marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Bernsteine für die Sieger

06.05.12
Quelle: Pressemitteilung

Zwei neue Streckenrekorde beim 7. Goitzsche-Marathon

Die erstmalig verliehenen Bernsteine für den Sieger beim Marathonlauf der Männer des  7. Goitzsche-Marathons am 6. Mai 2012 verblieben in Bitterfeld-Wolfen. Erkämpft hat sie sich Andreas Wagner vom gastgebenden Sportverein Bitterfelde SV 2000  in einer Zeit von 2:51:24.

Über die Bernsteine bei den Frauen konnte sich Marzena Morawska vom Klub WBK Piast Wroclaw freuen. Mi einer Siegerzeit von 3:05:04 stellte sie einen neuen Streckenrekord auf.

So wie in den Vorjahren zog es erneut fast 2000 Aktive aus ganz Deutschland, der Tschechischen Republik, aus Kenia und Polen am ersten Maiwochenende in die herrliche Goitzsche-Seenlandschaft, wo sie bei Temperaturen um die 13 Grad beste Laufbedingungen vorfanden.

Dies war sicher ein Grund für einen weiteren neuen Streckenrekord. Erkämpft von der ebenfalls aus Polen stammenden Barbara Sobczyk vom Klub Antex Sobotka mit einer Zeit von 01:26:50. Bei den Männern über die gleiche Distanz war Michael Kutscher von der RadUnion Halle erfolgreich.

Aus dem Starterfeld der 10-km-Läufer kamen Jonathan Cierpinski von der SG Spergau und Katharina Loos vom Verein Hundefreunde Bitterfeld e.V. als Erste über den Zielstrich.

Auch in diesem Jahr standen die Staffelwettbewerbe hoch in der Gunst der vielen Zuschauer und die Volkssportler wurden besonders bei den Wechseln der Marathonstaffeln im Start- und Zielbereich mit viel Beifall bedacht. Dies vor allem auch deshalb, da die Sieger SG Union Sandersdorf und „Neubi und Freunde 4“ direkt aus der Bitterfelder Region kamen.

Zwei prominente Lauflegenden hatten an diesem Sonntag immer wieder viele Hände zu schütteln, Autogramme zu geben oder sich zum Erinnerungsfoto zu stellen. Der Doppelolympiasieger im Marathon Waldemar Cierpinski, der den Goitzsche-Marathon vor sieben Jahren aus der Taufe hob, und der 72jährige zweifache Olympiasieger über 1.500 Meter und 3.000- Meter-Hindernis  Kip Keino aus Kenia. Sein Besuch in Bitterfeld-Wolfen ist Ausdruck seiner engen Verbundenheit zu dieser Region  und hat ihren Ursprung in der vor Jahren vom Bitterfelder SV 2000 initiierten Aktion „Sportler helfen Sportler“ für kenianische Läufer.

Ein gutes Fazit konnte Andrè Cierpinski, Geschäftsführer der Mitteldeutschen Marathon GmbH, die seit Anfang an Projekt- und Marketingpartner der Bitterfelder ist, unmittelbar nach dem Wettkampf ziehen: „Dank der großartigen Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer konnte auch die 7. Auflage dieser Volkssportveranstaltung ein Erfolg werden. Besonders erfreulich ist, dass viele Sponsoren und Förderer in Gesprächen am Wettkampftag bereits eine erneute Unterstützung für das kommende Jahr zugesagt haben“.

Gute Vorzeichen also für den 8. Goitzsche-Marathon am 5. Mai 2013.

Marathon – Männer:
1. Andreas Wagner (Bitterfelder SV 2000)  - 2:51:24
2. Thomas Schölzke (Laufteam Rügen) – 2:53:30
3. Heiko Brümmer (Leipzig) – 2:58:12

Marathon – Frauen:
1. Marzena Morawska (Klub WBK Piast Wroclaw) – 3:05:04
2. Sylvia Renz ( Physiotherapie Saalecenter Halle) – 3:09:40
3. Juliane Detlefsen (SG Olympia 1896 Leipzig e.V.) – 3:11:42

 

Informationen: Goitzsche Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin