marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Über Düsseldorf nach Göteborg

19.01.06
Quelle: Pressemitteilung

Die stärksten deutschen Straßenläufer beim diesjährigen METRO Group Marathon Düsseldorf  - Vorjahressiegerin Luminita Zaituc gibt Startzusage


Der Weg nach Göteborg führt über Düsseldorf. Der METRO Group Marathon Düsseldorf 2006 ist Schauplatz einer Qualifikationsmöglichkeit der besten deutschen Athleten für die diesjährigen Leichtathletik-Europameisterschaften. Vier nationale Spitzenläufer haben ihre Startzusage für den zweitgrößten deutschen Frühjahrsmarathon gegeben.

 

Mit Unterstützung seines offiziellen Ausrüstungspartners ASICS geht Carsten Eich (rheinmarathon düsseldorf e.V.), der Sieger des METRO Group Marathon Düsseldorf 2004 an den Start. Der Teilnehmer an den Olympischen Spielen 1992 über 10000-Meter und 2000 im Marathonlauf weist eine Marathonbestzeit von 2:10:22 Stunden auf. Daneben stehen sieben deutsche Meistertitel im Halbmarathonlauf in seiner Erfolgsbilanz.

 

Carsten Schütz (TV Wattenscheid) war schnellster deutscher Marathonläufer 2003 und im gleichen Jahr Sieger des Essen-Baldeneysee Marathon. Seine Marathonbestzeit lautet 2:14:41Stunden.

 

Martin Beckmann (LG Leinfelden-Echterdingen) geht mit einer Marathonbestzeit von 2:15:06 Stunden an den Start. In seiner Erfolgsliste steht unter anderem der Titel des Deutschen Marathonmeisters des Jahres 2003.

 

Embaye Hedrit (LG Braunschweig) gehörte in den vergangenen Jahren zur deutschen Spitzenklasse über zehn Kilometer und im Halbmarathon. In den Jahren 2003 und 2005 belegte er jeweils den 3. Platz bei den Deutschen Straßenlaufmeisterschaften über Zehn-Kilometer. Seine Halbmarathonbestzeit von 1:03:50 Stunden bietet gute Voraussetzungen für ein erstklassiges Marathonresultat.

 

Gemeinsam wollen die deutschen Athleten in Düsseldorf, im Kampf gegen die internationale Konkurrenz, die EM-Norm von 2:14:00 Stunden erreichen. Der METRO Group Marathon Düsseldorf unterstützt aktiv die Bemühungen der deutschen Läufer, den Anschluss an die europäische Spitze wieder herzustellen.

 

Vorjahressiegerin Luminita Zaituc startet am 7. Mai beim METRO Group Marathon Düsseldorf.

 

Luminita Zaituc zieht es im Frühjahr wieder am den Rhein. Die  Vorjahressiegerin gab ihre Startzusage beim METRO Group Marathon Düsseldorf am 7. Mai. Die 37-jährige Läuferin von der LG Braunschweig weist eine eindrucksvolle Erfolgsbilanz auf. Als größten Erfolg feierte sie den Gewinn der Silbermedaille im Marathonlauf bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2002 in München. Mit persönlichen Bestzeiten von 1:09:35 im Halbmarathon (Luxemburg, 2004) und 2:26:01 Stunden auf der Marathondistanz (Frankfurt, 2001) zählt Luminita Zaituc zu den schnellsten europäischen Straßenläuferinnen der letzten Jahre.

 

 
© asics

Im vergangenen Jahr lief sie als Siegerin des METRO Group Marathon Düsseldorf trotz widriger Witterungsbedingungen mit 2:26:44 Stunden eine absolute Weltklassezeit. Unter allen europäischen Frühjahrsmarathons war der Düsseldorfer Lauf in der Rangliste der Frauensiegerzeiten an zweiter Stelle platziert. Lediglich Weltrekordlerin Paula Radcliffe gelang beim London-Marathon eine schnellere Siegerzeit.

 

Die Düsseldorfer Streckenverlauf wurde gegenüber dem Vorjahr noch einmal optimiert, um Luminita Zaituc einen Angriff auf ihren Streckenrekord zu erleichtern. Zurzeit bereitet sich Luminita Zaituc im Trainingslager in Andalusien unter günstigen klimatischen Bedingungen intensiv auf das Rennen am 7. Mai vor.

 

Informationen: Metro Marathon Düsseldorf
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin