marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Who is who – Rennsteiglaufbiografien 2010

29.04.10
Quelle: PM/Dr. Hans-Georg Kremer

Wenige Tage vor dem 38. GutsMuths-Rennsteiglauf ist das Buch „Who is who – Rennsteiglaufbiografien 2010“ mit seiner fünften Auflage erschienen.

Bei diesem Nachschlagewerk zum Rennsteiglauf haben wir bewußt den Titel „Who is who“ gewählt. Damit soll analog ähnlichen Büchern, in denen an den Hochschulen z. B. die Professoren aufgelistet werden, ein Nachschlagewerk zum Rennsteiglauf und den Rennsteigläufern Gestalt bekommen. Im Sinne der „Ereignisgeschichte“ und mit einigen soziologischen Daten versehen, werden Traditionsrennsteigläufer vorgestellt. Traditionsrennsteigläufer wird man, wenn man seinen 25 Rennsteiglauf erfolgreich geschafft hat.

Wer 25 Jahre erfolgreich beim Rennsteiglauf dabei war, kann auf eine umfangreiche Lebensleistung blicken. 25 Jahre Rennsteiglauf heißt im Allgemeinen, 25 Jahre wöchentlich regelmäßig trainieren, gesund leben und eine strenge Zeiteinteilung praktizieren, damit man auch immer den Rennsteiglauftermin frei hat. Wie man an den Angaben zur beruflichen Entwicklung ersehen kann, haben zusätzlich die Meisten so „nebenbei“ noch einen Hochschulabschluss erworben und waren oder sind in verantwortungsvollen Berufen tätig.

In der am Schluß veröffentlichten Liste des GutsMuths-Rennsteiglaufs sind bisher 641 Namen von Traditionsläuferinnen und –läufern verzeichnet, davon 215 mit mehr als 30 erfolgreichen Rennsteigläufen. Der Altersdurchschnitt der Traditionsläufer liegt bei 65 Jahren und durchschnittlich haben sie 1424 km beim Rennsteiglauf unter die Füße genommen, d. h. alle zusammen sind 912.784 km über den Rennsteig gelaufen. Da auch in diesem Jahr etwa wieder über 100 Läufer ihren 25. Rennsteiglauf schaffen und damit in die Reihe der Traditionsläufer aufgenommen werden, kann man nach dem 38. GutsMuthslauf davon ausgehen, dass sie zusammen mehr als eine Million Kilometer auf dem Rennsteiglauf absolviert haben. Das sind etwa 125.000 Stunden oder ein Läufer wäre 14 Jahre lang ununterbrochen auf dem Rennsteig hin und her gerannt.

Der Traditionsrennsteigläufer ist zur Zeit meist männlich (insgesamt sind noch weniger als 20 Frauen in der Liste verzeichnet), hat 29 Rennsteigläufe, davon 11 mal den Supermarathon, 13 mal den Marathon, 4 mal die Halbmarathon und ein mal eine Wanderstrecke absolviert. Er hat 1974 mit dem Lauftraining begonnen und ist damit schon 36 Jahre Ausdauerläufer.

Das „Who is who 2010“ wird beim Rennsteiglauf in den Start- und Zielorten an den Souvenirständen des Rennsteiglaufs und im „Rennsteiglaufhotel“ in Schmiedefeld verkauft. Der Preis beträgt 14,80€ Man kann es aber auch beim USV Jena e. V., Oberaue 1, 07745 Jena bestellen.

 

 

Informationen: GutsMuths-Rennsteiglauf
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin