marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Lauf zur Erinnerung an Grenzöffnung am Rennsteig vor zwanzig Jahren

08.02.10
Quelle: Pressemitteilung

Am 17. April führt der USV seinen 3. Gesamtdeutschen Rennsteiglauf durch.

amit soll an die Öffnung der innerdeutschen Grenze im Bereich des Rennsteigs erinnert werden. Im Frühjahr 1990 waren die damalige HSG Uni Jena und die BSG Wismut Gera die Organisatoren des ersten Laufs, der von Blankenstein bis nach Neuhaus/Rwg. über 50km führte. Teilweise noch begleitet von der „DDR-Grenzpolizei“, wie die Grenztruppen der DDR nach ihrer Umbennenung hießen. Der Todesstreifen war zwar beräumt und die Wachhunde fehlten aber ein Großteil der Grenzanlagen war noch vorhanden und verursachte bei den 20 Teilnehmern bei den acht Grenzübetritten immer eine Gänsehaut. Teilweise musste sogar noch der Personalausweis vorgezeigt werden.

Zehn Jahre später wurde in Erinnerung an diesen Laufs die zweite Auflage mit fast 50 Startern organisiert. Von der Grenze war bis auf den Kollonenweg, vielfach nichts mehr zu sehen. 20 Jahre nach der Grenzöffnung erfolgt jetzt die dritte Auflage. Maximal 50 Teilnehmer können starten. Es ist ein Gruppenerlebnislauf und alle Teilnehmer absolvieren gemeinsam die gesamte Strecke.

Anmeldungsunterlagen findet man unter www.usvjena.de oder per Fax anfordern(03641-945772). Schriftliche Rückfragen an den USV Jena e. V., Oberaue 1, 07745 Jena.

 

 

Informationen: GutsMuths-Rennsteiglauf
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin