marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

„Großes Kino auf dem Rennsteig!“

09.05.15
Quelle: Pressemitteilung

Rennsteiglauf bewegt wieder Tausende

Der 43. GutsMuths-Rennsteiglauf ist Geschichte. Er hatte wieder einmal alles zu bieten, was ihn in seiner langen Geschichte berühmt und berüchtigt gemacht hat. Starke sportliche Leistungen, emotionale Zieleinläufe, begeisterte Läuferinnen und Läufer, Zehntausende Zuschauer an den Strecken, in den Start- und Zielorten und auch das legendäre Rennsteiglaufwetter mit Regenschauern, Sonne und Wolken im Wechsel zeigte sich wie schon so oft von seiner unberechenbaren Seite. Insgesamt hatten sich 17.128 Teilnehmer angemeldet. 15.227 von ihnen sind dann letztlich auf die unterschiedlich langen Strecken gegangen. 14.933 finishten auf dem bekanntesten Thüringer Sportplatz in Schmiedefeld. Auch Vereinspräsident Jürgen Lange zeigte sich beeindruckt: „Es ist einfach wunderbar zu sehen, wie sich unser Rennsteiglauf Jahr für Jahr präsentiert. Auch heuer hat wieder so ziemlich alles geklappt. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten, bei den Sportlern, den Zuschauern, bei unseren 1.600 ehrenamtlichen Helfern und bei unseren Partnern und Sponsoren. Ihr alle“, so Lange weiter“, seit Teil dessen, was hier in den vergangenen Jahren gewachsen ist und sich immer weiter entwickelt.“
 

Erstmals siegt ein Schmiedefelder in Schmiedefeld

 

 
Vereinspräsident Jürgen Lange (Mitte) mit Kristin Hempel und Wolf Jurkschat, Siegerin und Sieger beim Supermarathon
© marathon4you.de


Erneut waren es die Thüringer, die den sportlichen Ausgang des Rennens geprägt haben. Auf dem langen Kanten siegte der Drittplatzierte des Vorjahres, Wolf Jurkschat vom gastgebenden GutsMuths-Rennsteiglaufverein. Er konnte seinen Heimvorteil nutzen, teilte sich den Lauf optimal ein und wurde im Ziel von den Tausenden Zuschauern frenetisch gefeiert – immerhin war er seit 43 Jahren der erste Rennsteiglaufsieger aus Schmiedefeld! Das wird für die Schmiedefelder umso schöner sein, weil der Zielort selbst zugleich sein 40stes Jubiläum zelebrierte. Nicole Kruhme, ebenfalls von GutsMuths-Rennsteiglaufverein, siegte überlegen auf der Halbmarathondistanz und beherrschte die Konkurrenz deutlich. Dabei war sie noch einmal gut zwei Minuten schneller, als bei ihrem Premierensieg 2013. Auch Kristin Hempel, die bereits den Marathon 2012 gewann, setzte sich ziemlich souverän auf der Supermarathondistanz durch. Für sie war es der erste Ausflug auf die Königsstrecke.
 

Seiler zum Zenten / Kusterer mit Marathon-Rekord


Eine unglaubliche Leistung erzielte Marathongewinner Christian Seiler (ebenfalls GutsMuths-Rennsteiglaufverein), dem sein insgesamt zehnter Erfolg auf dem Rennsteig gelang. Damit ist „Mister Rennsteiglauf“ der alleinige Rekordhalter unter den Mehrfachsiegern. Für die weiteren Siege sorgten Thomas Kühlmann (Halbmarathon) aus Wernigerode und Nora Kusterer (Marathon), die zwar mittlerweile in Jena wohnt und dort trainiert, aber für den SV Oberkollbach startete.

 
Siegerehrung Marathon Männer
© marathon4you.de

Gerade der Sieg von Nora Kusterer verdient besondere Aufmerksamkeit, verbesserte sie doch den Uralt-Rekord von Tanja Semjonova aus dem Jahr 2001 immerhin um rund sechs Minuten. Sollte sie in den kommenden Jahren erneut am Rennsteiglauf-Marathon teilnehmen, ist ihr durchaus die Unterbietung der magischen Grenze von drei Stunden zuzutrauen.

 
Siegerehrung Marathon Frauen
© marathon4you.de

"Ihr habt heute großes Kino auf den Rennsteig gezaubert“, rief OK-Chef Marcus Clauder den Siegern bei der abschließenden Pressekonferenz zu. Doch nicht nur sportlich, auch organisatorisch stand der 43. GutsMuths-Rennsteiglauf seinen Vorgängern in nichts nach. „Bedenkt man die Masse der teilnehmenden Läuferinnen und Läufer und zusätzlich die Zehntausenden Besucher und Begleitpersonen, dann kann konstatiert werden, dass wir gemeinsam mit unseren über 30 mitorganisierenden Vereinen, mit Bergwacht, Forst, Stadtverwaltungen und Polizei eine gute Arbeit geleistet haben“, so Clauder. „Trotzdem ist es zu Engpässen bei einigen Transfers gekommen, weshalb wir die von längeren Wartezeiten betroffenen Läuferinnen und Läufer um Verständnis bitten.“

 

Siegerliste

 

Supermarathon

 

Männer

1 Jurkschat, Wolf (GER) GutsMuths RSLV - 05:41:45  
2 Lynas, Matthew (GBR) GutsMuths RSLV - 05:43:44
3 Blasbichler, Josef (ITA) SG Eisacktal - 05:44:58  

Frauen

1 Hempel, Kristin (GER) KS-Sportsworld - 06:16:50
2 Ahrendts-Konold, Silke (GER) LT Herbrechtingen - 06:26:23
3 Giesen, Britta (GER) Laufwerk Hamburg - 06:33:25


2080 Finisher

 

Marathon

 

Männer

1 Seiler, Christian (GER) GutsMuths RSLV - 02:43:01
2 Weigel, Christoph (GER) USV Erfurt - 02:53:04  
3 Militzke, Martin (GER) TV 1848 Coburg - 02:55:39

Frauen

1 Kusterer, Nora (GER) SV Oberkollbach - 03:01:31  
2 Herzberg, Anna (GER) KS-Sportsworld - 03:21:05
3 Rottenbach, Christina (GER) KS Sportsworld - 03:21:24

2704 Finisher

 

Informationen: GutsMuths-Rennsteiglauf
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin