marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Testlauf mit Andacht auf der Marathonstrecke

18.03.09
Quelle: Pressemitteilung

Es „wuselt“ schon überall im Kasseler Stadtgebiet und in der Region: die Läufer und Walker nehmen langsam aber sicher das Heft in die Hand. Kein Wunder, etwa acht Wochen sind’s nur noch bis zum dritten E.ON Mitte Kassel Marathon - und auf den will man gut vorbereitet sein. Ob allein, mit Partner, in den zahlreichen Lauftreffs oder den 14 Vorbereitungsstützpunkten: der Countdown für Kassels große Laufveranstaltung beginnt.

Am kommenden Sonntag, 22. März, steht deshalb ein offizieller Vorbereitungslauf auf der Originalstrecke des E.ON Mitte Kassel Marathon an. Dort können die potenziellen Marathon- oder Halbmarathon-Läuferinnen und –Läufer den Kurs testen. Gelaufen wird in mehreren begleiteten Gruppen. Die Zielzeiten, die angeboten werden, liegen bei ca. 1:45 Stunden, 1:55, 2:00 und 2:15. Treffpunkt und Start ist um 9.30 Uhr auf der Startgeraden des E.ON Mitte Kassel Marathons vor dem Eisenbahndamm an der Messehalle. Ziel ist ebenfalls vor der Messehalle, dort, wo am 10. Mai die „Finisher“ ankommen werden.

 
So spektakulär wird es beim Probelauf nicht sein
© marathon4you.de

Der Vorbereitungslauf über 21 km ist nicht nur ein Streckentest, sondern passt für die Halbmarathon- und Marathonläufer, die in Kassel starten werden, in den Trainingsplan. Der zweite vorgesehene Testlauf am 13. April (Ostermontag) fällt nach Rücksprache mit der Stadt Kassel aus organisatorischen Gründen dagegen aus.Vor dem Testlauf eine Andacht / Sportlerbibel für Läufer
Am kommenden Sonntag, 22. März, gibt es den offiziellen Vorbereitungslauf über 21 km auf der Originalstrecke des E.ON Mitte Kassel Marathon. Dort können die potenziellen Marathon- oder Halbmarathon-Läuferinnen und –Läufer den Kurs testen. Gelaufen wird in mehreren begleiteten Gruppen bei einer Zielzeit von ca. 1:45 Stunden, 2:00 und 2:20. Treffpunkt und Start ist um 9.30 Uhr auf der Startgeraden des E.ON Mitte Kassel Marathons vor dem Eisenbahndamm an der Messehalle. Ziel ist ebenfalls vor der Messehalle, dort, wo am 10. Mai die „Finisher“ ankommen werden.

Vor dem Testlauf eine Andacht / Sportlerbibel für Läufer

Vor dem Testlauf bieten die Organisatoren des E.ON Mitte Kassel Marathons und Marathon-Pfarrer Dirk Stoll eine Andacht an. Pfarrer Stoll, der den Lauftreff Rothenditmold leitet – Deutschlands wohl einziger Lauftreff, der in einer Kirche gestartet wird und dort eine Verpflegungsstation hat – lädt zu diesem „geistlichen Warm up“ um 9 Uhr am Startpunkt vor den Messehallen ein. Der Testlauf selbst führt später an der Rothenditmolder Kirche vorbei, die an der Strecke liegt.
Da viele Läuferinnen und Läufer an Gott glauben, gibt es im Rahmen des E.ON Mitte Kassel Marathons (wo am Samstag, 9. Mai auch ein Gottesdienst angeboten wird) eine besondere Aktion. Die Organisation SRS (Sportler rufen Sportler) fördert und begleitet Sportler nach biblischem Prinzip. Die Arbeitsschwerpunkte liegen in der aktiven Begleitung von Sportlern in allen Lebens- und Wettkampfsituationen, sowie der Förderung von sportlichen Talenten. Auch in Trainingsmaßnahmen, Sportlerbibelkreisen, Sportler-Treffs und vielfältigen Angeboten der Sportteams von SRS erleben Sportler Gemeinschaft und Wachstum.

Beim E.ON Mitte Kassel Marathon startet SRS Pro Sportler eine große Bibelaktion. Dann kommen Bibelgutscheine in die Startbeutel aller Läuferinnen und Läufer, die sich dann kostenlos am SRS-Infostand auf der Marathon-Messe eine Sportlerbibel abholen können. Das Ziel ist, über 1.000 Bibeln zur Verfügung stellen zu können. Die Sportlerbibel „Mit vollem Einsatz“ umfasst Lebensberichte internationaler Spitzensportler in Verbindung mit dem Neuen Testament. „Das ist eine tolle Sache“, freut sich Marathon-Veranstalter Winfried Aufenanger.

Verpflegungspunkte am „Tag des Wassers“

Um beim Vorbereitungslauf auch versorgt zu sein, wird Marathon-Sponsor Wilhelmsthaler Mineralbrunnen im Ziel und an bestimmten Verpflegungspunkten für die durstigen Teilnehmer bereit stehen. Der Tag könnte nicht besser gewählt sein. Denn am Sonntag wird auch der „Internationale Tag des Wassers“ gefeiert.
Seit 1993 ist dem Wasser dieser Tag im Kalender gewidmet. Er wird dazu genutzt, die öffentliche Aufmerksamkeit auf kritische Themen im Zusammenhang mit Wasser zu lenken. In diesem Jahr lautet das Thema: „Grenzübergreifende Wasservorkommen“.

In der Region um Kassel existieren natürlich Wasservorkommen, unter anderem in Calden. Hier gibt es vier Mineralwasserbrunnen, deren Wasser durch seine Magnesium- und Calciumgehalte überzeugen. Diese lokale Naturressource ist aufgrund der hohen Mineralanteile besonders für Sportler bestens geeignet.
Das hat jüngst auch der Sportwissenschaftler Prof. Dr. Hottenrott untersucht, der den Marathon intensiv begleitet. „Der sportlich Aktive sollte ein basisches Mineralwasser mit viel Magnesium, Calcium und Hydrogencarbonat sowie mittleren Natriumanteil trinken, um die Mineralverluste auszugleichen und einer trainingsbedingten Übersäuerung entgegen zu wirken“, so Hottenrott, der den Produkten aus Calden eine sehr gute Qualität bescheinigt.

ILUG sucht Läufer für Studie

Im Rahmen einer Studie zur lokomotorisch-respiratorischen Kopplung (die Kopplung von Herzfrequenz, Atmung und Schrittfrequenz) werden männliche Probanden gesucht, die für die Dauer des E.ON Mitte Kassel Marathons mit einer Polar RS800 mit zugehörigem S3-Schrittsensor ausgestattet werden können. Weiterhin sind Besitzer des genannten Systems aufgerufen, ihre Uhren für eine Analyse der Wettkampfdaten am Stand des ILUG (Institut für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung der Universität Halle) in der Messehalle auslesen zu lassen. Folgende Einstellungen müssen dafür an der RS800 vorgenommen werden: Aktivieren des Speicherintervalls „RR“ und Aktivierung/Kopplung mit dem S3-Schrittsensor. Die Laufzeit der Interessenten sollte unter 03:30h liegen. Die Ausgabe der Testuhren erfolgt während der Marathonmesse am Vortag und Wettkampftag am ILUG-Stand gegen ein Pfand. Bei weiteren Fragen können per eine E-Mail an martin.steiner@sport.uni-halle gestellt werden oder bei einem persönlichen Gespräch am ILUG-Messestand-Stand.

 

Informationen: EON Kassel Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin