marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Sechster Anlauf für Wilfred Kigen

23.03.10
Quelle: Pressemitteilung

Jetzt soll es zum Sieg reichen

Am 25. April 2010 steigt auf Hamburgs Straßen und in dem Party-Village auf dem Heiligengeistfeld zum 25. Mal die große Marathon-Party – der Marathon Hamburg. In weniger als fünf Wochen versammeln sich zahlreiche Profis sowie 20.000 ambitionierte Jedermänner eingangs der Reeperbahn, um die 42,195 Asphalt-Kilometer unter die Laufsohlen zu nehmen. Auf der eindrucksvollen, 600 Meter langen Zielgeraden (Glacischaussee) werden die Finisher dann von Zuschauern, Freunden und Angehörigen auf den Tribünen frenetisch gefeiert.

 
Wilfred Kigen
© marathon4you.de

Zum sechsten Mal tritt der 35-jährige Kenianer Wilfried Kigen in Hamburg an. Nach drei zweiten Plätzen (2005, 2007 und 2008) soll es trotz längerer Verletzungspause in diesem Jahr endlich zum Sieg reichen. Seine persönliche Bestzeit von 2:07:33 Stunden resultiert noch aus dem Jahre 2007, als er sich auf den letzten Metern seinem Landsmann Rogers Rop in einem dramatischen Zielsprint geschlagen geben musste.

Zur Verstärkung bringt Kigen Mathew Bowen (KEN/2:13:39) und James Yatich (KEN/2:14:19) mit. Bowen verbuchte seine Erfolge bisher in Polen und überquerte als Sieger in Krakau (2006 und 2007), Posen (2008) und Debno (2009) die Ziellinie. Yatich lief seine Bestzeit bei seinem Marathondebüt im letzten Jahr in Kenias Hauptstadt Nairobi. Die Jubiläumsausgabe des Marathon Hamburg ist erst sein zweiter Marathon. Beide Kenianer wollen auf dem flachen und schnellen Kurs in Hamburg mit einer guten Zeit auf sich aufmerksam machen.

 

Informationen: haspa Marathon Hamburg
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin