marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Polnischer Doppelsieg

05.09.05
Quelle:

Glückliche Finisher, zufriedene Organisatoren

 

Auf der B 470 herrschte am Sonntag Hochbetrieb. Der autofreie Sonntag bescherte Läufern und Skatern zwischen Ebermannstadt, Sachsenmühle und Forchheim eine ideale und landschaftlich überaus reizvolle Strecke. Lediglich die Hitze machte den Aktiven besonders auf der zweiten Streckenhälfte sehr zu schaffen.

 

2.451 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden insgesamt registriert. Das mit Abstand größte Teilnehmerfeld gab es bei den Inlinern, wo 724 ins Ziel kamen. 465 Marathonis und 269 26-km-Läuferinnen und Läufer wurden gezählt. Ein Riesenerfolg war die Teamwertung, wo sich zwei Läufer, zwei Läuferinnen oder ein Mixed-Team die Marathonstrecke teilten (26 und 16 Kilometer): 282 Teams erreichten das Ziel in Forchheim.

 

 
Start zum 6. Fränkische Schweiz Marathon in Ebermannstadt
© marathon4you.de

Für die Nordic-WalkerInnen gab es eine separate, anspruchsvolle 9 km-Strecke. 64 wurden insgesamt im Ziel gezählt.

 

Auf der Strecke waren wieder zahlreiche Straßenfeste. Über 40.000 Zuschauer sorgten für eine prächtige Stimmung und heizten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zusätzlich ein. Auf dem Paradeplatz  in Forchheim herrschte Volksfeststimmung.

 

Toni Eckert, Hauptorganisator den Mammut-Events, äußerte sich angesichts der Rekordzahlen sehr zufrieden. Über 900 Helferinnen und Helfer, BRK, Johanniter und ASB sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Zwei Skater mussten ins Krankhaus gebracht werden, nachdem sie sich kurz nach dem Start „verhakten“ und stürzten. Ansonsten verlief die Veranstaltung trotz einiger Hitzeopfer ohne ernste Zwischenfälle ab.

 

 
Marek Wasilewski bei seinem 3. Sieg beim Marathon durch die Fränkische Schweiz, hier bei km 26 in Ebermannstadt
© marathon4you.de

Den Marathon der Männer gewann nach 2004 und 2003 auch in diem Jahr Marek Wasilewski aus Polen nach einem überlegenen Rennen in 02:33:04 Stunden. Für eine Überraschung sorgte bei den Frauen seine Landsmännin Zakrzewska Boguslawa,  die mit 03:05:13 Stunden zwar ihr Ziel, unter drei Stunden zu laufen, verfehlte, dafür aber gleich bei ihrem Marathon-Debüt den ersten Platz belegte.

 

Ein ausführlicher Laufbericht ist in Vorbereitung

 

Hier die übrigen Erbebnisse:

 

Marathon
Männer

1. Wasilewski, Marek, POL 02:33:04
2. Jungkunz, Clemens, Triathlon Gemeinschaft Lauf 02:40:08
3. Wild, Roland,  LG Bamberg 02:43:19

 

Frauen

1. Zakrzewska, Boguslawa, POL 03:05:13
2. Douverne, Bärbel, LG Erlangen 03:14:55
3. Böhm-Reichert, Carolin, VFL Triteam Nürnberg 03:20:08

 

26 km-Lauf
Männer

1. Münzner, Frank, ASC Weißbachtal 01:39:59
2. Wahl, Martin, WSV Oberhof,  01:41:23
3. Isigkeit, Volker, LG Eintracht Frankfurt, 01:41:58

 

Frauen

1. Sperlein, Melanie, LG Bamberg, 01:53:21
2. Baumann, Katja, 02:00:17
3. Thomas, Kathy, USA, 02:00:26

 

Informationen: Fränkische Schweiz Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin