marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Auf Marathonis wartet schnelle Strecke

18.02.14
Quelle: Pressemitteilung

In der kommenden Woche, am 28. Februar, endet die dritte Anmeldestaffel für den E.ON Kassel Marathon (2. bis 4. Mai). Danach gilt bis zum Meldeschluss am 15. April die letzte Stufe der Meldegebühren. Wer jetzt meldet, bekommt den Start noch zum vergünstigten Tarif. Gerade jetzt, zum Beginn der „heißen Phase“ bis zum E.ON Kassel Marathon, entscheiden sich erfahrungsgemäß viele Läufer für eine Teilnahme.

Vor allem für die „echten“ Marathon-Läufer bietet nicht nur der Frühbuchertarif noch eine gute Gelegenheit, jetzt „ja“ zu sagen, sondern auf sie warten weitere attraktive Angebote. „Wir haben nun eine sehr flache und schnelle Strecke“, sagt Organisationsleiter Winfried Aufenanger, „auf der nicht nur ambitionierte Marathonis sehr gute Zeiten laufen können.“ Der Ein-Runden-Kurs wurde weiter optimiert und durch den Wegfall einiger kantiger Passagen gleich im ersten Streckenabschnitt sowie der Entschärfung oder Streichung kleinerer Anstiege flotter gemacht. Ganz entscheidend: Der bisherige „Heartbreak Hill“ auf der Wittrockstraße entfällt komplett, was die Marathon-Läufer sehr freuen wird. „Unser Streckenprofil ist genau so flach wie das vieler anderer“, betont Aufenanger, „mit den vermeintlichen Kasseler Bergen, wie viele glauben, hat der Kurs überhaupt nichts zu tun.“ Die Streckenveränderung dürfte die Starter, die nicht aus der Region kommen, anlocken, zumal sich durch den Feiertag 1. Mai zuvor und die Eröffnung der Wasserspiele im UNESCO-Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe Kassel für einen längeren Aufenthalt anbietet.

 
© marathon4you.de

Für Vereine oder Lauftreffs, die sich mit mehreren Teilnehmern anmelden möchten, gibt es ein attraktives Marathon-Paket: „5for4“, fünf Läufer starten, nur vier bezahlen. Einige Vereine nutzen dieses Angebot bereits.

Motiviert werden die Marathon-Läufer auch dadurch, dass man beim E.ON Kassel Marathon in diesem Jahr verstärkt auf deutsche Top-Läuferinnen und – Läufer setzt. In Kooperation mit dem „Förderverein Deutscher Straßenlauf“ ist eine besondere Offerte geschnürt worden. Unter dem Motto „DM-Revanche für München“ gehen in Kassel mit dem Meisterschafts-Zweiten und Deutschen Polizei-Meister Marcel Bräutigam, dem Dritten Christian König, dem Achten Holger Freudenberger und dem Neunten, Lokalmatador Ybekal Daniel Beriye (PSV Grün-Weiß Kassel), vier Läufer aus den DM-Top Ten an den Start. Mit dem Deutschen Meister Frank Schauer und weiteren ist man im Gespräch.

Dabeisein wird natürlich die amtierende Deutsche Marathon-Meisterin Silke Optekamp (PSV), die sich als Publikumsliebling bei ihrem Heimrennen wieder einiges vorgenommen hat. Gefordert wird sie von der Deutschen Vize-Meisterin Julia Galuschka und der besten Deutschen des Vorjahres in Kassel, Christl Viebahn. „Mit der Verpflichtung dieser Läuferinnen und Läufer wollen wir nicht nur ein deutliches Signal zur Förderung der deutschen Athleten setzen, sondern ein Rennen mit einem Hauch von Meisterschaft bieten“, erklärt Marathon-Chef Winfried Aufenanger, „und das sollte für viele ein Ansporn sein, sich für Kassel zu entscheiden. Spitze und Breite in einem Lauf ist immer eine sehr gute Motivation.“

Wer einen Teil des schneller gewordenen Kurses schon jetzt einmal „vorfühlen“ und ablaufen möchte, der sollte sich Sonntag, 16. März, vormerken. Dann gibt es den offiziellen Vorbereitungs-Testlauf des E.ON Kassel Marathon auf der Original-Halbmarathon-Strecke (Start 9 Uhr am Auestadion) in mindestens drei geführten Tempo-Gruppen.

 
Dieter Baumann, die Götter und Olympia!


Er ist in Kassel bestens bekannt und hat hier eine ganz große Fan-Gemeinde. Hier ist er regelmäßig mit dem KKH-Lauf zu Gast, hier hat er 2010 die Wilhelmshöhe gerockt, als er den Herkules-Berglauf gewann und der jungen einheimischen Konkurrenz die Hacken zeigte. Und hier hat er einst im „Starclub“ mit „Körner, Kenia und Currywurst“ die Weltpremiere seines Kabaretts gefeiert. Dieter Baumann, 5.000 m-Olympiasieger von 1992, Silbermedaillengewinner 1988 und immer noch der schnellste Nichtafrikaner über diese Strecke, hat sich längst auf der Bühne einen Namen gemacht. Mit „Körner, Kenia und Currywurst“ begann seine künstlerische Karriere, es folgte die Lenz-Adaption „Brot und Spiele“, jetzt steigt der Tübinger hoch hinaus.

In „Dieter Baumann, die Götter und Olympia“ nimmt er sein Publikum mit der ihm eigenen großen Portion Selbstironie auf die Reise durch die Welt des Sports und erzählt Geschichten aus dem olympischen Dorf, von Begegnungen in Kenia, von den Fidschi Inseln und von der Schwäbischen Alb.

„Das wird eine unglaublich abwechs¬lungsreiche ‚Lauf‘show mit Geschichten aus dem olympischen Dorf, mit Sportpolitischem Kabarett und mit einem Frage-Antwort Spiel, bei dem die Zuschauer das Tempo vorgeben. Mein Publikum als Hasen, einfach wunderbar“, verspricht der „Lebensläufer“ seinen nordhessischen Fans.

Dabei glaubt sein Publikum schon nach fünf Minuten, mit einem alten Bekannten – der er in Kassel ja ist - am Küchentisch zu sitzen. Seine Geschichten sind, sprachlich wie mimisch, kleine anekdotische Kunstwerke. Und natürlich kommen die Läuferinnen und Läufer mehr als auf ihre Kosten. Denn er schlüpft auf der Bühne auch in die Rolle des Laufexperten.

„Joe’s Garage“, von Beginn an einer der Förderer des E.ON Kassel Marathon, holt Dieter Baumann am Donnerstag, 10. April, nach Kassel. In „Joe’s Garage“ wird er die dortige Tradition der kulturellen Marathon-Lesungen und –Veranstaltungen im Vorfeld des E.ON Kassel Marathon fortsetzen. „Wir freuen uns riesig, dass wir Dieter mit seinem neuen Programm bei uns präsentieren“, sagt „Joe’s Garage“-Chef Dirk van der Werf, „ das wird ein absolutes Highlight nicht nur für Läufer. Ich bin sicher, wir werden einen großen göttlichen Olympia-Abend mit Dieter verbringen.“

Die Karten für „Dieter Baumann, die Götter und Olympia“ (15 Euro) gibt es ab sofort in „Joe’s Garage“, Friedrich-Ebert-Str. 60.

 

Informationen: EON Kassel Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin