marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Henry Wanyoike läuft in Bonn

09.02.10
Quelle: Pressemitteilung

Blinder Paralympicsieger und Weltrekordler startet beim 10. RheinEnergie Marathon Bonn - Sympathieträger Henry Wanyoike für Jubiläumsveranstaltung verpflichtet – Kenianer möchte blinden Menschen in Deutschland Mut machen und wird auch Bonner Schulen besuchen – Spenden für Kinder in Kenia
 
Das große Marathon-Jubiläum in Bonn am 25. April 2010 begeistert Hobbyläufer und Topathleten gleichermaßen. Bereits über 6.000 Läufer und Läuferinnen haben sich für die verschiedenen Distanzen durch das wunderschöne Bonn angemeldet. Und nun auch ein Sympathieträger und Weltstar der ganz besonderen Art. Der mehrfache blinde Paralympicsieger und bereits zwei Mal für den Laureus-Award nominierte Kenianer Henry Wanyoike wird beim 10. RheinEnergie Marathon Bonn über die Halbmarathondistanz antreten.

emeinsam mit seinem Freund und Begleitläufer Joseph Kibunja (Kenia) freut er sich auf seinen inzwischen vierten Start in der Bundesstadt. „Es ist für mich eine große Freude, im Jubiläumsjahr in Bonn an den Start zu gehen. Die Menschen haben mich immer begeistert empfangen und mir das Gefühl gegeben, sich für mich und meine Geschichte zu interessieren“, berichtet der heute 35-Jährige. Im Jahr 1995 erblindete Wanyoike innerhalb kürzester Zeit. Binnen weniger Jahre lief er an die Weltspitze der Blinden und stellte gleich mehrere Weltrekorde auf den Langstrecken auf. „Mit meinem aktiven Laufen möchte ich erblindeten Menschen Mut zusprechen. Der Sport hat mir geholfen, über den Verlust des Sehvermögens hinweg zu kommen und neue Wege im Leben zu finden und zu erlaufen.“

Nach dem plötzlichen Tod seines Managers Bengt Pflughaupt Ende 2009, der ihn über Jahre begeleitet und den Kontakt zu den Veranstaltern gehalten hatte, setzt sich nun verstärkt die Christoffel Blinden Mission (CBM) für einen Start von Wanyoike beim RheinEnergie Marathon ein. „Wir möchten uns ganz herzlich bei Henry und der Christoffel Blinden Mission bedanken, dass sie für das Jubiläum zugesagt haben. Wir freuen uns auf einen charismatischen und fröhlichen Menschen und wissen, dass die Zuschauer und ganz Bonn ihn auf das Herzlichste empfangen werden. Wir denken dabei auch an seinen 2009 verstorbenen Freund und Manager Bengt Pflughaupt“, sagt Pressesprecher Kai Meesters von der Agentur MMP. Pflughaupt erhielt 2009 posthum den Laureus Award für journalistische Courage.

Zwei Bonner Schulen können sich auf Weltstar freuen

Wanyoike reist extra einige Tage vor dem Marathon an, um zwei Schulen, die am 5. RheinEnergie Schulmarathon teilnehmen, zu besuchen und seine Geschichte zu erzählen. Für die Schüler ist es ein besonderer und unvergesslicher Moment, wenn sie einem Paralympicsieger gegenüber stehen. Breits vor drei Jahren beeindruckte Henry Wanyoike über 30 Schüler, als er mit ihnen trainierte und im Anschluss über eine Stunde lang über sein Schicksal erzählte. „Gemeinsam mit der Christoffel Blinden Mission möchten wir gerne die Chance nutzen, den Kindern zu vermitteln, wie wichtig Integrität und Respekt gegenüber sehbehinderten Menschen und der Nutzen des Sports auch außerhalb des eigenen Umfeldes ist,“ erklärt Meesters.

Spenden gehen an Kinder in Kenia

Henry Wanyoike spendet sein erlaufenes Geld unter anderem für “Theresias House of Hope“. Nach drei Jahren Verzögerung startet jetzt der erste Bauabschnitt für dieses Kinder-Hospiz aus dem Kanjeru-Slum, in dem Wanyoike geboren wurde. Die Bauhütte für Material und Werkzeug wird derzeit aufgestellt, die bedürftigen Kinder -auch Kinder mit Behinderungen und Waisen- sollen dort tagsüber versorgt werden und Vorschulunterricht bekommen. 

Die Veranstalter des RheinEnergie Marathons planen nun, für Henry Wanyoikes Initiative eine gesonderte Spendensammlung mit den teilnehmenden Schulen des 5. RheinEnergie Schulmarathon zu initiieren. Über 1.500 Schülerinnen und Schüler werden am 25. April auf der Strecke erwartet. Sicherlich werden sie dann auch versuchen, ein Autogramm des sympathischen Paralympicsiegers zu erhalten.

Mehr zu Henry Wanyoike und seinen Projekten unter: www.henry4gold.com.
Alle Informationen zum 10. RheinEnergie Marathon Bonn unter: www.rheinenergie-marathon-bonn.de.
 

 

Informationen: Deutsche Post Marathon Bonn
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin