marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Hamburg und Julio Rey strahlen um die Wette

24.04.05
Quelle: Klaus Duwe

Alles stimmte gestern am Sonntag in Hamburg. Strahlender Sonnenschein, ideale Lauftemperaturen, tolle Leistungen und ein begeistertes Publikum machten den 20. Olympus-Marathon zum gigantischen Laufspektakel. Zum vollkommenen Glück fehlten dann aber doch die paar Sekunden, mit denen der Sieger Julio Rey einen neuen Streckenrekord verfehlte. Er siegte in 2:07:38 Stunden, dennoch die zweitbeste Zeit, die dieses Jahr auf einer Marathonstrecke erzielt wurde und bereits der dritte Sieg des Spaniers in Hamburg. Dabei brachte Julio das Kunststück fertig, jedes Mal unter 2:08 zu bleiben.

 

Schnellste Frau war die Kenianerin Edith Masai in 2:27:06 Stunden. Claudia Dreher lief nach 2:29:49 Stunden ins Ziel und schaffte die Qualifikation für die Weltmeisterschaften in Helsinki.

 

Ein anderer großer Gewinner war ohne Zweifel Henry Wanyoike der mehrfache Paralympics- Sieger aus Kenia. In 2:31:31 Stunden lief er neuen Marathon-Weltrekord für Blinde.

 

Im Rennrollstuhl siegte erwartungsgemäß Heinz Frei in 1:31:57 und Johann Mayhofer war bei den Handbikern erfolgreich in 1:14:48 Stunden.

 

Ein ausführlicher Bericht und der Laufbericht von Klaus folgen.

 

Informationen: haspa Marathon Hamburg
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin