marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Vier erfüllen sich den Olympia-Traum

29.07.16
Quelle: Pressemitteilung

„Das ist in der Tat etwas besonderes, dass vier Marathonläufer ihre sportlichen Wurzeln in Nordhessen haben“, sagt Julian Flügel. Nicht nur vier Marathonläufer, sondern vier, die gemeinsam zu den Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro fahren, die am 5. August beginnen. Und vier, die ihre ersten großen Erfolge im Trikot des PSV Grün-Weiß Kassel feierten.

Julian Flügel (30) sprang als letzter auf den olympischen Zug, nachdem Hendrik Pfeiffer verletzungsbedingt absagen musste. Zuvor waren Anja Scherl (30), in Nordhessen noch besser bekannt als Anja Schneider, und Anna und Lisa Hahner (26) für die Spiele nominiert worden. Vor allem beim PSV Grün-Weiß Kassel, wo die vier Olympiastarter noch viele Freunde haben, wird man die beiden Marathons in Rio am 14. August (Frauen) und 21. August mit Interesse verfolgen.

 

 
Julian Flügel
© marathon4you.de

 

„Alleine die Teilnahme an Olympischen Spielen ist für mich schon der größtmögliche Erfolg. Das hätte ich mir noch vor zwei Jahren nicht träumen lassen. Ich werde das auf jeden Fall genießen und hoffe natürlich, dass ich mich so gut wie möglich im Rennen behaupten kann. Auch wenn die Vorbereitung doch recht kurzfristig ist, motiviert das natürlich extra und ich bin guter Dinge“, so Julian Flügel, der in Hofbieber in der Rhön aufgewachsen ist und als junger Athlet zum PSV kam. Vor 14 Jahren und heute noch sein Trainer: Jürgen „Steppke“ Stephan. Inzwischen startet Flügel für das Asics Team Memmert. Bei der Europameisterschaft in Amsterdam war er jüngst bester Deutscher im Halbmarathon, Nationalmannschafts-Debütant Jens Nerkamp (PSV Grün Weiß Kassel) sein Teamkollege. Er fiebert nun bestimmt besonders mit beim Marathon in Rio.

Nahezu jedem deutschem Sportfan sind die „Hahner-Twins“ inzwischen ein Begriff. Auch sie stammen aus der Rhön, aus Rimmels, einem Orstteil von Nüsttal in der Nähe von Hünfeld. Schon damals gab es eine Verbindung zu ihrem späteren Vereinskameraden Julian Flügel, wie sie im SPIEGEL-Interview erzählten: „Irgendwann sind wir mit den Jungs aus unserem Heimatdorf gelaufen, darunter Julian Flügel, der bereits im Sportverein trainiert hat. Er hat gemerkt, dass wir zwar keine Ahnung vom Laufen haben, aber gar nicht so schlecht sind. Und dann kam eins zum anderen.“ Nachdem Joey Kelly sie bei einem Vortrag mit dem Lauf-Virus infiziert hatte, ließ dieser die Zwillinge nicht mehr los. Beim PSV Grün-Weiß Kassel feierten sie ihre ersten Erfolge, holten mit dem Club zahlreiche Meistertitel auf der Straße.

 

 
Die Hahner-Twins
© marathon4you.de

 

„Vor knapp neun Jahren hatten wir beim nordhessischen Cross-Cup unsere ersten Wettkampferfahrungen gesammelt, zusammen mit Julian Flügel und den anderen Rhöner Jungs sind wir aus Osthessen immer in Richtung Kassel gefahren. Das ist echt krass und super cool, dass wir jetzt mit Julian auch gemeinsam nach Rio zu den Olympischen Spielen fliegen werden“, sagen die Hahner-Twins, die mit run2sky.com längst zu einer omnipräsenten Marke mit hohem Bekanntheitsgrad geworden sind, „Wir freuen uns riesig, dass wir zusammen für Deutschland den Olympischen Marathon laufen werden. Damit geht für uns ein großer Traum in Erfüllung. Vier Jahre lang hatten wir dieses Ziel stets vor Augen und jetzt wird es Wirklichkeit. Manchmal kommt es uns selbst ein bisschen wie ein Traum vor.“

 

 
Anja Scherl
© marathon4you.de

 

Julian Flügel und Anna und Lisa Hahner waren schon gewechselt, als Anja Schneider zum PSV stieß. Gemeinsam mit Silke Optekamp und Simret Restle-Apel wurde sie Deutsche Meisterin über 10 km. Nach ihrer Hochzeit mit Trainer Marco Scherl landete die „Hobbyläuferin“, die nun für LG Regensburg startet, mit ihrem Sensations-Lauf beim Hamburg-Marathon (2:27:50) mit einer Steigerung um 8:41 Minuten als Vierte den großen Coup und darf sich nun ebenfalls den großen Olympia-Traum erfüllen.

„Es ist sicher ein Novum, dass vier ehemalige PSV-Athleten den Olympischen Marathon laufen“, sagt PSV-Trainer und ehemalige Marathon-Bundestrainer Winfried Aufenanger, der großen Anteil an der Entwicklung der Athleten hat und der 1984 und 1988 bereits die Kasseler Lauf-Legende Ralf Salzmann zu Olympia führte. „Ganz Nordhessen drückt die Daumen und ich bin sicher, dass dies viele in der Vorbereitung zum E.ON Kassel Marathon vom 16. bis 18. September motivieren wird.“

 

Informationen: EON Kassel Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin