marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Bonn erwartet mehr als 11000 Aktive

08.04.11
Quelle: Pressemitteilung

11.000 wollen laufen – Großes Volksfest bei Sonnenschein erwartet - Deutscher Marathonweltmeister von 2009 am Start – auch ausländische Topathleten haben gemeldet – Gute Anmeldezahlen – 230 Schulstaffeln starten beim Schulmarathon – Staffelwettbewerb: über 80% Zuwachs – Nachmeldungen möglich – Marathon-Altersklassensieger und Halbmarathon-Platzierte können sich erstmals über Geldprämien freuen – Prominente Starter in Bonn

Der Deutsche Post Marathon Bonn erfreut sich auch 2011 weiterhin großer Beliebtheit. Insgesamt haben sich bis heute knapp 10.650 Sportler angemeldet. Besonders freut die Veranstalter die aktuellen Marathonmeldezahlen. Nachdem in den letzten Jahren ein steter Rückgang der Marathonzahlen sichtbar war, wird in diesem Jahr der Trend erstmals wieder gestoppt. Über 1.500 Anmeldungen in der Königsdisziplin bedeuten einen leichten Zuwachs gegenüber 2010. Und auf der Marathon-Messe, die noch bis Samstagabend, 20.00 Uhr, andauert, rechnet man auf Grund der guten Wettervorhersage für Sonntag mit weiteren Nachmeldungen in allen Wettbewerben.

Besonders der Staffellauf in der Vierer- Marathonstaffel hat sich im zweiten Jahr fest etabliert. Waren es bei der Premiere noch 110 Staffeln, so sind es nun knapp 200 Teams, die sich gemeinsam durch die wunderschöne Stadt Bonn machen wollen. Kurze Wege und die Nähe der Wechsel zum Start-/Zielbereich machen die Staffel dabei zu einem besonderen Gemeinschaftserlebnis.

Favoriten kommen aus Afrika – Deutscher Marathonweltmeister und Jugend-Europameister sowie Vorjahressiegerin Birgit Lennartz und einige Prominente am Start

Bonn ist aber nicht nur für die vielen Breiten- und Hobbysportler ein gutes und schnelles Laufpflaster, sondern anscheinend auch wieder für ausländische Athleten. Obwohl man bereits im letzten Jahr auf die Verpflichtung von Topathleten verzichtet hat, haben in diesem Jahr wieder einige Athleten aus Kenia und Äthiopien selbst gemeldet.

 
© marathon4you.de 33 Bilder

Als Favoriten im Marathon gehen der Kenianer Henry Tororei (Bestzeit 2:17:25h)als Sieger des Dresden Marathons 2010 und der Äthiopier Fikru Jeyi (Bestzeit 2:19:33h) an den Start. Aus deutscher Sicht möchte der für den LAZ Troisdorf startende Torsten Schneider aus Bonn auf sich aufmerksam machen. Der 38-Jährige Marathonweltmeister aus dem Jahr 2009 in der Altersklasse M 35, hat eine Bestzeit von 2:42:06 zu Buche stehen, die er in Bonn verbessern möchte und damit gleichzeitig Stadtmeister werden will. 

Auch am Start David Marschner, der ebenfalls für den LAZ Troisdorf startet. Der erst 19-Jährige ist bereits mehrfacher Europameister und -rekordhalter über 3km und 10km der Gehörlosen. In Bonn schickt ihn sein Trainer Thomas Eickmann vom LAZ Troisdorf auf die Halbmarathondistanz. Über 10km hat Marschner eine Bestzeit von 34:08 Minuten stehen.

Zudem möchte Birgit Lennarzt vom SportScheck-Team Ihren Marathon-Sieg aus dem Vorjahr verteidigen. Sie trifft unter anderem auf die Polin Krystana Kuta, die den Marathon bereits in 2:32:22 Stunden absolviert hat. Auch prominente Starter wie Olympiasiegerin Lena Schöneborn, Extremsportler Joey Kelly, Moderatorin Ulrike von der Groeben oder Schlagersänger Micky Krause werden beim Deutsche Post Marathon Bonn am Start sein.

Stadt und Partner freuen sich auf die Veranstaltung

Doch egal ob Gesamtsieger, Prominenter oder Platzierter in den jeweiligen Marathon-Altersklassen, für die es erstmals ein Prämiensystem gibt: „Wir wünschen jedem Teilnehmer einen individuell einmaligen und sportlich erfolgreichen Tag beim Deutsche Post Marathon Bonn“, sagt Cheforganisator Klaus Malorny.

Auch bei der Stadt freut man sich auf das sportliche Großereignis. „Seit elf Jahren ist der Marathon die stärkste öffentliche Sportveranstaltung in Bonn. Sie ist im deutschen Marathonkalender fest etabliert. Ein Geheimnis dieses Erfolges liegt insbesondere in der konstruktiven Kooperation zwischen Veranstalter, Sponsoren, Institutionen aus Stadtverwaltung, Polizei und Sanitätsdienstes unter Projektleitung der städtischen Veranstaltungskoordination. Auch etabliert und dennoch wirklich einzigartig sind in jedem Jahr die Beethoven-Büsten. Für die Siegerpokale werden Glasköpfe von der Bonner Künstlerinnengruppe zart & zackig absolut individuell gestaltet. Den letzten Schliff geben ihnen die Sockel, gefertigt in der Schreinerei des Bonner Verein für Gefährdetenhilfe“, erklärt Katja Frechen von der städtischen Stabsstelle Veranstaltungskoordination.

Beim neuen Titelsponsor Deutsche Post AG und den über 500 Post-Mitarbeitern, die sich am Sonntag auf den Weg durch Bonn machen werden, ist die Vorfreude ebenfalls groß.

„Wir freuen uns auf ein großes Volksfest am Sonntag für Jung und Alt, bei dem das Motto „dabei sein ist alles“ dem Laufsport in der Breite in der Region zusätzliche „Flügel“ verleiht.

Die Deutsche Post unterstützt diese besondere Sportveranstaltung mit vollem Engagement und wünscht uns allen einen erfolgreichen und einmaligen Marathontag“, sagt Pedro Munoz von der Deutschen Post.  1.000m vor dem Ziel wird eine 200m lange Post-Fanmeile errichtet, die mit dazu beitragen wird, dass die Sportler eine zusätzliche Gänsehaut kurz vor dem finalen Zieleinlauf bekommen. „In der Post-Fanmeile werden wir jeden einzelnen Sportler noch einmal frenetisch und begeistert anfeuern“, so Munoz.

RheinEnergie-Schulmarathon weiterhin sehr beliebt Nach dem die RheinEnergie AG nach neun Jahren die Titelpartnerschaft des Bonn Marathons nach 2010 abgegeben hat, unterstützt sie -sehr zum Gefallen der vielen Schüler- weiterhin den beliebten Ekidenstaffel-Wettbewerb. „Beim Stabwechsel der Namensgeberschaft des Bonner Marathons lag es der RheinEnergie besonders am Herzen, weiterhin die Schulstaffeln zu fördern und den Schulmarathon zu erhalten. Das Unternehmen hatte diesen Wettbewerb vor fünf Jahren mit Unter-stützung zahlreicher Lehrer, Eltern und Betreuer in Bonn erfolgreich ins Leben gerufen. Die RheinEnergie fiebert mit den Starterinnen und Startern mit, die am Sonntag wieder gemeinsam auf die Strecke gehen und stolz die Farben ihrer jeweiligen Schulen vertreten werden. Durch den Spaß am Sport, an Bewegung und Gesundheit haben alle schon vorher gewonnen - ganz gleich, welche Staffeln am Ende die Nase vorne haben werden“, freut sich Frank Bender von der RheinEnergie AG.

 

Informationen: Deutsche Post Marathon Bonn
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin