marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Hümer und Fritsch triumphieren am Rennsteig

21.05.11
Quelle: Pressemitteilung

Mit Klemens Hümer hat ein Österreicher das oberste Treppchen des Siegerpodestes bestiegen. Mit einer Laufzeit von 5:29:54 lag er eine viertel Stunde unter der Zielzeit bei seiner ersten Rennsteiglaufteilnahme vor zwei Jahren.

Den zweiten Platz sicherte sich mit knapp drei Minuten Rückstand der lange Zeit führende Engländer Matthew Lynas vom LTV Erfurt. Der Geschäftsführer der N3 Engine Overhaul Services (Rolls-Royce-Triebwerks-Instandhaltungsbetrieb) aus Arnstadt belegte beim 38. Rennsteiglauf 2010 den neunten Platz. Dritter wurde der Zweitplatzierte des vergangenen Jahres, Anton Philipp (Berglaufteam Haglöfs), mit einer Zeit von 5:43:22. Supermarathon-Seriensieger Christian Storck konnte als Neuntplatzierter nicht in die Entscheidung eingreifen.

Bestes Wetter sorgt für Anmeldeboom

Pünktlich um 6:00 Uhr erfolgte in Eisenach der Start zur Königsstrecke des Rennsteiglaufs. 2.044 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gingen an den Start, deutlich mehr, als in den vergangenen Jahren. Für ein Kuriosum sorgte die hohe Zahl an Nachmeldungen, die mit 287 so nicht zu erwarten war. Deshalb reichten in den Meldebüros in Eisenach die Startnummern nicht aus, so dass insgesamt 52 Läufer ohne diese auf die Strecke gingen.

Der für Lok Arnstadt startende Alexander Fritsch hat nach 2010 zum zweiten Mal in Folge den Rennsteig-Marathon für sich entscheiden.

Mit einer Zeit von 2:40:24 Stunden war er zwar etwas mehr als drei Minuten langsamer als im letzten Jahr, konnte aber den zweitplatzierten Jan Burzik aus Jena um knapp zwei Minuten distanzieren. Ulf Kersten vom BLV Ilsenburg aus dem Harz sicherte sich in 2:50:53 die Bronzemedaille. Vierter wurde der Jenaer Student André Fischer vor Yves Löbel und Thomas Drechsler. Insgesamt 2.706 Marathonis sorgten bei ihrem Start um 9:00 Uhr in Neuhaus für beste Stimmung.

Intersport-Marathon (43,5 km) Frauen - Klingenthalerin Anja Jacob beherrscht die Frauenkonkurrenz

Mit der Siegzeit von 3:23:44 Stunden beherrschte Anja Jacob vom VSC Klingenthal die Frauenkonkurrenz beim Intersport-Marathon. Die Liebe zum Rennsteiglauf dokumentierte die Siegerin übrigens mit einem grün gemalten symbolischen „Rennsteig-R“ auf ihren Waden. Silber ging an Anja Kerrutt aus Erfurt (3:34:43), die sich im Vergleich zum letzten Jahr gleich um 14 Plätze verbesserte. Anna Herzberg von der Uni Jena, die damit natürlich auch die Studentenwertung gewann, wurde in einer Zeit von 3:35:34 Dritte. Wie es sich für einen ordentlichen Rennsteiglauf gehört, ging just in dem Moment, als die Marathonsiegerin Anja Jacob durchs Ziel lief, ein gewaltiger Regenschauer über dem Zielgelände nieder.

 

Informationen: GutsMuths-Rennsteiglauf
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin