marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Hochkarätiges Starterfeld

21.06.05
Quelle: Pressemitteilung

Spannendes Rennen erwartet


Am Samstag, den 2. Juli 05 wird bereits zum vierten Mal zum Zermatt Marathon gestartet. Der Zermatt Marathon gilt als eines der anspruchsvollsten Laufevents in der Schweiz und hat sich auch im umliegenden Ausland einen guten Namen gemacht. Die Veranstalter rechnen mit Blick auf das hochkarätige Starterfeld mit einem spannenden Rennen.

 

 
Ziel auf Riffelberg
© marathon4you.de
Die Zahl der für den 4. Zermatt Marathon gemeldeten Läuferinnen und Läufer bewegt sich insgesamt in etwa im Bereich des Vorjahres, als mehr als 600 Marathonis sich an die Herausforderung Zermatt Marathon wagten. Auch dieses Jahr haben sich wieder viele Marathon-Spezialisten aus Deutschland für den Lauf eingetragen. Doch auch die lokale Laufelite ist beinahe geschlossen mit am Start – mit einer Ausnahme.


Kurzfristige Absage von Natalie Etzensperger...

Weil sie sich unverhofft für die Berglauf-Europameisterschaft in Österreich qualifizierte, musste Natalie Etzensperger aus Brig, Vorjahressiegerin des Zermatt Marathons, kurzfristig ihren Verzicht auf den Zermatt Marathon bekannt geben. Es wäre zweifelsfrei interessant gewesen, zu beobachten wie sich Natalie Etzensperger, die bisher auf eine ausserordentlich gute Saison zurückblicken kann, am diesjährigen Zermatt Marathon geschlagen hätte. Entsprechend enttäuscht nahmen die Organisatoren des Laufs von ihrer Absage Kenntnis. Wie Andrea Kummer, Geschäftsführerin des Zermatt Marathons jedoch erklärte, mag man Natalie Etzensperger die EM-Teilnahme von Herzen gönnen und bringt vollstes Verständnis für ihren diesjährigen Verzicht auf den Zermatt Marathon auf.  

 

…die Chance für Brigitte Wolf?

Die Absenz der Vorjahressiegerin könnte die Chance für eine der vielen anderen Favoritinnen am Start sein – zum Beispiel für Brigitte Wolf aus Bitsch, 14-fache Schweizer Meisterin im Orientierungslauf und mehrfache WM-Medaillengewinnerin. Sie betrachtet den Zermatt Marathon als ideale Vorbereitung für den Ultra-Trail du Tour du Mont Blanc, der Ende August in Champex stattfindet. Aber vielleicht gelingt ihr ja bereits am Zermatt Marathon ihre beste Saisonleistung. Ein Sieg ist jedoch zweifelsfrei auch Julia Alter, der Vorjahreszweiten aus Deutschland, oder Fabiola Rueda-Oppliger, die den Frauenlauf in Bern über 10km gewonnen hat, zuzutrauen. Vielleicht heisst die Siegerin aber auch Birgit Lennartz. Die deutsche Topathletin aus Lohmar ist nicht umsonst mehrfache Swiss-Alpine-Siegerin.

 

 
Zermatt
© Veranstalter

Starke Männerspitze

Nicht weniger spannend verspricht das Rennen der Männer zu werden. Mit Martin von Känel, dem mehrfachen Berglauf EM- und WM-Teilnehmer und Vorjahreszweiten des Zermatt Marathons, ist dieses Jahr auf jeden Fall wieder zu rechnen. Aber auch die lokalen Laufgrössen sind hungrig auf einen Vollerfolg am 4. Zermatt Marathon – allen voran Karl Leiggener und David Volken. Lokalmatador Leiggener hat den Zermatt Marathon  zu seinem grossen Saisonziel erklärt und seine gute Form nach längerer Verletzungspause bereits mehrmals unter Beweis gestellt. Auch auf die Leistung von David Volken darf man gespannt sein. Oder vielleicht schafft es ja Stephan Tassani-Prell, der Premierensieger des Zermatt Marathons 2002, nach dem sechsten Rang im letzten Jahr wieder zuoberst aufs Treppchen. 

 

Informationen: Gornergrat Zermatt-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin