marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Initiative der Deutschen Post nimmt Konturen an

27.03.13
Quelle: Pressemitteilung

Aktion "Der Deutsche Post Marathon für den Bonner Sport"  trifft auf großes Interesse -  Spendenprojekte für Bonner Sport ausgewählt - Deutsche Post stellt bereits jetzt rund 13.000 Euro für die Realisierung der Projekte zur Verfügung

Die neue Initiative "Der Deutsche Post Marathon für den Bonner Sport" nimmt Konturen an. Gemeinsam mit dem Stadtsportbund Bonn hatten die Organisatoren der größten Sportveranstaltung Bonns, der Deutsche Post Marathon, die Bonner Vereine dazu aufgefordert, Projekte einzureichen, die über die Spenden gefördert werden sollen. Nun haben die Organisatoren sowie Vertreter der Deutschen Post von den insgesamt 35 Einsendungen der Bonner Sportvereine zwei größere sowie mehrere kleinere Projekte ausgewählt.

Der 1. Godesberger Judo Club benötigt zum Beispiel dringend einen neuen Trennvorhang für die eigene Halle, um dem hohen Andrang besser gerecht zu werden und parallel mehr Kurse anbieten zu können. Der Wassersportverein Blau-Weiß Bonn Rheindorf braucht einen neuen Bootssteg, der mit Hilfe der Initiative dann erneut werden kann. Aber auch Tischtennisplatten, Fußballtore, ein Absprungtrampolin oder eine Kochausrüstung für den Godesberger Kanuclub gehören zu den insgesamt elf ausgewählten und geförderten Projekten.

Bis jetzt haben sich im März über 100 Staffeln angemeldet, was zurzeit einer Spendenhöhe der Deutschen Post von 13.000 Euro entspricht, da das Bonner Unternehmen für jede im März angemeldete Staffel 130 Euro dem Spendentopf für den Bonner Sport hinzufügt. Dieser wird mit den am 14. April von den Teilnehmern des Deutsche Post Marathon Bonn erlaufenen Geldern der Spendenmatte zusätzlich aufgestockt. Veranstalter und die Organisatoren der Initiative rechnen mit einem fünfstelligen Betrag für die ausgewählten Projekte.

„Die Deutsche Post wird weiterhin für jede Staffel 130,- Euro spenden und am Ende sicherlich die Spendensumme nochmal zu einem runden Betrag aufstocken", sagte Ralph Wiegand, CEO E-Postbrief der Deutschen Post. „Als großes Bonner Unternehmen freuen wir uns, auch auf diese Weise für die Stadt und ihre Bewohner einen dauerhaften Beitrag leisten zu können." Alle Läuferinnen und Läufer sind dazu aufgerufen, fleißig über die Spendenmatte zu laufen, die bei Kilometer 17 am Post Tower liegen wird. Mit jedem Überlaufen kommen zwei Euro direkt den Projekten des Bonner Sports zugute.

Die ausgewählten Projekte werden sich beim Deutsche Post Marathon auch dem breiten Publikum auf einer Sportlermeile präsentieren. Gegenüber dem Hauptgebäude der Universität (Regina-Pacis-Weg), zwischen dem Startbereich und der großen Postmeile, werden die Vereine ihre Projekte darstellen und zum Beispiel mit dem Verkauf von Kuchen weitere Gelder sammeln.

 

Informationen: Deutsche Post Marathon Bonn
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin