marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Starke Gemeinschafts-Leistung

23.04.10
Quelle: Pressemitteilung

7. Weinstraßen-Marathon „toller Erfolg“ - Fast 30.000 Menschen sahen knapp 3000 Läufer

Bei schönstem Laufwetter gingen rund 2500 Läuferinnen und Läufer zum 7. Marathon Deutsche Weinstraße in Bo-ckenheim an den Start. Davon nahmen über 700 die Gesamtstrecke nach Bad Dürkheim und zurück (42,195 km) unter die Sohlen, knapp 1800 liefen die halbe Strecke und wendeten schon in Kleinkarlbach. Aber alle waren begeistert von der blühenden Frühjahrslandschaft und dem großartigen Publikum; rund 30.000 Menschen säumten die Straßen vor allem in den Gemeinden, wo auch Unterhaltung und Pfälzer Spezialitäten angeboten wurden.

Sportlich dominierten die Männer und Frauen aus Kenia. So beendete Fredrick Cherono in 2:25:27 Stunden den gesamten Kurs, der auch einige Steigungen aufwies. Knapp 9 Minuten später kamen erst der Russe  Jurij Vinogradow und der Pole Jaroslaw Janicki ins Ziel. Vor den zweiten Kenianer Timothy Kiplagat schoben sich noch Kay-Uwe Müller aus Heilbronn (2:39:05) und als bester Pfälzer Roland Stulz (2:41:18) vom LC Donnersberg. Zweitbester aus der Pfalz war auf Platz 7 der Landstuhler Thomas Dehaut (2:42:20). Der dritte Pfälzer war auch der beste aus dem Veranstalterlandkreis Bad Dürkheim: Christian Dörr aus der Kreisstadt.

 
Start zum 7. Weinstraßen Marathon
© marathon4you.de

Beim Marathon der Frauen siegte Salome Biwott aus Kenia (2:51:38) vor der auf der Strecke schon erfahrenen Polin Joanna Chmiel (2:57:28). Beste Deutsche und gleichzeitig beste Pfälzerin wurde auf Platz 3 Josefa Matheis von der TSG Eisenberg mit 3:00:56 Stunden. Ihr folgen in kurzem Abstand zwei Läuferinnen aus dem Landkreis Bad Dürkheim: Dr. Susanne Bog (Bad Dürkheim) und Eve Rauschenberg (Haßloch), die fast 7 bzw. 9 Minuten dahinter am Haus der Deutschen Wein-straße einliefen.

Den Halbmarathon der Frauen entschieden klar die beiden kleingewachsenen, schlanken dunkelhäutigen Sportlerinnen aus Kenia. Veronica Cheboi gewann in 1:18:18 vor ihrer Landsmännin Emmily Biwott (1:26:50). Dahinter kam schon die Lokalmatadorin Sabine Rankel aus Hettenleidelheim, für den LC Bad Dürkheim starten, die 1:27:26 Stunden brauchte. Vom TV Rheinau kommt Mari-on Hebding (Platz 4), die um knapp drei Minuten Monika Lenz-Müller von der ausrichtenden TSG Grünstadt schlug.

 
Gruppenbild mit Siegerinnen und Siegern
© Veranstalter

Im Halbmarathon dr Männer freute sich Benjamin Kemboi (1:11:19) aus Kenia über den Siegespreis. Mit 1:12:09 war ihm Luca Bongiovanni vom TV Schriesheim dicht auf den Fersen. Der beste Pfälzer auf Platz 3, Carsten Bresser aus Heltersberg in der Südwestpfalz benötigte nur eine Sekunde länger. Dem Südpfälzer Hans-Jörg Dörr aus Hatzenbühl und dem Bad Dürkheimer Rafael Bender auf den Plätzen 4 und 5 konnten die Helferinnen vom TSV Bockenheim und der TSG Grünstadt die Traubenmedaille knapp fünf Minuten später umhängen.

Am Vortag waren Schüler und Bambinis über eine Meile bzw. 1000 m am Start. Hier konnten sich die Organisato-ren fast nicht vor dem Ansturm retten: 250 Jungen und Mädchen maßen ihre Fähigkeiten.

„Das besondere Flair in den Gemeinden des Weinbau-, Urlaubs- und Naherholungsgebiets Deutsche Weinstraße und die herzliche Gastfreundschaft erzeugten bei gutem Laufwetter ein stimmungsvolles, unterhaltsames und son-niges Sportwochenende“, freute sich Landrätin Sabine Röhl. Das vielfältige Programmangebot der Sport- und Kulturvereine sei eine starke Gemeinschaftsleistung gewesen. Die Veranstaltung wurde so ihrem Motto „Ein Erlebnis für Alle“ gerecht, urteilte auch Organisator Rolf Kley.

 

 

Informationen: Deutsche Weinstraße Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin