeit bei den Damen) belegte Möller übrigens auch Rang drei im Marathon-Gesamteinlauf, das heißt, sie musste nur zwei Männern den „Vortritt“ lassen! Mit dem erneuten Sieg auf Deutschlands einziger Hochseeinsel feierte die sympathische Duisburgerin ihren mittlerweile 25. Marathon-Sieg bei insgesamt rund 40 Starts. Die Plätze 2 und 3 bei den Frauen belegten Katrin Grieger (Triabolos Hamburg; 3:30:25) sowie Marion Wittler (TSVE 1890 Bielefeld; 3:41:11).

Sieger beim Mini-Marathon der Männer wurde – in Abwesenheit von Andreas Jagdhuber, der 2011 die famose Bestzeit von 19:22 setzte – David Joswig („Töpenlöpers“) mit einer Zeit von 25:48. Ganze 2 Sekunden später kam Tobias Schwindhelm (TV Wischhafen) ins Ziel, den 3. Platz belegte Jochen Geisel (SV Brake Lauffeuer; 26:05).

Gleich zwei der drei Podiumsplätze bei den weiblichen Teilnehmerinnen gingen an den gastgebenden VfL Fosite Helgoland: Platz 1 erreichte Neele Oelrichs (26:56), Platz 3 ging in einer Zeit von 28:10 an Rebecca Störmer. Über den 2. Platz freute sich Franziska Uphoff (TKW Nienburg), die nur eine einzige Sekunde später als die Erstplatzierte Neele Oelrichs die Ziellinie passierte.

Immerhin 4 Teilnehmer gab es in der Männerklasse M 70 (!) und der Zweitplatzierte in dieser Altersklasse (Hans-Joachim Meyer; 100-Marathon-Club) schraubte seine Anzahl an gefinishten Marathons auf unglaubliche 1.470 Läufe! Ältester Teilnehmer mit 73 Jahren war Klaus Peschke (LT SC Bad Münder) in einer sehr respektablen Zeit von 4:49:16.

Bei der diesjährigen Auflage des Helgoland-Marathon konnten sich die Organisatoren übrigens über Teilnehmer aus insgesamt 10 Ländern freuen. Die weiteste Anreise hatten Sergey Shirochenkow (Marathon-Finisher) und seine Frau Natalia (Mini-Marathon), die die rund 8.000 km aus dem fernen Tscheljabinsk nicht scheuten und einmalige Lauferlebnisse nach Hause mitnehmen konnten. Unter großem Applaus bei der legendären Marathon-Party wurde noch der von Shirochenkow gestiftete Sonderpreis an den letzten Marathon-Finisher überreicht.

Von den Teilnehmern ausdrücklich gelobt wurde wieder einmal die perfekte Organisation des ausrichtenden Vereins VfL Fosite Helgoland – der übrigens in diesem Jahr sein 120jähriges Bestehen feiert) – mit Oke Zastrow als Cheforganisator an der Spitze.

 

Informationen: Helgoland-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin