marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Tolle Spendenaktion zum 43. GutsMuths-Rennsteiglauf

04.05.15
Quelle: Pressemitteilung

Wenn am kommenden Samstag, den 9. Mai, über 15.000 Läuferinnen und Läufer beim 43. GutsMuths-Rennsteiglauf unterwegs sind, sind unter ihnen traditionell auch Nachwuchssportlerinnen- und Sportler vom Oberhofer Sportgymnasium.

In diesem Jahr haben sich die jungen Wintersportler und ihre Trainer etwas ganz besonderes einfallen lassen: Für jeden gelaufenen Kilometer beim Juniorcross und beim Halbmarathon spenden die Teilnehmer vom Sportgymnasium einen Euro für das stationäre Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz. Die Spendenaktion wird durch die drei Trainer, an der Spitze Olympiasieger und Weltmeister Axel Teichmann, begleitet, die gemeinsam die Supermarathonstrecke unter die Füße nehmen.

Insgesamt kommt so nach Berechnungen des Rennsteiglauf-Organisationsteams ein Betrag von circa 500 Euro zusammen. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst&Young wird mit ihrer Niederlassung Sachsen-Thüringen den Betrag überdies verdoppeln. Jürgen Lange, Präsident des GutsMuths-Rennsteiglaufvereins, spricht „von einer Spende für den besten Zweck der Welt, nämlich schwerkranken Kindern das Leben zu erleichtern. Wir freuen uns“, so Lange weiter, „für diese tolle Aktion das Umfeld zur Verfügung stellen zu können.“
 

Zur weiterführenden Information:


Mehr als 40.000 Kinder- und Jugendliche sind in Deutschland von einer lebenslimitierenden Krankheit betroffen. Das stationäre Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz gibt den betroffenen Familien die Möglichkeit, bis zu 28 Tage im Jahr hier zusammen einzuziehen. Das ganzheitliche Pflege- und Betreuungskonzept bietet nicht nur die liebevolle und optimale Pflege für das schwer kranke Kind, vielmehr ist es eine umfassende Familienhilfe. Die Entlastungsaufenthalte stärken das gesamte Familiensystem, schaffen neue Kraft bei den betroffenen Eltern für die oftmals sehr aufwendige 24-Stunden-Pflege des kranken Kindes und fördern auch die gesunden Geschwisterkinder.

27 fest angestellte Mitarbeiter und viele ehrenamtliche Helfer arbeiten aktuell dort. Der gemeinnützige Trägerverein ist dauerhaft zu einem Höchstmaß auf Spenden angewiesen, um sein wichtiges Hilfsangebot aufrechterhalten zu können. Mehr als 820.000 Euro werden an Spenden pro Jahr benötigt, um allein den Betrieb der sozialen Einrichtung sicherzustellen, da die gesetzliche Finanzierung hierzu nicht ausreicht. Über 430 betroffene Familien aus dem gesamten Bundesgebiet nutzten seit der Einweihung des Kinder- und Jugendhospizes im November 2011, das stationäre Hilfeangebot des Trägervereins.

Weitere Informationen unter

www.kinderhospiz-mitteldeutschland.de

Spendenkonto - IBAN: DE64860205000003566900.
 

 

Informationen: GutsMuths-Rennsteiglauf
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin