marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Fest in britischer Hand

09.07.06
Quelle: Pressemitteilung

996 Startende – 50% mehr als im Vorjahr!

 

Englische Champions unter sich: Billy Burns und Lizzy Hawker setzten sich trotz starker Konkurrenz am 5. Zermatt Marathon mit komfortablem Vorsprung durch. 

 

 
Lizzy Hawker lief neuen Streckenrekord
© marathon4you.de 3 Bilder

Waren es im Vorjahr die Herren gewesen, sorgten bei der 5. Austragung die Damen für einen neuerlichen Streckenrekord am Zermatt Marathon – und was für einen: Mit einer Schlusszeit von 3:36.34h pulverisierte die Britin Lizzy Hawker den bisherigen Streckenrekord der Damen gleich um 9 Minuten. Auf den Rängen zwei und drei folgten mit bereits beachtlichem Rückstand die beiden deutschen Spitzenläuferinnen Britta Müller (+ 17 Min.) und Julia Alter (+ 19 Min.). Die Vorjahreszweite Claudia Landolt (CH) lief im stark besetzten Läuferfeld 2006 auf Rang 4, die Vorjahressiegerin Sylke Schmitz (D) auf Rang 6.

 

Burns zum Dritten


Nach seinem Streckenrekord im Vorjahr wurde Billy Burns auch in diesem Jahr wieder zum erweiterten engsten Favoritenkreis gezählt – mit einem neuerlichen Sieg des Briten rechneten allerdings die wenigsten – nicht einmal er selbst, wie er nach dem Rennen gestand. Doch bereits bei halber Distanz auf dem Zermatter Bahnhofplatz führte der nun dreimalige Zermatt Marathon-Sieger schon wieder und liess sich die Führung bis ins Ziel auch nicht mehr nehmen. Mit 3:11.14h verfehlte er seinen eigenen Streckenrekord vom Vorjahr zwar um 7 Minuten, liess aber den Schweizer Karl Jöhl (+ 4 Min.) und den Briten Martin Cox (+ 5 Min.) hinter sich.

 

 
Sieger Billy Burns in Zermatt
© marathon4you.de 4 Bilder

Mit Tim Short als Vierten beendete ein weiterer Brite den Zermatt Marathon auf einem Spitzenplatz. Helmut Schiessel, der bei Halbmarathondistanz in Zermatt noch auf dem zweiten Rang gelegen hatte, wurde schliesslich Fünfter. Als bester Oberwalliser klassierte sich Lokalmatador Karl Leiggener dank einem bemerkenswerten Finish auf dem guten 12. Rang. 

 

Staffelsieg durch Jenny/Raemy


Dem einheimischen Duo Gilbert Studer/ David Volken war im Vorfeld ein Sieg im erstmals durchgeführten Staffelwettkampf zugetraut worden. Am Renntag waren allerdings die Staffeln Adrian Jenny/Hugo Raemy und Adrian Marti/Beat Blättler schneller: Jenny/Raemy benötigten für die 42,195 km und mehr als 1900 Höhenmeter lediglich 3:04.07h, Marti/ Blättler trafen mit 13 Minuten, Studer/ Volken mit 17 Minuten Rückstand im Ziel ein. Bei den Damen siegte die einheimische Staffel Claudia Hischier/ Alisha Willisch in 4:13.48, in der Kategorie Staffel Mixed setzten sich Sonja Schnider/ Reto Good in 3:47.46 durch.

 

Erfolgreicher Jubiläumslauf

 

 
Marathonfest auf Riffelberg
© marathon4you.de

Zufrieden zeigten sich im Ziel neben den Finishern auch die Organisatoren: Mit 50 Prozent mehr Startenden als im Vorjahr und durchwegs positiven Feedbacks aus der Läuferschaft wurden die eigenen Erwartungen an den Jubiläumslauf nicht nur erfüllt, sondern übertroffen. Vorstand und OK werden sich schon am Montag wieder zusammensetzen und mögliche Verbesserungen für den nächsten Zermatt Marathon am 7.7.2007 diskutieren. Dann soll auch die Hürde von 1.000 Startenden endgültig genommen werden. Die Verantwortlichen peilen im nächsten Jahr sogar mehr als 1.100 Startende an: Das wäre dann gleichbedeutend mit einem neuen Teilnehmerrekord.

 

Dass nach zwei Streckenrekorden im vergangenen und in diesem Jahr im nächsten Jahr der Teilnehmerrekord fallen wird, liegt nach der erfolgreichen 5. Austragung durchaus im Bereich des Möglichen.

 

Mehr zum Thema

 

 

Informationen: Gornergrat Zermatt-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin