marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Sponsoren sind Qualitäts-Garant

01.04.11
Quelle: Pressemitteilung

Hohe Qualität und umfangreicher Service erwartet die Teilnehmer am 10. April in Bonn – Olympiasiegerin Lena Schöneborn läuft für Telekom-Staffel - Beeindruckende logistische Zahlen –  Über 10.500 Anmeldungen – Nachmeldungen auf der Marathon-Messe möglich

Eine Sportgroßveranstaltung wie der Deutsche Post Marathon Bonn lebt zum einen von den Sportlern und Zuschauern, die ihn ausmachen. Am 10. April 2011 werden das rund 11.000 Teilnehmer und 200.000 Zuschauer sein, die ganz Bonn bewegen. Auf der anderen Seite wäre ein solcher Event ohne die Unterstützung von starken Wirtschaftspartnern nicht möglich.

Die Deutsche Telekom unterstützt den Bonn Marathon bereits seit vielen Jahren und stärkt auch in diesem Jahr der Veranstaltung den Rücken. Das Sponsoringengagement zielt neben dem Standortmarketing des Unternehmens auch auf die Gesundheitsförderung der eigenen Mitarbeiter ab.

Mit über 600 Läufern stellt der Bonner Konzern die meisten Sportler im Rahmen der beliebten Firmenlauf-Wertung. Das Engagement rund um den Bonner Traditionslauf ist beispielhaft für die Philosophie des Unternehmens, nicht nur nach außen als Sportförderer aufzutreten, sondern diese Rolle auch innerhalb des Konzerns aktiv zu leben. Stephan Althoff, Leiter Corporate Sponsoring und Corporate Events der Deutschen Telekom, unterstreicht den strategischen Ansatz der Telekom: „Als einer der größten nationalen Sportsponsoren unterstützen wir nicht nur den Spitzensport. Wir wollen auch im Breitensport, in der Nachwuchsförderung und gegenüber unseren Mitarbeitern Verantwortung übernehmen.“

Mit Lena Schöneborn hat die Deutsche Telekom AG zudem eine Olympiasiegerin in ihren Reihen. Die moderne Fünfkämpferin wird mit der Vierer-Marathon-Staffel an den Start gehen und die Magentafarben vertreten.

 
© marathon4you.de 33 Bilder

 

Sport tut gut! Großes Engagement der Sparkasse KölnBonn für die Region und deren Menschen

 

Allen Beteiligten von Bonns größter Sportveranstaltung ist bewusst: Ein breites Sportangebot macht eine Region lebendig und attraktiv. Deshalb unterstützt die Sparkasse KölnBonn als einer der größten regionalen Förderer den Sport und die Sportvereine vor Ort. „Sport steht für Teamgeist, Leistungsbereitschaft und Fairness. Die Förderung des Sports in der Region liegt uns dabei sehr am Herzen“, sagt Dieter Carls, Bereichsleiter der Sparkasse KölnBonn in Bonn. Bereits seit dem ersten Lauf im Jahr 2001 unterstützt die Sparkasse KölnBonn (und ihr Vorgängerinstitut, die Sparkasse Bonn) den Bonner Marathon.

"Die Läufe über die verschiedenen Distanzen bieten jedem Sportler seine persönliche Herausforderung und sind für uns eine ideale Möglichkeit zur Förderung des Breiten- wie des Spitzensportes", so Carls. "Wir freuen uns, 2011 beim 11. Marathon in Bonn mit 11.000 Teilnehmern wieder als Partner dabei zu sein und sind stolz darauf, dass mit unserer Unter-stützung der Bonner Lauf so erfolgreich dieses 'rheinische Jubiläum' erreicht hat." Am 10. April fällt übrigens nicht nur der Startschuss für die Läufer, sondern auch für das "Bönnsch-Banking", das Online- und Handy-Banking-Angebot der Sparkasse KölnBonn in der "Stadtsprache".

„Die Unterstützung unserer Wirtschaftspartner ist eine Garantie dafür, dass Tausende Menschen jedes Jahr aufs Neue in Bonn eine qualitativ hochwertige Laufveranstaltung erleben dürfen“, freut sich Michael Mronz von der veranstaltenden Agentur MMP.

 

Sponsoren ermöglichen hohe Qualität und umfangreichen Service – beeindruckende Zahlen


Was die Sponsoren in die Veranstaltung investieren, zeigt sich unter anderem daran, was die Sportler während des Events erwartet: Neben einem stimmungsvollen und aufwendig gebauten Zieleinlauf, dem eine 1Km lange Fanmeile vorangeht, erhält jeder Teilnehmer ein umfangreiches Leistungspaket. So werden entlang der Strecke zum Beispiel an den sechs Tank&Rast-Verpflegungsständen rund 95.000 Liter Wasser und 7.500 Liter Coca Cola ausgeschenkt, 27.000 Bananen oder 5.000 Stück anderes Obst stehen für die Sportler zur Verfügung,  22.000 Dextro-Energy-Tafeln, 120 Kg Nüsse oder 7.000 Schokoladenriegel liegen aus.

Nach dem Lauf erwartet die Teilnehmer im Zielbereich eine umfangreiche Verpflegung im REWE-Verpflegungsdorf und auf der After-Run-Party gibt es für alle eine stärkende Portion Nudeln. Massage-Kräfte stehen ebenso zur Verfügung wie ausreichende Duschmöglichkeiten im Zielbereich. Die hochwertige Finisher-Medaille und eine Urkunde sind obligatorisch, ein hochwertiges Veranstaltungs-Shirt rundet das Paket ab. Hinter der gesamten Veranstaltung steckt eine aufwendige Logistik, die es einwandfrei zu meistern gilt. „Alle Teilnehmer sollen sich vor, während und nach der Veranstaltung gut betreut fühlen. Dafür setzen wir und die knapp 1.000 Helfer entlang der Strecke und im Start-/Zielbereich unser gesamtes Herzblut ein“, sagt Cheforganisator Klaus Malorny. „Die Verpflegung ist sehr hochwertig und wird für die richtige Energie der Sportler an dem Tag sorgen. Der 10. April kann kommen, wir sind bestens gerüstet“, freut sich Malorny auf den Deutsche Post Marathon Bonn.

 

Über 10.500 Anmeldungen – Nachmeldungen auf Marathon-Messe


Insgesamt haben sich bis zum Online-Meldeschluss über 10.500 Teilnehmer (6.550 Halbmarathon, 1.450 Marathon, 1.380 Schüler, 700 Staffelläufer, 260 Inliner) angemeldet. Nachmeldungen für alle Disziplinen sind nur noch auf der Marathon-Messe auf dem Bonner Münsterplatz in der Zeit vom Donnerstag, 7. April bis Samstag, 9. April, jeweils zwischen 10.00 Uhr und  20.00 Uhr möglich. Die aktuelle Wettervorhersage für den 10. April mit 18 Grad und Sonnenschein lässt einen tollen Marathontag in Bonn erwarten.

 

Informationen: Deutsche Post Marathon Bonn
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin