marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Schlechte Bedingungen, toller Lauf

21.05.06
Quelle: Marcel Lorek

Erst Sonne, dann Regen und stürmische Winde

 

Am Samstagmorgen machten sich wieder insgesamt 15.000 Rennsteigläufer auf den Weg über Thüringens schönsten Wanderweg. Über die Königsdistanz, den 72,7 km langen Supermarathon von Eisenach nach Schmiedefeld, wagten sich gemeldete 1.646 Läufer, von denen 1.557 meist völlig durchnässt das Ziel erreichten. Am Start um 6.00 Uhr in Eisenach waren die Temperaturen bei fast wolkenlosem Himmel noch recht angenehm. Gegen Mittag setzte jedoch Regen und starker Wind ein, der höchstens mal an Intensität zunahm, aber nie aufhörte.

 

 
Samstag 5.40 Uhr Marktplatz Eisenach
© marathon4you.de

Der größte Teil der Läufer hatte ab da einen Crosslauf mit erschwerten Bedingungen zu bewältigen. Das Wetter sorgte leider auch dafür, dass der Zieleinlauf auf der großen Wiese in Schmiedefeld an Woodstock erinnerte. Nur ein paar Zuschauer harrten unter Regenschirmen aus, die anderen füllten das große Festzelt.

 

 
Samstag 6.00 Uhr Fußgängerzone Eisenach, die Ultras gehen auf die Strecke
© marathon4you.de 2 Bilder

Die Spitzenläufer fanden meist noch gute Bedingungen vor und so konnte der Debütant  auf der Supermarathonstrecke Thomas Brauckmann von der TSG Helberhausen in der Zeit von 5:26:23 h die Vorjahressiegerzeit um fast 1 Minute verbessern. Der Abstand von 8 Minuten auf den zweitplatzierten Thomas Ungethüm ( 5:34:50h, LG Vogtland ) unterstreicht die hervorragende Leistung. Dritter in der Männerklasse wurde Sebastian Jost ( MRRC München) in der Zeit von 05:39:07.

 

Mit großem Vorsprung siegte bei den Frauen die ebenfalls zum ersten Mal über die Langdistanz startende Mira Koizl (Uni Mainz) in der Zeit von 06:34:54 vor Claudia Stader (Laufcampus, 07:02:28). Dritte wurde hier Dr. Cornelia Heinze ( Hamburg ) in der Zeit von 07:03:19.

 

Einen besonderen Triumph feierte Christian Seiler über die Halbmarathondistanz. Er konnte zum dritten Mal in Folge das Rennen für sich entscheiden und siegte in 01:11:19.

 

Hier die Ergebnisse:

 

Männer Supermarathon 

1. Braukmann, Thomas 40 TSG Helberhausen 05:26:23
2. Ungethüm, Thomas HK LG Vogtland 05:34:50
3. Jost, Sebastian HK MRRC München 05:39:07

 

 
Thomas Braukmann gewinnt 2006 den Supermarathon auf dem Rennsteig
© Foto Team Müller

Frauen Supermarathon

1. Koizl, Mira HK Uni Mainz 06:34:54
2. Stader, Claudia 35 Laufcampus 07:02:28
3. Heinze, Dr.Cornelia 40 Hamburg 07:03:19

 

 
Mira Koizl gewinnt 2006 den Supermarathon auf dem Rennsteig
© Foto Team Müller

Männer Marathon

1.  Körner, Matthias (GER)   SC DHfK Leipzig    02:41:09
2.  Pollack, Steffen (GER)      02:46:17
3.  Kersten, Ulf (GER)   BLV Ilsenburg    02:49:19

 

 
Matthias Körner gewinnt den 43,1 km langen Rennsteig-Marathon von Neuhaus nach Schmiedefeld
© Foto Team Müller

Frauen Marathon

1.  Wild-Wall, Nele (GER)   LC Ron Hill Berlin    03:10:11
2.  Lehmann, Diana (GER)   Certudo USV Potsdam    03:14:48

3.  Adler, Katrin (GER)   SG Adelsberg    03:29:18

 

 
Nele Wild-Wall gewinnt den 43,1 km langen Rennsteig-Marathon von Neuhaus nach Schmiedefeld
© Foto Team Müller

 

Informationen: GutsMuths-Rennsteiglauf
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin