marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

E.ON Mitte weiter Titelsponsor

28.11.13
Quelle: Pressemitteilung

Die Top-Nachricht hatten sich Winfried Aufenanger, Veranstalter und Organisationsleiter des E.ON Mitte Kassel Marathon, und Ulrich Fischer, Geschäftsführer von Titelsponsor E.ON Mitte Vertrieb, bis zum Ende der ersten Pressekonferenz zum Kasseler Marathon 2014 (2. bis 4. Mai) aufgehoben. Dann gab Ulrich Fischer die für alle Lauffans in Nordhessen erfreuliche und wichtige News bekannt. „Wir haben den Vertrag als Titelsponsor vorzeitig um zwei Jahre für 2015 und 2016 verlängert“, erklärte er.

Das bedeutet für beide Seiten nach längeren Vertragsverhandlungen Planungssicherheit. „Es ist eine Entscheidung für den Marathon, für die Region“, sagte Fischer, „der Marathon ist ein besonderes Event und wir sind sehr glücklich über den gemeinsamen Weg. In diesem Ereignis steckt viel Motivation, Energie und Herz.“ Der E.ON Mitte Kassel Marathon brauche sich nicht zu verstecken hinter anderen großen Sportveranstaltungen, erklärte der inzwischen selbst leidenschaftliche Läufer. „Das Gesamtpaket der Veranstaltung ist so toll, dass wir gerne weiter helfen, die Region auf die Laufstrecke zu bringen“, so Fischer. In den vergangenen sieben Jahren seien neben der Sponsorpartnerschaft echte Freundschaften entstanden, „für den Marathon, für die Region“, betonten Ulrich Fischer und Winfried Aufenanger unisono. „Wir freuen uns, dass wir diese erfolgreiche und harmonische Partnerschaft fortsetzen“, sagte Aufenanger, „das ist eine Bestätigung für die gute gemeinsame Arbeit.“

 
Ulrich Fischer
© marathon4you.de

Die Vertragsverlängerung ist auch in anderer Hinsicht ein Signal. Denn schon beim E.ON Mitte Kassel Marathon 2014 könnten hohe Mehrkosten auf den Marathon zukommen. Die Stadt Kassel wird ihre Unterstützung wohl nicht weiter fortsetzen, die bis jetzt die Kostenübernahme für die Absperrmaßnahmen beinhaltete. Aufenanger hofft, dass man sich in den nächsten Wochen noch auf eine tragfähige Lösung einigen kann. „Ich möchte ja kein Geld, aber eine wettkampftaugliche Strecke“, betonte der Veranstalter. Die Strecke, das steht schon fest, wird sich 2014 etwas verändern, was eine deutliche Reduzierung der Absperrungen zufolge hat. Schon im ersten Teilstück wird der Kurs in den Stadtteilen Waldau und Bettenhausen geradliniger verlaufen, in der Nordstadt gibt es eine Kurskorrektur auf der dortigen Wendeschleife und der „Heartbreak Hill“ auf der Wittrockstraße im Schlussabschnitt entfällt zur Freude vieler Läufer ganz. „Wir haben einige Ecken rausgenommen und nun noch weniger Höhenmeter“, so Aufenanger.

 
Winfried Aufenanger
© marathon4you.de

Ein schneller Kurs – beste Voraussetzung für die Verpflichtung schneller deutscher Läufer. Unter dem Motto „DM-Revanche für München“ gibt es 2014 ein deutsches Top-Feld in Kassel. Bei den Männern wird dies angeführt vom DM-Zweiten Marcel Bräutigam und dem DM-Dritten Christoph König. Fest eingeplant sind der DM-Achte Holger Freudenberger, die beiden PSV-Topläufer Daniel Ybekal Beriye (DM-Neunter) und Marco Schwab sowie der beste Deutsche in diesem Jahr in Kassel, Elias Sansar. Mit dem Deutschen Meister Frank Schauer, dem DM-Vierten Geronimo von Wartburg, dem DM-Fünften Boris Giesen und dem DM-Sechsten Tobias Schreindl ist Aufenanger im Gespräch. Natürlich ist auch die amtierende Deutsche Meisterin und Lokalmatadorin Silke Optekamp (PSV Grün-Weiß Kassel) am Start, die sich schon jetzt sehr auf den Lauf vor „ihrem“ Publikum freut. Auch die DM-Zweite Julia Galuschka (Regensburg) und die beste Deutsche des Vorjahres in Kassel, Christl Viebahn, sind dabei.

Aufgewertet wird die zweite Auflage des Raiffeisen-Azubi-Cup mit intensiverer Bewerbung, Aktionen und attraktiven Preisen, wie Benedikt Ehrhardt, Leiter Marketing / Kommunikation bei Raiffeisen Kassel, erklärte.

Insgesamt haben sich, gab Winfried Aufenanger bekannt, bisher schon 1200 Läufer für 2014 angemeldet, dazu gibt es schon weit über 2000 Bewerbungen von Schülern für die freien Startplätze beim Mini-Marathon, die der Titelsponsor verlost. Damit liege man knapp über den Zahlen zum gleichen Vorjahreszeitraum, sodass wieder mit mehr als 11.000 Teilnehmern gerechnet werden darf.

 

Informationen: EON Kassel Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin