marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Kenia geschlagen beim Festival der Rekorde in Hannover!

05.05.13
Quelle: Pressemitteilung

April wiederholt Sieg von 2011 - Burkovska pulverisiert Frauenrekord


"Wenn das Tempo auf der ersten Rennhälfte nicht so verschleppt worden wäre, hätte ich eine 2:07 Zeit gelaufen" - trotz seines zweiten Hannover-Erfolges, des neuen Streckenrekordes und der vierten persönlichen Bestzeit beim 4. Start in Hannover fand Lusapho April noch ein Haar in der Suppe: "Trotzdem ist ein einfach schön, nach einjähriger Pause wieder zurück zu sein. Ich liebe diese Stadt und komme sehr gerne im nächsten Jahr zurück um meine fünfte Bestzeit zu laufen."

Die beiden Äthiopier Mekuant Ayenew und Samuel Demie besiegelten die komplette Niederlage Kenias, dessen Athleten somit der Sprung auf's Treppchen verwehrt blieb. Bei den Frauen zerlegte die Ukrainerin Olena  Burkovska den Streckenrekord von Natalya Puchkova aus dem Vorjahr und unterbot mit 2:27:07 Std. die Zeit der Russin um satte 3:10 Minuten. Edinah Kwambai (Kenia) und die Äthiopierin Marta Lema Megra folgten auf den Plätzen.

Zwei neue Streckenbestmarken, dazu mit 180.000 Zuschauern und 15.912 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zwei weitere Bestmarken - der TUI Marathon boomt weiter und bleibt auf Expansionskurs. "Und so viele Läuferinnen und Läufer mit einem Lächeln im Gesicht zu sehen ist schlichtweg nur toll", strahlte auch Paulina Blume vom Namensgeber TUI; und Veranstalterin Stefanie Eichel stimmte zu: "Wir haben jetzt einfach ein Niveau erreicht, das verzaubert. Die Entwicklung der Veranstaltung ist einfach phantastisch."

Ordentlich Spaß hatten auch die CHAMPIONS, die der Einladung von TUI Tochter Robinson nach Hannover gefolgt waren. Sven Ottke und Sven Fischer teilten sich die Marathonstrecke als Staffelduo, Michael Greis, Andreas Dittmer und Gerd Schönfelder kämpften auf der Halbmarathonstrecke um ihre persönlichen Ziele und Hanka Kupfernagel begnügte sich mit den 10-Kilometern. "Man merkt schon, dass man älter wird", gestand Box-Ikone Ottke freimütig ein und Biathlon-As Greis freute sich "auf den Muskelkater der kommenden Tage."

Echte Achtungszeichen setzten auch andere Sportgrößen. So blieben sowohl Lauflegende Dieter Baumann mit 2:56:30, als auch Ex-Radprofi Grischa Niermann bei seinem Marathondebüt (!) in 2:59:07 Std. unter der avisierten 3-Stunden-Grenze. Tennis-Crack Nicolas Kiefer unterbot bei seinem zweiten Lauf seine Premierenzeit aus dem Vorjahr um 11 Minuten und erreichte die Ziellinie in 3:28:20 Std.

 

Was für ein Hammerauftakt!


2.000 begeisterte Kids und unzählige nicht minder euphorischere Mütter, Väter, Omas und Opas an der Strecke rund um den Maschteich hinterm Rathaus, dazu allerfeinstes Frühlingswetter und sonnige Stimmung allerorts. Besser hätte der TUI Marathon am Samstag kaum starten können. Von den "CHAMPIONS", Rad-Weltmeisterin Hana Kupfernagel, Kanu-Legende Andreas Dittmer, Bob-Champion André Lange, Biathlon-Held Sven Fischer und dem "Welt-Behindertensportler des Jahres", Gerd Schönfelder, auf die Strecke geschickt, tobte der Laufnachwuchs über den Kurs. "Wahnsinn, wie viele Kinder sich hier haben mitreißen lassen", war Rad-Amazone Kupfernagel beeindruckt: "Toll, mit welch einfachen Mitteln und welch geringem Aufwand die Kinder für den aktiven Sport in der Gemeinschaft zu gewinnen sind."

 

Informationen: HAJ Marathon Hannover
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin