marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Noch eine Woche läuft die Anmeldefrist

22.04.12
Quelle: Pressemitteilung

Über 8.000 Teilnehmer insgesamt haben sich bis jetzt zum 6. E.ON Mitte Kassel Marathon (18. bis 20. Mai) angemeldet. Die größte Laufsportveranstaltung in Nordhessen kann so aller Voraussicht nach wieder mit über 10.000 Startern rechnen – Tendenz sogar steigend.

„Wir haben in fast allen Wettbewerben bislang einen Zuwachs von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr“, erklärt Veranstaltungsleiter Winfried Aufenanger. Da es in den letzten Jahren immer sehr viele Nachmeldungen gab, könnte sogar wieder ein neuer Rekord fallen.

Wer sich noch nicht angemeldet hat, hat noch ein Woche Zeit. Am Montag, 30. April, läuft die Anmeldefrist für den E.ON Mitte Kassel Marathon 2012 ab. Wer sich bis dahin noch anmeldet, hat noch die Chance auf eine personalisierte Startnummer. Nach dem 30. April gibt es keine Gelegenheit zur Online-Anmeldung mehr. Dann ist nur noch die Nachmeldung am Veranstaltungswochenende möglich.

Anmeldungen über www.kassel-marathon.de

Also: Schnell die letzte Chance nutzen und dabei sein, wenn es wieder heißt „Wir bewegen die Region“ – mit dem neuen spektakulären Zieleinlauf im Auestadion

 

Wer möchte helfen?

 

Für den 6. E.ON Mitte Kassel Marathon werden wieder an die 1.100 Helferinnen und Helfer gesucht. Viele von ihnen haben sich bereits gemeldet und gehören schon seit Jahren zum festen Stamm. Ohne die ehrenamtlichen Helfer könnte eine Veranstaltung wie der Kasseler Marathon überhaupt nicht stattfinden, sie sorgen für den reibungslosen Ablauf und haben maßgeblich Anteil am Erfolg des Marathon. Die Koordination für die Streckenposten hat in diesem Jahr zum ersten Mal Peggy Paetz. Helfer werden für viele Bereiche gesucht, zum Beispiel Streckenposten, Kleiderbeutelannahme und mehr. Als Dankeschön für die Mitarbeit gibt es einen Helferbeutel mit attraktiven Beilagen, das beliebte Helfer-T-Shirt und wenige Wochen nach der Veranstaltung eine traditionelle Helfer-Party. Wer Lust hat, mitzuhelfen, kann sich anmelden über info@kassel-marathon.de oder unter 0561 – 933 2928.

 
Drittes Symposium: Konzept weiter ausgebaut

 

Bereits zum dritten Mal steht im Rahmen des E.ON Mitte Kassel Marathon ein Laufsportmedizinisches Symposium auf dem Programm. Nach den Erfolgen der Vorjahre baut Marathon-Arzt Dr. Peter Kentsch, der das Symposium auch diesmal organisiert, das Konzept noch weiter aus. „Das Programm erweitert sich von einer reinen Arztveranstaltung hin zu einem Symposium für alle Bereiche, die an und mit dem Sportler arbeiten, um hier eine optimale Vernetzung  zu erzeugen. Damit steigen die Möglichkeit einer gegenseitigen Beeinflussung und die Hoffnung, noch besser für die Sportler sorgen zu können“, erklärt Dr. Kentsch. Ziel sei auf der einen Seite, bessere Ergebnisse zu erzielen, andererseits kann so eine noch bessere Versorgung rund um die Gesundheit bis zur Krankheitsvermeidung erreicht werden, so der Marathon-Arzt. Die Nachfrage für das 3. Sportmedizinische Symposium, das am Samstag, 12. Mai ab 9 Uhr bei E.ON Mitte stattfindet, ist groß – eine Bestätigung des Konzeptes. Das Laufsportmedizinische Symposium ist ein wichtiger Beitrag zum Thema Gesundheit, dem sich der E.ON Mitte Kassel Marathon wie die anderen Mitglieder der Veranstalter-Vereinigung German Road Races verschrieben haben. Dr. Peter Kentsch steckt immer viel Herzblut in das Symposium, akquiriert Sponsoren und Partner und kann beim Programm mit hochkarätigen Referenten aufwarten.

Abgerundet wird das vielfältige Programm mit einer Messe im Foyer. Die Künstlerin Birgit Janetzko präsentiert wieder ihre Werke und als Gäste kommen Eishockeyspieler der Kassel Huskies zur Autogrammstunde.

Dabei sind unter anderem: Mathias Ruep (Uni Heidelberg, Deutsche Sporthilfe), „Ernährungs-Papst“ Dr. Wolfgang Feil, Dr. Dr. Hans-Herbert  Vater (IPUS Institut Bad Wildungen), Dr. Christian Gröll, Dr. Rolf Raetzer, (alle Orthopädische Praxisklinik Baunatal), Sascha Seifert (RehaMed Bad Wilhelmshöhe), Dr. Heike Förster (Orthopädische Praxisklinik Baunatal),

Gabriele Weber (niedergel. Physiotherapeutin), Timo Hausotter (Rettungssanitäter), Sascha Wingenfeld (Konditionstrainer) und Marathon-Veranstalter und Ex-Marathon-Bundestrainer Winfried Aufenanger.

Anmeldungen per Post an Dr. Peter Kentsch, Orthopädische Praxisklinik Baunatal
Stettiner Straße 4,  · 34225 Baunatal, per Telefon 0 56 01/977 11, per Fax an 05601/ 894549 oder per Mail an

peter.kentsch@kassel-marathon.de.

 

 

Informationen: EON Kassel Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin