marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Sponsoren garantieren hohe Qualität

01.02.10
Quelle: Pressemitteilung

RheinEnergie AG auch 2010 Hauptsponsor und Namensgeber - Breiten- und Jugendsportförderung gilt besonderes Augenmerk – Stadt Bonn freut sich auf Jubiläumsveranstaltung – Bisher über 5.400 gemeldete Teilnehmer – Elektroroller zu gewinnen 

Großer Jubiläumslauf beim RheinEnergie Marathon Bonn: Bereits zum 10. Mal nach der ersten Bonn-Marathon-Auflage im Jahr 2001 machen sich Tausende Sportler auf die schöne Laufstrecke durch die Bundesstadt, angefeuert von rund 230.000 Zuschauern. Im Jubiläumsjahr werden zwischen 11.000 und 12.000 Teilnehmer erwartet, die als Marathonläufer, Halbmarathonläufer, Inliner, Handbiker, Firmenläufer oder in einer Schulmarathon-Staffel auf die Strecke gehen. Erstmals in diesem Jahr im Programm ist zudem die Marathon-Staffel, bei der sich vier Läufer die Marathondistanz teilen. Über 5.400 Teilnehmer haben sich bereits für die Jubiläumsauflage auf der flachen und schnellen Strecke angemeldet, Kinder und Jugendliche des 5. RheinEnergie Schulmarathons noch nicht inbegriffen. 1.050 Läufer haben sich bislang für die Königsdistanz angemeldet, rund 3.700 für den Halbmarathon sowie 250 Inliner, die nach zweijähriger Pause wieder dabei sind. 

 
© Veranstalter

Ganz Bonn freut sich auf das Jubiläum

Die Stadt Bonn ist schon jetzt auf die Jubiläumsveranstaltung eingestimmt. Bonns Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch: „Wir freuen uns, dass der RheinEnergie Marathon bereits zum 10. Mal in Folge in unserer Stadt stattfindet. Das Sportevent gehört fest zum jährlichen Bonner Terminkalender und ist nicht nur für die Teilnehmer ein Highlight. Die Leistungen der Sportler sind jedes Jahr aufs Neue bewundernswert und die Stimmung in der ganzen Stadt mitreißend. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie Zigtausende Menschen ein großes Lauffest feiern.“ Die besonderen Vorzüge des Laufes liegen für Nimptsch auf der Hand. „Die schöne Strecke durch Bonn entlang des Rheins und an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei, die Party-Meile in der Bonner Innenstadt sowie das großartige Publikum, welches jeden Sportler feiert und anfeuert, zeichnen den Marathon in Bonn aus“, beschreibt das Stadtoberhaupt die Stimmung am Veranstaltungstag. 

Für Nimptsch wird es 2010 das erste Mal sein, dass er als Bonner Oberbürgermeister den Startschuss für die Sportler geben wird. Doch der RheinEnergie Marathon hat ihn auch schon als Leiter der Integrierten Gesamtschule Bonn-Beuel begleitet. Seit 2006, als zum ersten Mal der RheinEnergie Schulmarathon in Bonn ausgetragen wurde, ist “seine” Schule mit zahlreichen Staffeln am Start gewesen. Unter diesen Staffeln liefen auch immer wieder Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf mit. „Für die Kinder ist der Schulmarathon immer ein tolles Ereignis. Lange bereiten sie sich im Team auf den Marathon-Tag vor. Der Lauf durch die Stadt vorbei an den jubelnden Zuschauern spornt dann zu Höchstleistungen an und zeigt ihnen, dass sich die vielen Trainingeinheiten gelohnt haben“, weiß Nimptsch aus seiner Erfahrung zu berichten.

RheinEnergie AG hat besonders Breiten- und Jugendsportförderung im Auge

Die RheinEnergie AG tritt im Jubiläumsjahr nicht nur als Namensgeber des Schulmarathons auf, sondern bekräftigt ihr Engagement auch bei der zehnten Auflage des größten Bonner Sportereignisses als Hauptsponsor und Namensgeber. „Die RheinEnergie AG ist als regionales Unternehmen den Menschen in der Region sehr verbunden. Wir freuen uns, auch beim Jubiläumslauf wieder dabei zu sein“, sagt der Vorstandsvorsitzende der RheinEnergie AG, Dr. Dieter Steinkamp.  

Der 5. RheinEnergie Schulmarathon im Rahmen des Marathontages ist ein integraler Teil der Jugendsportförderung des Kölner Energieunternehmens. Die Resonanz des Schulstaffel-Wettbewerbes ist beeindruckend und zeigt, wie gut die Idee bei den Schülern und Schulen in NRW ankommt. Starteten bei der Premiere im Jahr 2006 120 Staffeln, waren es 2009 beim 4. RheinEnergie Schulmarathon bereits 227 Staffeln mit insgesamt 1.589 Schülern aus ganz NRW. „Wir sind davon überzeugt, dass die Jugendsportförderung ein zentrales Thema unserer Gesellschaft sein muss. Wir wollen dazu beitragen, dass die Kinder sich mehr bewegen und der Teamgeist gezielt gefördert wird.“ Die Schulstaffeln im Rahmen der Marathonveranstaltung zeigen bereits positive Effekte. In den beteiligten Schulen werden Sportfördergruppen gebildet und die Kinder treiben über den normalen Schulunterricht vermehrt Sport. „Unser Dank gilt auch den engagierten Lehrern und Eltern. Wenn wir am Marathontag in die aufgeregten Augen der Schüler blicken, ist das ein toller Augenblick für alle Beteiligten“, so Dr. Steinkamp weiter. 

Neben der sportlichen Herausforderung hat die RheinEnergie AG auch einen Kunstwettbewerb in die Welt gerufen. Schüler und Schulklassen können das Bewerbungsplakat des RheinEnergie Schulmarathons entwerfen. Für 2010 ziert nun das offizielle Gewinnerplakat zum 5. RheinEnergie Schulmarathon des Kardinal Frings Gymnasiums die Litfaßsäulen zahlreicher Schulen in NRW. Zudem muss jede Staffel, bestehend aus sieben Läufern, eine eigene Schärpe basteln, die während des Laufes als Staffelstab gilt. 

Elektroroller und E-Cards  zum Jubiläum

Die RheinEnergie AG wird erstmals drei Elektroroller als Führungsfahrzeuge vor dem Feld einsetzen. Das Unternehmen beteiligt sich an einem bundesweiten Förderprojekt für Elektromobilität und möchte heute schon für diese klimafreundliche Fortbewegung Aufmerksamkeit erzeugen. „Die Roller sind echte Hingucker. Wenn sie in Sicht sind, weiß jeder Zuschauer an der Strecke `Gleich kommt mein Einsatz´“, so Steinkamp. Besonderes Highlight: Die RheinEnergie AG schenkt den Veranstaltern zum Jubiläum einen Elektroroller. Dieser Roller wird am 25. April unter allen Startern des 10. RheinEnergie Marathon Bonn verlost. 

Energie steht auch im Mittelpunkt einer in der Marathonszene neuen Idee, die im Rahmen der Jubiläumsvorbereitungen entstanden ist. Auf der Marathon-Homepage und in den Jugend-Communities stehen E-Cards zur Verfügung, die an Freunde und Bekannte versandt werden können. Damit soll auch ein jüngeres Publikum für den Laufsport begeistert werden. 

Qualitativ hochwertiges Angebot für alle Teilnehmer dank langjähriger und treuer Sponsoren

Für das Jubiläumsjahr sind die Veranstalter gut gerüstet. „Die Teilnehmer können von uns eine gewohnt hochwertige Veranstaltung erwarten“, sagt Mronz.
Dies liegt vor allem in der guten Zusammenarbeit mit allen beteiligten Partnern begründet. „Unser herzlicher Dank gilt dem großen Engagement der Stadt Bonn und den städtischen Mitarbeitern, die immer ein offenes Ohr für Fragen oder neue Ideen haben“, so der Geschäftsführer der Agentur MMP. „Gleiches gilt auch für unsere Sponsoren, die uns seit vielen Jahren die Treue halten und uns so Planungs-sicherheit und den nötigen Handlungsspielraum geben“, fügt er an. „Wir freuen uns sehr, dass auch im Jubiläumsjahr die RheinEnergie AG als Titelsponsor an unserer Seite steht“. 

So wird auch in diesem Jahr beim 10. RheinEnergie Marathon Altbewährtes weiter ausgebaut und zusätzlich um einige Neuerungen ergänzt. Erstmals wird eine Staffel über die Marathon-Distanz angeboten. Hierbei teilen sich vier Läufer die Marathonstrecke und absolvieren Teilabschnitte zwischen 8,8 und 12,195 Kilometer. „Wir sind damit einem Wunsch vieler Läufer nachgekommen, die gerne beim RheinEnergie Marathon Bonn starten und die schöne Atmosphäre genießen möchten, sich aber einen Halbmarathon oder Marathon nicht zutrauen“, sagt Klaus Malorny, Geschäftsführer der Agentur Event Format.

Auch Treue der Teilnehmer zahlt sich aus

Für die besonders treuen Teilnehmer des RheinEnergie Marathon wird darüber hinaus der so genannte „Ü10-Club“ eingeführt. Alle Läufer, die am 25. April oder auch in den kommenden Jahren zum 10. Mal beim RheinEnergie Marathon Bonn über die Marathondistanz starten, werden kostenlos in den „Ü10-Club“ aufgenommen. Mitglieder dieses exklusiven Clubs erhalten unter anderem zehn Prozent Ermäßigung auf das Startgeld und dürfen aus einem bestimmten Nummernkreis ihre Startnummer wählen. Zudem werden sie künftig aus einer eigenen Startbox vor dem Hauptfeld starten dürfen, es gibt eine exklusive
„Ü10-Wertung“ und eine „Ü10-Siegerehrung“. 

Birkel lädt die Kohlehydrat-Speicher der Sportler nach dem Lauf auf

Als neuer Partner des RheinEnergie Marathon Bonn konnte die Birkel Teigwaren GmbH gewonnen werden. Der größte deutsche Nudelhersteller unterstützt 2010 den RheinEnergie Marathon Bonn mit seinen Produkten. Über 10.000 Teilnehmer werden auf der „Birkel-After-Run-Party“ von den Birkel-Produkten profitieren können.

Die Party findet nach den Läufen im Messezelt auf dem Münsterplatz statt. Alle Teilnehmer sind hierzu eingeladen. Die Party ist im Startgeld inbegriffen. Begleitpersonen sind ebenfalls herzlich willkommen und können an der Chipkasse Verpflegungsbons erwerben.

 

Informationen: Deutsche Post Marathon Bonn
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin