marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

7,5 km Bratwurst für den 40. Rennsteiglauf

04.06.12
Quelle: Pressemitteilung

Laut endgültigem Wettkampfprotokoll des 40. GutsMuths-Rennsteiglaufes haben insgesamt 15.741 Läuferinnen und Läufer an der Jubiläumsausgabe des ostdeutschen Kultlaufes am 12. Mai 2012 teilgenommen. Das bedeutet, wie bereits gemeldet, Teilnahmerekord.

Einen weiteren Rekord ganz anderer Art schafften die Rennsteigläufer auf einer läuferfremden Distanz, denn die 30.000 von ihnen verspeisten Bratwürste ergeben zusammengenommen eine Strecke von 7,5 Kilometern Länge.

Aufgrund der hohen Teilnehmer- und Besucherzahlen mussten die Veranstalter vom GutsMuths-Rennsteiglaufverein und von der Rennsteiglauf Sportmanagement & Touristik GmbH sowie die über 30 mitorganisierenden Vereine nicht nur große logistische und sicherheitsrelevante Aufgaben lösen. Auch die Versorgung aller Beteiligten stieß in neue Dimensionen vor. 33.000 Liter alkoholfreie Getränke, 3.200 Liter Tee, 13.000 Äpfel, 17.000 Bananen, 3.000 Liter Haferschleim und 17.300 Flaschen Köstritzer Schwarzbier wurden verzehrt. Hinzu kamen 16.000 Klöße mit einer Tonne Goulasch und 2.000 Rouladen, die für alle Teilnehmer bei den traditionellen Kloßpartys zur Eröffnung des Rennsteiglaufes an den drei Laufstrecken zur Verfügung gestellt wurden.

 
© marathon4you.de

„Wie leicht und locker, wie entspannt und unproblematisch auch die 40ste Auflage unseres Rennsteiglaufes über die Bühne ging, ist schon fantastisch. Ich kenne kaum ein anderes Großereignis, bei dem man gemeinsam so familiär, so freundschaftlich, einträchtig und so harmonisch aktiv und beisammen ist, wie beim Rennsteiglauf. Ich bedanke mich deshalb“, so Jürgen Lange, Präsident des Rennsteiglaufvereins, „bei allen direkt an der Organisation Beteiligten, aber auch bei den Zehntausenden Läufern und Besuchern für ihr Verständnis und ihre sensationell gute Stimmung.“

 

Den Aufgaben der Zukunft stellen

 

Unterdessen hatten sich nur wenige Tage nach dem Lauf per online-Buchung knapp 1.000 Laufverrückte für den 41. GutsMuths-Rennsteiglauf am 25. Mai 2013 angemeldet. Hinzu kamen 345 Teilnehmer, die bereits am Lauftag vor Ort ihre schriftlichen Anmeldungen abgaben. Die Rennsteiglauf-Souvenirs, die schon am frühen Nachmittag des 40. Rennsteiglaufes vergriffen waren, sind übrigens nachgeordert wurden und können über die Vereinshomepage bestellt werden.

Marcus Clauder, der erstmals als neuer Geschäftsführer der Rennsteiglauf Sportmanagement & Touristik GmbH in Verantwortung stand, warb vor dem Hintergrund demografischer Prozesse und laufspezifischer Entwicklungen trotz des Rekordlaufes darum, die Konzentration schon heute auf die Aufgaben der Zukunft zu legen. „Es ist nichts so gut, als dass man es nicht noch besser machen könnte. Aufgrund der vielfältigen Tätigkeitsbereiche wird es immer Verbesserungsbedarf geben“, so Clauder. „Außerdem müssen wir uns auch organisatorisch auf die veränderte Altersstruktur der Teilnehmer einstellen. Nun gilt es, das erreichte Niveau zu halten und den Lauf bezüglich seiner Qualität noch weiter zu profilieren.“

Nächste Laufsporthöhepunkte in der Pipeline

 

Mit dem 14. Rennsteig-Staffellauf am16. Juni wartet auf die Rennsteiglauf-Organisatoren der nächste Höhepunkt im Thüringer Laufsportkalender. Das gemeinsam mit dem sc im∙puls erfurt e.V. veranstaltete Staffelrennen führt auf 171,3 Kilometern zum überwiegenden Teil über den legendären Weitwanderweg Rennsteig von Blankenstein nach Hörschel. 240 Teams á zehn Starter haben sich für das Laufspektakel angemeldet (14 Frauenstaffeln, 79 Mixstaffeln und 147 Männerstaffeln).Traditionsgemäß waren am offiziellen Meldestart am 1. Januar 2012 ab 0:00 Uhr bereits nach wenigen Minuten alle Starterplätze vergeben.

Nur zwei Wochen später, am 30. Juni, folgt der 10. Schneekopflauf, der als schönster und anspruchsvollster Berglauf Thüringens gilt. Vom 13. bis 18. August findet zum 33. Mal der Rennsteig-Etappenlauf statt. Dieser Mehrtageslauf ist ebenso wie der Staffellauf seit langem ausgebucht.

Starterplätze gibt es aber noch für den 10. Thüringer Nordic Walking-Tag am 22. September im schönen Vessertal und für den 2. Rennsteig-Herbstlauf am 7. Oktober. Der führt über 20,5 Kilometer auf der originalen Rennsteiglauf-Marathonstrecke von Neuhaus am Rennweg nach Masserberg und feierte im vergangenen Jahr mit über 300 Teilnehmern eine gelungene Wiederauferstehung.

 

Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages

 

Am Dienstag, den 5. Juni 2012, wird der Präsident des GutsMuths-Rennsteiglaufvereins, Jürgen Lange, bei der Mitgliederversammlung des Regionalverbundes Thüringer Wald e.V. einen Kooperationsvertrag zwischen dem Regionalverbund und den Rennsteiglauforganisatoren unterzeichnen. Die Rennsteiglauf Sportmanagement & Touristik GmbH ist seit dem Jahr 2006 Mitglied des Regionalverbundes.

Grundlage der gemeinsamen Interessen sind der inhaltliche Zusammenhang zwischen Sport und Tourismus, der insbesondere in der Destination Thüringer Wald eine übergeordnete Rolle spielt, sowie der regionale Zusammenhang. Schließlich könnten solche sportlichen Großereignisse wie Rennsteiglauf oder Rennsteig-Staffellauf nicht ohne die enge Verflechtung und Zusammenarbeit vieler beteiligter Institutionen entlang des Rennsteiges durchgeführt werden. Die Mitgliederversammlung des Regionalverbundes findet um 15.00 Uhr in der Landessportschule Bad Blankenburg statt.

 

Informationen: GutsMuths-Rennsteiglauf
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin