marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Volles Programm rund um 34. Engadiner Sommerlauf

12.08.13
Quelle: Pressemitteilung

Eine Woche vor dem 34. Engadiner Sommerlauf haben sich noch nie so viele angemeldet. Der Hauptlauf über 26km verspricht mit der 2012 eingeführten Strecke an sechs Engadiner Seen entlang wieder ein Lauferlebnis besonderer Art zu werden. Der Muragl-Lauf führt neu ein Stück ins Rosegtal und misst eine Streckenlänge von 11km. Neben einem reichhaltigen Programm im Zielgelände verspicht auch das Geschehen auf der Laufstecke spannend zu werden, nicht zuletzt durch die sechs Gemeindevertretenden, die zusammen eine Staffel bilden.

Der Veranstalter darf heute rund 1110 Anmeldungen zählen und geht von weiteren Nachmeldungen bis am Samstag aus. Da der aktuelle Meldestand gegenüber dem Vorjahr um zehn Prozent höher ausfällt, darf auf einen Teilnehmerrekord gehofft werden. Der Startschuss des Hauptlaufes von Sils nach Samedan fällt um 10.00 Uhr und die Strecke führt durch die einmalige Seenlandschaft des Engadins. Mit Tolossa Chengere und Kerebo Mulugeta Tesfaye, beide aus Äthiopien, auf der Startliste ist ebenso die internationale Laufelite vertreten und auch die mehrmalige Siegerin Ivana Iozzia und Swiss-Alpine-Siegerin Jasmin Nunige werden um den Sieg bei den Frauen laufen. Um 10.15 Uhr erfolgt der Start zum Muragl-Lauf, hier dürfen übrigens neu bereits Jugendliche ab 14 Jahren starten. Der Sieger von 2011, Günther Weidlinger wird erwartet, er ist mehrfacher Olympiateilnehmer und hat zahlreiche österreichische Rekorde erzielt. Das Kids-Rennen findet wiederum im Zielgelände in Samedan über 1 bis 3km statt. Im Ziel Promulins Arena Samedan ist für Unterhaltung und Verpflegung gesorgt und ein Village lädt mit attraktiven Ständen zum Verweilen ein.

 
© marathon4you.de

 

„Graubünden bewegt“ im Zielgelände


Das kantonale Projekt „Graubünden bewegt“  hat das Patronat des Kids-Village innen, in dem ein Bewegungs-Parcours mit unterschiedlichen Gefährten angeboten wird, eine Hüpfburg steht und eine Tombola mit vielen Preisen lockt. Dabei informiert „Graubünden bewegt“ über Bewegung, Ernährung und insbesondere Wasser trinken. Weitere Attraktionen wie Kuh melken, Tattoos, Guggamusik und vieles mehr lassen Kinderherzen höher schlagen.

 

Sechs Gemeindevertreter in der Staffel


Bis zum 40-Jahr-Jubiläum des Engadiner Sommerlaufs übernimmt jedes Jahr eine der sechs Gemeinden, die an der Strecke liegen, das Patronat. Zudem laufen Gemeindevertreter aus den sechs Gemeinden jeweils den Abschnitt der eigenen Gemeinde und bilden eine Staffel um die 26km gemeinsam zurückzulegen. Sils macht den Anfang für das Patronat und schickt Winfried Egeler und Marc Römer für die Startstrecke ins Rennen. Sie werden bei der Surlejbrücke Christian Kast und Curdin Conrad übergeben und diese laufen bis zur Polowiese in St. Moritz, wo Karin Metzger Biffi übernimmt. In Pontresina wird Claudio Kochendörfer stehen und die Strecke bis San Gian zurücklegen bevor er an Dino Menghini und Andrea Parolini für die Schlusstrecke übergibt, die den Schlussabschnitt bis nach Samedan gemeinsam bestreiten werden.

 

Gebrauchte Laufschuhe für einen guten Zweck


Während in unseren Breitengraden ein Laufschuh ein Leben von ca. 800 km erlebt, kann dieser auch danach in Südafrika grosse Freude bereiten. Für Alister Dreamwilders Projekt in Fishoek Cape Town South Africa werden gebrauchte Laufschuhe gesammelt, die er als Teilnehmer des Engadiner Sommerlaufs persönlich entgegen nehmen wird um sie in seine Heimat zu senden. Es sind alle eingeladen, vermeidlich alte Laufschuhe an den Lauf mitzubringen.

 

 

Informationen: Engadiner Sommerlauf
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin