marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Julio Rey zurück in Hamburg

08.04.08
Quelle: Pressemitteilung

50.000 Besucher bei der Runners Party auf dem Heiligengeistfeld


In weniger als drei Wochen fällt für insgesamt 23.230 gemeldete Läufer, Walker und Handbiker der Startschuss beim Conergy Marathon Hamburg. Erstmals starten die Marathonis direkt hinter der Kreuzung Millerntorplatz, eingangs der Reeperbahn. Anschließend geht es auf die bekannten Marathon-Kilometer, bevor die Finisher die eindrucksvolle 600 Meter lange Zielgerade auf der  Glacischaussee erreichen. Auf Höhe der „Fliegenden Bauten“ werden Tribünenplätze für 1.100 begeisterte Zuschauer errichtet. Damit hat der Veranstalter ACT AGENCY die bisherige Anzahl verdreifacht.

 

 
Julio Rey
© marathon4you.de 3 Bilder

Nach einem Jahr Pause ist auch der spanische Seriensieger wieder zurück auf dem Hamburger Asphalt. Julio Rey konnte zwischen 2003 und 2006 viermal in Folge in der Hansestadt gewinnen. Bei seinem dritten Streckenrekord im Jahre 2006 stellte der 36-jährige mit 2:06:52 Stunden gleichzeitig seine persönliche Bestzeit auf. Einer seiner Herausforderer ist Wilfred Kigen. In einem dramatischen Finale belegte der 33-jährige Kenianer 2007 hinter seinem Landsmann Rogers Rop in persönlicher Bestzeit (2:07:33) den zweiten Platz. 

„Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr ein Starterfeld mit so hoher Leistungsdichte verpflichten konnten“, sagt Renndirektor Wolfram Götz auf ein spannendes Rennen. „Insgesamt haben 15 Läufer mit einer Bestzeit unter 2:10:00 Stunden gemeldet“, ergänzt Götz weiter.

 

 
Ulrike Maisch
© marathon4you.de

Bei den Frauen geht es für Ulrike Maisch in Hamburg um die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Peking. "Die Olympia-Norm von 2:31:00 Stunden wird nicht reichen, da schon vier deutsche Frauen schneller gelaufen sind“, erklärt die 31-Jährige. „Meine Bestzeit von 2:30:01 Stunden vom EM-Sieg muss ich steigern. 2:29:00 Stunden sind sicher nötig, um am Ende in Peking dabei zu sein. Ich traue mir auch 2:28:00 Stunden zu“, gibt die deutsche Langstreckenläuferin als Marschroute für den Conergy Marathon Hamburg an.

Auf die Zuschauer wartet in diesem Jahr nicht nur ein hochklassiger Marathon, sondern auch eine große Runners Party auf dem Heiligengeistfeld. Nur ein paar Schritte vom Zieleinlauf auf der Glacischaussee entfernt, steigt auf einem 20.000 Quadratmeter großen Areal ab 7 Uhr die große Marathon Party mit zahlreichen Side-Events. Bis 18 Uhr findet auf der NDR 90,3 Bühne ein buntes Entertainment-Programm für Groß und Klein mit Interviews von prominenten Läufern und Gästen
statt. Neben Live-Musik von The Groove Jet sowie dem DJ gibt es die Live-Bilder von der Marathonstrecke auf einer großen Videowand zu sehen.

 

Informationen: haspa Marathon Hamburg
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin