marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Marathon-Sprechstunde

10.05.07
Quelle: Pressemitteilung

„Nur ein Läufer versteht einen Läufer“ 

 

Diese alte Weisheit hat gerade auch in der medizinischen Betreuung und Analyse eine besondere Bedeutung. Deshalb sind die Verantwortlichen des E.ON Mitte Kassel-Marathons froh, dass sie mit Dr. Peter Kentsch und Dr. Roland von Stosch zwei ausdauersporterfahrene Ärzte für den Marathon gewinnen konnten. Dr. Peter Kentsch ist gleichzeitig der offizielle Arzt für den E.ON Mitte Kassel-Marathon.

 

Ab sofort gibt es deshalb für alle Läufer und Läuferinnen, die sich auf den E.ON Mitte Kassel-Marathon vorbereiten, aber auch für andere Ausdauersportler eine „Marathon-Sprechstunde“. Hierbei sollen vor allem trainingsbedingte Beschwerden in der Vorbereitung aufgespürt und behandelt werden. Die Marathon-Sprechstunde findet freitags von 12 bis 14 Uhr in der Orthopädischen Praxisklinik in Baunatal, Stettiner Straße 4, statt. Die Orthopädische Praxisklinik bietet neben der Möglichkeit der orthopädisch-sportorthopädischen Behandlung auch die Möglichkeit zur Sportleistungsdiagnostik mit Laktattest und spiroergometrischen Untersuchungen an.

 

Für die Marathon-Sprechstunde kann man sich ab sofort unter 05601/97711 oder 977138 anmelden.

 

 
Dr. Peter Kentsch
© mikü

Marathon-Arzt Dr. Peter Kentsch hat den Berlin-Marathon in 3:56 Stunden bewältigt. Der 37-Jährige ist Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie und Sportmedizin sowie Ernährungsmediziner mit den Tätigkeitsschwerpunkten sportorthopädische Operationen, sportmedizinische Beratungen und Ernährungsberatung. Seit 2004 arbeitet er in der Orthopädischen Praxisklinik Baunatal, die bei Sportlern in der Region einen hervorragenden Ruf genießt.  

„Ich freue mich darauf, meine Erfahrung für die Teilnehmer am E.ON Mitte Kassel-Marathon einbringen zu können“, so Dr. Peter Kentsch, der auf eine gute Resonanz bei der Marathon-Sprechstunde hofft, das dieses Angebot in dieser Form in der Region wohl einmalig ist. E.ON Mitte Kassel-Marathon-Veranstalter Winfried Aufenanger ist ebenfalls überzeugt davon, dass die Idee gut ankommt.

 

175 Jahre, 175 Staffeln: Kasseler Sparkasse fördert zum Jubiläum den Mini-Marathon

 

Die Kasseler Sparkasse feiert in diesem Jahr ihr 175-jähriges Bestehen. Grund genug, sich auch beim E.ON Mitte Kassel-Marathon am Sonntag, 10. Juni, sportlich zu betätigen. Von Beginn an hat die Kasseler Sparkasse den Kasseler Citylauf unterstützt, da war es klar, dass sie sich auch bei der Premiere des Marathons engagiert.

 

Und das mit einer ganz besonderen Aktion. Denn die Kasseler Sparkasse fördert den Mini-Marathon, der im Rahmen des E.ON Mitte Kassel-Marathons bereits am Samstag, 9. Juni über die Bühne geht. Dieser „Zehntel-Marathon“ führt über 4,2195 Kilometer und dient sowohl dem Spaß, der Talentsichtung, der Talentförderung oder als Motivation für eine gesunde Lebensführung.

Die Kasseler Sparkasse übernimmt im Rahmen der Mannschaftswertung die Startgebühr von 60 Euro für die ersten 175 Teams, die sich aus dem Geschäftsgebiet Kassel Stadt und Land anmelden. „Das ist eine ganz tolle Idee und wir hoffen, dass nun sehr viele Staffeln von diesem Angebot Gebrauch machen“, so Veranstalter Winfried Aufenanger.


Für die Mannschaftswertung bilden die jeweils zehn schnellsten Läufer und Läuferinnen einer Schule eine Mannschaft, die in folgenden fünf Altersklassen gemeldet werden kann: 1996 bis 1998, 1994 bis 1995, 1992 bis 1993, 1990 bis 1990, 1988 bis 1989. Die sechs Schulen, die anteilsmäßig zu ihrer Gesamtschülerzahl bis zum 28. Mai 2007 die größten Schülerzahlen gemeldet haben, erhalten Geldprämien in Höhe von 500, 300, 250, 200, 150 und 100 Euro zur Finanzierung von Schulprojekten.

 

Die Einzelwertung, getrennt nach weiblichen und männlichen Teilnehmern, erfolgt in den Jahrgängen 1992 bis 1998 jahrgangsweise und für die Jahrgänge 1990/1991 und 1988/1989 in Zweijahresabschnitten.

Die Strecke ist ein einmal zu durchlaufender Rundkurs und verläuft überwiegend im BuGa-Gelände mit Start und Ziel an den Messehallen. Start ist am Samstag, 9. Juni um 17.15 Uhr.


Anmeldungen bis zum 28. Mai online über www.kassel-marathon.de  oder schriftlich an Kassel-Marathon, Böllpfad 5, 34292 Ahnatal.

 

Anmeldungen für die Mini-Marathon-Staffel an: Kasseler Sparkasse, Abt. Werbung/Verkaufsförderung, Wolfsschlucht 9, 34117 Kassel, Fax 0561/7124-670 oder per Mail an juergen.hess@kasseler-Sparkasse.

 

Informationen: EON Kassel Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin