marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Hailes Marathon-Comeback in Hamburg

04.02.14
Quelle: Pressemitteilung

Im ersten Moment herrschte ungläubige Stille im Presseraum der HEK – Hanseatische Krankenkasse, als Athleten-Manager Jurrie van der Velden ein auf Weichschaum gezogenes lebensgroßes Bild der Lauf-Legende aus Äthiopien  präsentierte. „Ja, Haile startet in Hamburg!“, versicherte daraufhin Haspa Marathon-Chef Frank Thaleiser im Rahmen einer heutigen Pressekonferenz und setzte nach: „Und er will den Masters-Weltrekord knacken.“

Der vierfache Weltmeister und zweifache Olympiasieger Haile Gebreselassie plant, bei seiner Marathon-Premiere in der Hansestadt den Altersklassenweltrekord von 02:08:46 aus dem Jahr 2003 zu unterbieten. Neben dem bald 41 Jahre alten Ausnahmeläufer, der zuletzt im Jahr 2012 erfolgreich einen Marathon bestritt, wird Martin Kiptoo Lel starten. Mit dem Kenianer, dessen letzter Marathon ebenfalls zwei Jahre zurückliegt, kommt zum ersten Mal ein Sieger der prestigeträchtigen Marathons in New York und London nach Hamburg.

 
Haile Gebrselassie
© marathon4you.de

Ein Comeback wird am 4. Mai auch Deutschlands bester Langstreckenläufer Sören Kah geben, der sich nach einem von Kniebeschwerden und zwei Operationen negativ geprägten Jahr 2013 freut, „endlich wieder voll trainieren und mich auf Hamburg konzentrieren zu können. Mein oberstes Ziel ist, hier die Norm von 02:12:30 für die Europa-Meisterschaften in Zürich zu schaffen. Die schnelle Strecke und die großartige Stimmung bieten hierfür ideale Bedingungen.“

Während sich die Edition 2014 für die Männer-Elite somit vorwiegend als „Comeback“-Plattform profiliert, setzt sie bei den Frauen derzeit mit der top gesetzten Mexikanerin Madai Perez und den Äthiopierinnen Dinknesh Mekash sowie Melkam Gizaw auf eine Mischung aus Erfahrung und etablierten Talenten.

Drei Monate vor der Veranstaltung stimmt zudem der Verlauf der Jedermann-Anmeldezahlen mehr als zufriedenstellend. „Mit knapp 14.400 gemeldeten Marathonis haben wir gut 15 Prozent mehr als zum vergleichbaren Zeitpunkt des Vorjahres. Bemerkenswert ist dabei auch die Steigerung an ausländischen Teilnehmern – derzeit weit über 3.000 –, die sich auf die gesteigerte internationale Reputation der Veranstaltung zurückführen lässt“, erklärt Chef-Organisator Frank Thaleiser.

 
Frank Thaleiser
© marathon4you.de

Die gestiegenen Jedermann-Anmeldezahlen bewertet auch der offizielle Gesundheitspartner HEK positiv. „Uns geht es darum, Menschen in Bewegung zu bringen und die Bedeutung des Sporttreibens als Gesundheitsfaktor deutlich zu machen. Wir freuen uns, hier auch inhaltlich unseren Beitrag zu leisten“, erklärt HEK-Pressesprecher Hermann Stahmer.

Die Anmeldung zum Marathon ist noch bis zum 4. April möglich. In der aktuellen Preisstufe bis 4. März  beträgt die Startgebühr für einen Marathonstartplatz 71,- €.

Die LOTTO Hamburg Marathon Staffel ist ausgebucht. Kurzfristig wird die Anmeldung am 4. März für nicht genutzte Staffel-Kontingente geöffnet.

 

Informationen: haspa Marathon Hamburg
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin