marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Das Gantertal gibt sich die Ehre

07.11.05
Quelle: Franz Eyer/KD

Das 5. Int. Gondo Event 2006 findet am 5./6. August als Doppel-Marathon-Erlebnislauf statt

 

Jetzt ist das Streckenprofil des Gondo Events für 2006 festgelegt. Verantwortlich für die Strecke und damit auch für die wegen der Erweiterung auf 2 x 42 Kilometer notwendigen Ergänzungen ist Brigitte Wolf (OL-Staffel-Weltmeisterin 2003 und Bronzemedaillen-Gewinnerin im Einzel).

 

 „Am ersten Tag führt die Strecke nicht mehr am Barralhaus vorbei in Richtung Bistinenpass, sondern in einer Panoramaschleife auf dem Stockalperweg am ‚Alten Spittel’ bis zum Hotel  ‚Simplonblick’ und in einer Schlaufe um den Simplonadler zurück zum Hotel ‚Monte Leone’“, erklärt Brigitte Wolf die Neuerung. Von dort geht es auf dem Wanderweg via „Bielti“ in Richtung Bistinenpass (2417), dem höchsten Punkt des Erlebnislaufes, hinunter ins Nanztal und über „Schratt“ und dem Grindji nach Ried-Brig.

 

 
Brigitte Wolf vor der Kulisse des Gantertales
© marathon4you.de

Tag 2 musste um insgesamt sechs Kilometer auf die Marathondistanz „verlängert“ werden. Brigitte Wolf hat auch diese nicht einfache Aufgabe mit Bravour und der nötigen Weitsicht gelöst. Vom Start in Ried-Brig geht es auf dem Stockalperweg zum Schallberg. Von dort auf dem Talweg Ganter via „Chalchofe“ und „Ze Brunnu“ zur alten Ganterbrücke und weiter über „Binna“, „Unneri Egga“ in den Rothwald. Beim Hotel Ganterwald findet die grosse Verpflegung statt. Vom Schutzhaus geht es hinunter nach „Mittubäch“ und via „Taferna“ auf dem Stockalperweg weiter bis zum Weiler „Egga“ vor Simplon-Dorf.

 

 
Am Simplonpass
© marathon4you.de

Hier wird eine Schleife über „Hehji“ gelaufen und  dann steht in Simplon-Dorf eine weitere grosse Verpflegung an. Ab Simplon-Dorf verläuft die Strecke wie bisher hinunter nach Gabi und von dort über das „Furggi“ nach Zwischbergen. Bis ins Ziel nach Gondo sind es dann noch fünf Kilometer.

Noch einmal Brigitte Wolf: «Wir haben die beiden Marathon-Etappen primär nach qualitativen Prioritäten gebaut. Die Ergänzungen sind landschaftlich abwechslungsreich und werden von den Aktiven mit Sicherheit nicht als „Schikane“ empfunden. Mit dem Gantertal besuchen wir jetzt nicht weniger als vier Täler und mit der alten Ganterbrücke kann das Gondo Event einem weiteren historisch-kulturellen Erbe die Ehre erweisen. Ich bin überzeugt, dass wir mit dieser Streckenführung richtig liegen werden.“

 

Gondo Running und Funlauf über 28 km

Neben dem Gondo Event, welches damit innerhalb von 48 Stunden mit zwei Marathons und jeweils ca. 3.900 m Auf/Abstieg von den «Cracks» alles abfordert, findet am Sonntag, 6. August 2006 wiederum das Gondo Running sowie das Gondo Walking statt. Das Running soll allen Läuferinnen und Läufern entgegen kommen, welche ein schnelles Eintagesrennen bevorzugen. Für den Breitensport ist dann mit dem Walking bzw. Nordic Walking ein weiterer Wettbewerb im Programm. Einmal mehr legen die Organisatoren Wert auf die Feststellung, dass dieser Wettbewerb als „Funlauf“ verstanden werden soll. Für dieses Rennen wird die Laufzeit zwar erfasst, aber die Rangliste wird nur in alphabetischer Reihenfolge erstellt.

 

Informationen: Gondo Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin