marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Eugeni Agapou siegt erneut

12.06.06
Quelle: Pressemitteilung

Eugeni Agapou wiederholt Vorjahreserfolg beim 9. Eifel-Marathon - Claudia Schwan überflügelt Petra Knops - 288 Läufer/innen und 33 Walker/innen bei 9. Auflage

 
Auch in der Eifel ist der Sommer angekommen. Bei nahezu 30 Grad hatten die Läufer/innen des 9. Eifel-Marathon einen weiten Weg vor sich: 42,195 km durch die idyllische Naturlandschaft der Südeifel. Der Natur-, Marathon- und Sonnenkönig von Waxweiler heißt Eugeni Agapou. Der Franzose wiederholte seinen Sieg aus dem Vorjahr überlegen und unterbot seine letztjährige Siegeszeit um exakt 3 Minuten. Er benötigte 2 h 47 Minuten und 26 Sekunden für die Strecke von Waxweiler, um Waxweiler herum nach Niederpierscheid, Mauel, Merkeshausen, Echtershausen, Hamm,  Stausee Bitburg und wieder zurück. Zweiter und bester Läufer aus der Region Trier wurde Roman Hoffmann vom BSG Holzland Leyendecker in 03:04:19 vor Gernot Helferich vom LTF Marpingen, im letzten Jahr noch fünfter. 

 

 
Eugeni Agapou siegt auch 006 beim Eifelmarathon
© Veranstalter

Bei den Damen musste sich die Siegerin aus 2005, Petra Knops von Atletiek Maastricht (03:31:45 ) nur  von Claudia Schwan vom SV Germania Eicherscheid in 03:29:11 geschlagen geben. Dritte wurde Hiltrud Trippe (SV 47 Mutscheid). Ein bunt gemischtes Teilnehmerfeld aus Deutschland, den Niederlanden und Luxemburg freute sich angesichts der hohen Temperaturen über jede Erfrischung und Abwechslung auf der Strecke.

 

Der Start- und Zielort Waxweiler präsentierte sich wieder als optimaler Austragungsort für den diesjährigen Eifel-Marathon. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren bereits  zur Pastaparty am Samstagabend angereist.
 
Spannend erwartet wurde der erstmalige Eifel-Team-Marathon. Hier dominierte der TV Bitburg mit den ersten drei Plätzen.  Es siegten Johann Wagner und Dietmar Neises. Sie verfehlten die  3h-Marke nur um 30 sek. und erreichten im Gesamteinlauf, hinter dem Marathonkönig Eugeni Agapou, als zweite das Ziel. Zweites Team und  bestes Mixed-Team wurde „Volle Power“ mit Maratina Greiml-Lenertz und Michael-Keilen (03.09.46). Dritter wurde das TV Bitburg-Team „Plattfuß“ mit Walter Gillen und Detlef Schäfer.

 

Mit 208 Marathonis und Teams im Ziel konnte die Finisherzahl im klassischen Wettbewerb leicht gesteigert werden. Im AOK-Fitness-Lauf finishten 41 Teilnehmer/innen. 33 Walker/innen genossen die Marathonatmosphäre. Somit verzeichnete der 9. Eifel-Marathon insgesamt 321 Teilnehmer, die wiederum die Südeifel von ihrer schönsten Seite erlebten.

 

Informationen: Eifelmarathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin