marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

6.000 Teilnehmer werden erwartet - Marathon mit "aciton points"

27.04.05
Quelle: Pressemitteilung

MLP Marathon auf Rekordkurs - Organisation hat 6.000 Teilnehmer im Visier - Leistungsstarke Spitze formiert sich - MVV Energie und SRH neue Präsenter - Attraktives Rahmenprogramm an zwölf Plätzen in Mannheim und Ludwigshafen

 
Die zweite Auflage des MLP Marathon steuert auf eine neue Rekordbeteiligung zu. Knapp vier Wochen vor dem Start am 21. Mai in der Quadratestadt zeigen die Meldezahlen den positiven Trend der vergangenen Wochen an. „Wenn dieser Zug anhält, dann können wir nicht nur die Anmeldezahlen der Premierenveranstaltung von 5.645 überbieten, sondern auch mit 6.000 Teilnehmern rechnen“ wagt Wilfried Raatz, der Sportorganisatorische Leiter des MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar, eine Prognose. Derzeit weist der Anmeldestand 5.328 Läufer aus. Im Einzelnen sind es 2.612 Marathonläufer, 380 Inliner auf der Halbmarathondistanz und über 2.300 Teamläufer, die in einer Mannschaft die längste olympische Laufdistanz von 42,195 km bewältigen werden.
 

Starke ausländische Gäste und ein reizvolles Duell beim Regio-Cup

 
Aber nicht nur viele Hobby- und Freizeitläufer haben den „Dämmermarathon“ im Rhein-Neckar- Dreieck im Visier, sondern inzwischen nimmt auch das Spitzenfeld deutliche Konturen an. Nach dem Premierensieg durch den Polen Leszek Beblo könnte der Sieger diesmal aus Bulgarien kommen. Der 33jährige Aleksandar Aleksandrov reist mit einer persönlichen Bestzeit von 2:17:56 Stunden an und wird mit der schnellsten Vorleistung am Start stehen. Nach weiteren Verbesserungen auf Unterdistanzstrecken und seinem kürzlichen Halbmarathonsieg beim Würzburg-Marathon ist allerdings der im hessischen Riedstadt wohnende gebürtige Äthiopier und München-Marathongewinner Gamachu Roba wiederum ein ernsthafter Sieganwärter. Im Vorjahr musste der 24jährige für den ASC Darmstadt startende Langstreckler das Rennen in Führung liegend nach 35 km wegen Dehydrierung aufgeben. Erst 21 Jahre alt ist der Bulgare Aleksandar Vladimirov, der mit 2:19:56 als Mann der Zukunft gilt. Bei den Frauen zeichnet sich ein interessantes Duell zwischen Ilona Barvanova (Ukraine) und Rymiana Panovska (Bulgarien) ab, die beide mit 2:36:07 bzw. 2:38:25 Stunden beachtliche Bestzeiten vorweisen können.
 
Wie schon bei der Premiere dürften sicherlich auch regionale Spitzenläufer durchaus wieder in den Kampf um die vorderen Plätze eingreifen können. Der Vorjahressiebte Markus van Ghemen (TV Schriesheim) wird sich dabei im Kampf um den von der MVV Energie präsentierten Regio-Cup mit Ralf Wodopia (Soprema-Team MTG Mannheim) auseinander setzen. Bei den Frauen bereitet sich Vorjahresvierte Julia Alter (TV Rheinau) wiederum auf den Start in ihrer Heimatstadt vor.
 

Weltklassetriathleten auf der Marathonstrecke

 
Unter den 600 Marathonteams befindet sich mit dem Soprema-Team MTG Mannheim die weltbeste Ironman-Mannschaft, die in der Besetzung mit dem als Startläufer eingesetzten Ironman-Sieger Norman Stadler sowie Timo Bracht, Alexander Taubert und Uwe Widmann für eine schnelle Fahrt sorgen dürfte. Gleiches gilt auch für die Frauenmannschaft des ASC Darmstadt, die mit der vorjährigen Marathondritten Jeannette Vrga, Kiki Holletschek, Alexandra Behrens und der Weltklassetriathletin Nicole Leder antreten wird.
 

„Action points“ als weiteres Qualitätsmerkmal

 
Aber der MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar verspricht nicht nur ein sportlicher Leckerbissen zu werden, sondern auch ein musikalisch-kulturelles Highlight. So möchte Eventleiter Winfried Traub den Marathonläufern mit zwölf „Action points“ Schwung für die Marathonstrecke bringen und den sicherlich wiederum Tausenden von Zuschauern am Streckenrand beste Unterhaltung bieten. Am Berliner Platz in Ludwigshafen, zugleich Startort für die Inline-Halbmarathonskater, ist unter der Federführung von LUKOM und KWM-Eventline ein mehrstündiges Bühnenprogramm geplant, das sicherlich ebenso Anklang finden wird wie das von Engelhorn Sports und der Werbegemeinschaft Mannheim City auf den Kapuzinerplanken geplante Fest. Eine Finisherparty nach bester Ironman-Manier verspricht der Veranstalter auf der attraktiven Zielgeraden vor dem Rosengarten. Auf einer großen Open-Air-Bühne am Herzstück Mannheims, dem Wasserturm, präsentiert M als Veranstalter des Marathonspektakels im Verbund mit Stadtmarketing, der Popförderung der Stadt Mannheim und Mannheimeins gleich eine ganze Reihe von renommierten Musikern und setzt damit das i-Tüpfelchen beim neuen Marathonkonzept im Rhein-Neckar-Dreieck. Mit dabei als „Top acts“ Shebeen, Natascha Wright, Sydney Youngblood, Silke Hauk, Cinnamon loves Candy, Rain und Flymoe. Neben diesen ausgewiesenen Attraktionen sind auch Marathonfeste in Seckenheim, am Fernsehturm, an der Ecke Kolping- und Otto-Beck-Straße, in Mundenheim, Rheingönheim, der Gartenstadt und in den Quadraten geplant. „Diese Action points werden zu einem weiteren Qualitätsmerkmal neben der Sonderstellung als Dämmermarathon“, ist sich der Eventchef sicher, getreu den Veranstaltungsmotto „Wir machen die Nacht zum Tag“.
 

Attraktive Sonderwertungen

 
Im Rahmen des zweiten MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar werden wiederum in Kooperation mit dem Institut für Sport der Universität Mannheim die Deutschen Hochschulmeisterschaften ausgerichtet. Der MLP Marathon ist bereits zum zweiten Male auch Wertungsrennen für die Handbike-Citymarathon-Trophy, die dadurch den Start von nationalen und internationalen Spitzenfahrern garantiert. Dank der tatkräftigen Unterstützung zahlreicher Partner finden zahlreiche attraktive Sonderwertungen statt: Die MVV Energie präsentiert den Regio-Cup für Läufer aus den Postleitzahlbereichen 67, 68 und 69, die Avendi-Senioren-GmbH engagiert sich mit dem Avendi-Cup bei den Mastersläufern und Rechtsanwalt.com führt eine Zusatzwertung für Rechtsanwälte und Kanzleimitarbeiter durch. Als Wettbewerbs-Sponsoren konnten neben dem Volkswagenzentrum Mannheim Nord, das für den Team-Marathon Pate steht, die Spedition Detmers für den Inline-Halbmarathon, SRH für den Handbike- und Rollstuhlmarathon sowie das Miramar für den Mini-Marathon gewonnen werden.
 

Leistungsstarke Sponsoren und Partner sichern Großprojekt

 
Getragen wird das Konzept des MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar zuvorderst durch den Titelsponsor, den Finanzdienstleister MLP, die Hauptsponsoren BASF AG, die „Sportregion Rhein- Neckar-Dreieck“, die MVV Energie, das Volkswagenzentrum Mannheim Nord, die Staatsbrauerei Rothaus, Engelhorn Sports, ASICS und SRH. „Unser Dank gilt natürlich diesen Partnern, den Städten Mannheim und Ludwigshafen, aber auch den zahlreichen Förderern, ohne deren großartiges Engagement und wohlwollende Unterstützung eine Veranstaltung dieser Größenordnung undenkbar ist“, richtete M -Geschäftsführer Dr. Christian Herbert den Fokus auf den finanziellen Aspekt dieser Veranstaltung. Nennt aber zugleich auch das ehrenamtliche Engagement der 1000 Helfer, die es gilt, aus den Vereinen der Region und der sportinteressierten Bevölkerung aus Mannheim und Ludwigshafen für die größte Mitmach- Sportveranstaltung des Rhein-Neckar-Dreiecks für die umfangreichen organisatorischen Arbeiten zu gewinnen.
 
Im Zusammenspiel mit der Polizei und dem Rhein-Neckar-Verkehr GmbH ist ein Konzept für die sportliche Großveranstaltung entstanden, das einerseits den Marathonläufern „Vorfahrt“ gewährt, andererseits aber auch der Bevölkerung den notwendigen individuellen Spielraum lässt, damit der MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar am 21. Mai zu einem „Gewinn für die Region“ verstanden werden kann.
 

Informationen: Der SRH Dämmer Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin