marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

MikaTag - Mika timing mit neuem System in Hamburg

22.04.10
Quelle: Pressemitteilung

Mit dem „MikaTag“ stellt Mika timing am kommenden Wochenende in Ergänzung zum erfolgreichen ChampionChip® eine Startnummer mit integriertem Zeitmess-Transponder vor.

Mehr als 6.000 Schülerinnen und Schüler werden beim „Zehntel“ am Vortag des Hamburg Marathons diesen Transponder erstmals auf der Brust tragen. „Jährlich vertrauen bundesweit über 300 Sportveranstaltungen dem von uns angebotenen ChampionChip®, dem Smart timing System oder den AMB- oder MTSTranspondern.Nun möchten wir ab sofort Veranstaltern von Schüler- oder Firmenläufen einen ebenso kostengünstigen wie qualitativ hochwertigen Ergebnisdienst anbieten“, verspricht Geschäftsführer Harald Mika.

Beim Hamburg Marathon am 25. April kommt weiterhin das ChampionChip®-System zum Einsatz. „Für den Hauptlauf ist der ChampionChip® aufgrund seiner unerreichten Zuverlässigkeit und großen Verbreitung die optimale Lösung. Mit der auf unsere Bedürfnisse zugeschnittenen, perfekten Gesamtlösung von Mika timing muss der Transponder nur noch an weniger als 30 % der Teilnehmer ausgegeben werden und alle Teilnehmer erhalten die Möglichkeit den Transponder und die Meldedaten zu überprüfen“, verrät Race Director Wolfram Götz.

Insgesamt besitzen deutschlandweit durchschnittlich zwei von drei Startern bereits einen eigenen, wiederverwendbaren Chip. Hierdurch wird die Umwelt geschont und die Kosten auf ein Minimum reduziert. Das MikaTag-System besteht neben den Transpondern aus Matten und kompakten Decodern, welche – je nach den Anforderungen vor Ort – modular eingesetzt werden können. Die Matten besitzen eine Größe von 1 m x 0,80 m Meter und können ohne Unterbrechung bis zu einer Breite von 16 Metern aufgebaut werden. Bei allen Tests im Frühjahr dieses Jahres wurde eine sehr hohe Detektionsquote von 99,99 Prozent ermittelt. Der bereits auf der Rückseite der Startnummer fest integrierte Transponder wird von einem kleinen Stromkreis gespeist, sodass eine Erkennung bei allen Zeitmesspunkten problemlos möglich ist.

Bei der Deutschland-Premiere in Hamburg besteht vom 23. – 25. April 2010
die Möglichkeit, vor Ort mehr über das System zu erfahren.

 

Informationen: haspa Marathon Hamburg
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin